RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren A- C » [Historischer Roman] Cassens, Ina-Marie - Die Heilerin von Salerno 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Cassens, Ina-Marie: Die Heilerin von Salerno Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Cassens, Ina Marie
Titel: Die Heilerin von Salerno
Originaltitel: -
Verlag: Knaur Verlag
Erschienen: 1. Februar 2007
ISBN-10: 3426633388
ISBN-13: 978-3426633380
Seiten: 576
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 8,95 Euro

Autorenportrait:
Quelle: Droemer/ Knaur Verlag

Zitat:
Ina-Marie Cassens, Jahrgang 1958, ist das Pseudonym einer bekannten deutschen Autorin von historischen Romanen, die in der Lüneburger Heide arbeitet und lebt. Mit diesem Roman knüpft sie an ihre mediävistischen Studien an, voller Begeisterung für die erste wissenschaftlich arbeitende Medizinerin des Abendlandes und die erste Frau, von der medizinische Texte überliefert sind.


Inhaltsangabe:
Quelle: Dromer/ Knaur Verlag

Zitat:
Salerno im 11. Jahrhundert: Hier hat sich die junge Trota dank ihrer medizinischen Erfahrungen, die sie im Harem von Messina gesammelt hat, einen Namen als Ärztin erworben. Doch ihr Ruhm bleibt nicht unangefochten, denn ihr wird schwarze Magie vorgeworfen. Zudem leidet ihr geliebter Sohn unter einer schweren Krankheit, die nur durch eine geheimnisvolle Medizin gelindert werden kann. Die Rezeptur aber kennt nur der muslimische Gelehrte und Kräuterhändler Halifa, den sie einst in Messina kennen und lieben lernte ...



Meine Meinung

Das gesamte Buch ist in hellen Braun/ Grau Tönen gehalten. Auf der Vorderseite ist die Hälfte eines Gesichts einer jungen Frau zu sehen. Diese soll die Heilerin Trota darstellen. Im Hintergrund kann ich ein Segelschiff auf dem Meer erkennen. Mein Interesse für das Buch wurde durch die Inhaltsangabe auf der Rückseite geweckt.

Trota ist eine verheiratete Frau mit einem kleinen Sohn. Aber sie ist auch eine Ärztin. Und durch diese Tatsache hat sie keinen einfachen Stand, denn diese Stellung ist normalerweise nur Männern vorbehalten. So muss sie sich also immer gegen ihre Neider und Feinde behaupten. Aber das allein ist nicht ihre größte Sorge: Ihr Sohn leidet unter einer schweren Krankheit. Sie macht sich auf der Suche nach einer geheimnisvollen Medizin und trifft nach langer Reise auf ihren ehemaligen Geliebten Halifa.

Der Einstieg in das Buch fiel mir nicht ganz einfach. Dies lag wahrscheinlich daran, dass ich Probleme hatte, einen Bezug zu der Protagonistin Trota Platearius zu finden. Ihre Vergangenheit wurde beschrieben, aber leider nur sehr undurchsichtig und ich fand es nicht leicht, die einzelnen Bruchstücke zusammenzufügen. Auch die Gegenwart fand ich nicht gut geschildert: Dass sie verheiratet war, und dass es eigentlich aus ihrer Sicht mehr eine Freundschaft als eine Ehe war und wie sie Ärztin wurde, waren alles Gegebenheiten, die erst nach und nach aufgedeckt wurden.
Interessant dagegen fand ich ihre Arbeit zu verfolgen. Die Autorin hat gut die Praktiken und Gebräuche des 11. Jahrhunderts erzählt. Und auch welchen Stand die Frauen zu dem damaligen Zeitpunkt hatten. Der christliche Glaube spielt auch eine sehr große Rolle. So wurde in einem Kapitel zum Beispiel die Frage diskutiert, ob es rechtens ist, einer Frau bei der Geburt mit schmerzstillenden Mitteln zur Seite zu stehen, da Gott diesen doch die schmerzvolle Geburt als Strafe auf ertragen hat. Für uns in der heutigen Zeit und in der modernen Welt undenkbar, dass man überhaupt darüber nachdenkt, Schmerzmittel aus solchen Gründen zu verwehren.
Der Schreibstil ist sehr flüssig gehalten, und auch die kurzen Kapitel mit den Überschriften tragen zum angenehmen Lesen bei.

Zum Ende hin wurde es allerdings leider wieder langweilig. Trota begibt sich auf die Reise, bzw. sie flüchtet vor ihre Neider. Sie sucht nach der geheimnisvollen Medizin für ihren Sohn. Von nun an wirkt die ganze Geschichte nur noch unglaubwürdig und teilweise richtig kitschig. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, aber alleine schon ihr Wiedersehen mit Halifa macht einen sehr unrealistischen Eindruck. Und so hat auch das Ende keine großen Überraschungen mehr parat.


3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

07 Mar, 2011 13:15 21 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oh, danke für die Rezi, Iris...

Ich hab das Buch auf meiner Wunschliste stehen. Jetzt werde ich es erst mal runterstreichen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

07 Mar, 2011 13:24 30 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oje, das tut mir leid, da bekomme ich direkt ein schlechtes Gewissen....

Aber weisst du was? Wenn du möchtest, kannst du es von mir haben. Vielleicht siehst du es ja ganz anders.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

07 Mar, 2011 13:36 29 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cookie1511
Oje, das tut mir leid, da bekomme ich direkt ein schlechtes Gewissen....

Aber weisst du was? Wenn du möchtest, kannst du es von mir haben. Vielleicht siehst du es ja ganz anders.


Iris, das muss Dir nicht leid tun Knuddel
Ich bin eigentlich froh, mal was von der Liste runterstreichen zu können.
Ich fühl mich immer so verpflichtet, Bücher, die auf meiner Liste stehen, auch zu kaufen megalach

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

07 Mar, 2011 15:58 14 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren A- C » [Historischer Roman] Cassens, Ina-Marie - Die Heilerin von Salerno 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7840
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH