RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Kuhn, Krystyna » [Thriller] Kuhn, Krystyna - Das Spiel (Das Tal - Season 1.1.) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Kuhn, Krystyna - Das Spiel (Das Tal - Season 1.1.) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Kuhn, Krystyna
Titel: Das Spiel
Originaltitel: -
Verlag: Arena
Erschienen: 10. Mai 2010
ISBN 10: 340106472X
ISBN 13: 978-3401064727
Seiten: 299 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: Das Tal - Season 1.1.
Empfohlenes Alter: 12-13 Jahre
Preis: 9,95 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Krystyna Kuhn, 1960 als siebtes von acht Kindern in Würzburg geboren, studierte Slawistik, Germanistik und Kunstgeschichte, zeitweise in Moskau und Krakau. Sie arbeitete als Redakteurin und Herausgeberin und schrieb EDV-Fachbücher, Gedichte und Kurzgeschichten.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Mitten in den kanadischen Bergen liegt das berühmte Grace-College, Ausbildungsschmiede für Hochbegabte. Doch seltsame Dinge gehen in dem abgeschlossenen Tal vor sich: Warum ist der Ort nicht auf Google Earth zu finden? Was hat es mit der Gruppe Jugendlicher auf sich, die Mitte der 70er Jahre in den Bergen verschwand? Julia und ihre Clique sind ahnungslos, als sie ihr erstes Collegejahr beginnen. Doch sie werden bald herausfinden, dass im Tal nichts ist, wie es scheint. Und dass sie alle nicht ganz zufällig an diesem Ort sind.

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Die Reihe "Das Tal" hat mich schon eine Weile interessiert, allerdings hab ich mich dann doch nie dazu durchringen können sie zu kaufen, aber als mir nun der erste Teil als Mängelexemplar in die Hand gefallen ist hab ich doch mal zugeschlagen und es nicht bereut, denn die Geschichte ist wirklich spannend.

Julia und ihr Bruder Robert sind neu auf dem Grace College und gleich in ihrer ersten Nacht sorgt gerade Robert für einiges an Wirbel. Julia würde am liebsten wieder abhauen, denn sie hat Angst, das jemand vielleicht den wahren Grund erfährt warum sie auf diese Schule gehen, aber die Last ihres Geheimnisses scheint sie fast zu erdrücken und am liebsten würde sie sich jemandem anvertrauen, aber sie hält sich zurück, denn ihr wurde eingetrichtert niemandem zu trauen.

Dem Geheimnis von Julia und Robert kommt man ganz langsam auf den Grund und es ist wirklich traurig, aber die beiden scheinen nicht die Einzigen zu sein, die irgendwas zu verbergen haben und das College nutzen, um ein neues Leben zu beginnen, weit ab von der Familie und Freunden. Denn die Schule liegt sehr abgelegen und ist ein ziemlich düsterer Ort, genau das richtige also um einfach zu "verschwinden".

Während einer Party geschieht dann das Unfaßbare, Robert beobachtet wie ein Mädchen von einem Felsen ins Wasser springt und nicht wieder auftaucht, aber sonst scheint es niemand gesehen zu haben und keiner will ihm so recht glauben, nicht mal Julia, denn ein Mädchen mit blauen Haaren ist niemandem bekannt, trotzdem ist am nächsten Tag jemand verschwunden.

Julia und Robert sind mir gleich sympathisch gewesen und um die beiden bildet sich dann auch eine kleine Clique, bestehend aus Katie, Debbie, Rose, Benjamin, Chris und David. Allerdings kann man sich irgendwie nie sicher sein, ob alle jetzt wirklich nett sind und nur Gutes im Sinn haben, denn es gibt einfach zu viele Heimlichkeiten zwischen ihnen allen.

Das Ende ist ziemlich überraschend und besonders der Epilog hat es dann nochmal in sich, so daß ich nun wirklich gespannt bin wie es am Grace College weitergeht und was die Freunde noch so alles zusammen erleben werden.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

22 Mar, 2011 08:56 19 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Eine mysteriöse Vergangenheit und eine geheimnisvolle Gegenwart.

Die Geschwister Julia und Robert müssen ihre Vergangenheit hinter sich lassen und werden auf das Elitecollege Grace geschickt.
Dort angekommen, können sie sich kaum einleben, als eine Party stattfindet, die das komplette Collegeleben auf den kopf stellt. Robert beobachtet, wie sich eine junge Frau in den See stürzt und nicht mehr auftaucht. Kurz darauf verschwindet ein zweites Mädchen spurlos.
Auf der Suche nach den beiden Damen geraten die Geschwister in einige Schwierigkeiten, nicht zuletzt, da die Polizei auftaucht und Julia Angst hat, dass etwas aus ihrer beider Vergangenheit ans Licht kommt.

Was mit dem ersten Mädchen passierte, wird dank Mathegenie Robert recht schnell aufgelöst. Doch was mit der anderen Studentin geschehen ist, wurde erst im Laufe der Geschichte aufgeklärt und dadurch kam der eigentliche Thriller zum Vorschein.
Dabei schwebte die Vergangenheit von Julia und Robert immer wie ein Damoklesschwert über ihnen, von der die Autorin immer nur bruchstückhaft etwas preisgab.
Julias Angaben dazu waren sehr mysteriös und erst durch geheimnisvolle Aussagen der beiden Geschwister konnte ich mir ein ungefähres Bild von ihren Eltern und ihrer Vergangenheit machen.

Da Julias und Roberts Geschichte mit der Fahrt zum College beginnt, war ich natürlich sehr gespannt, was es mit ihrer geheimnisvollen Vergangenheit auf sich hat und wer die sind, die Julia immer nur mit "Sie" bezeichnete.
Durch diese Aussage und weitere verschlüsselte Angaben von Julia ging ich anfangs von allem Möglichem aus. Ich nahm für einen kurzen Moment sogar an, dass es sich bei Julia und Robert vielleicht um Auserirdische handeln könnte.
Es war aber auch wirklich alles sehr mysteriös beschrieben und die Autorin ließ lange Zeit nichts über die Vergangenheit der Geschwister verlauten.
Aber auch was das verschollene Mädchen anging und das Geheimnis um sie war klasse beschrieben und zog mich durch den Roman.
Krystyna Kuhn führte mich vortrefflich in die irre und ließ mich hinter jeder Ecke mit einem größeren Fragezeichen stehen. Einfach genial!

Die Handlung wurde mir abwechselnd aus Julias und Roberts Sicht erzählt, wobei Julias' mehr im Vordergrund stand. Sie wurde als die Erwachsene der beiden Geschwister beschrieben, die sich um ihren Bruder kümmert und das Geheimnis wahren soll.
Robert hingegen wurde eher am Rande immer wieder erwähnt und bekam nur kleine Rollen, die es allerdings in sich hatten.
Die anderen Freshman des Colleges wurden allerdings auch etwas genauer vorgestellt, denn diese werden wohl in den nächsten Bänden ebenfalls jeweils eine Hauptrolle bekommen.

Der Roman handelt von einer Clique von jugendlichen Studenten und ist laut Verlag für Jugendliche im alter zwischen 12 bis 15 geschrieben.
Doch die Autorin hat so einen packenden Schreibstil dass auch Erwachsene mit diesem Werk ein paar schöne Lesestunden verbringen könnten.

Krystyna Kuhn hat eine anschauliche Schreibweise, durch die ich jede Situation miterleben durfte, als wäre ich selbst vor Ort. Auch die Emotionen und Wetterverhältnisse wirkten sehr real, sodass ich alles sehr gut nachempfinden konnte.
Ich bin rundum von dem Roman begeistert!

Fazit:
Ein Jugendthriller der Extraklasse!
Von Anfang bis Ende ein gelungenes und sehr spannendes Buch!

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

13 Mar, 2012 20:36 17 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Kuhn, Krystyna » [Thriller] Kuhn, Krystyna - Das Spiel (Das Tal - Season 1.1.) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7067 | Spy-/Malware: 9222
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH