RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Kuhn, Krystyna » [Thriller] Kuhn, Krystyna - Die Katastrophe (Das Tal - Season 1.2.) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Kuhn, Krystyna - Die Katastrophe (Das Tal - Season 1.2.) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Kuhn, Krystyna
Titel: Die Katastrophe
Originaltitel: -
Verlag: Arena
Erschienen: 10. August 2010
ISBN 10: 3401064738
ISBN 13: 978-3401064734
Seiten: 308 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: Das Tal - Season 1.2.
Empfohlenes Alter: 12-13 Jahre
Preis: 9,95 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Krystyna Kuhn, 1960 als siebtes von acht Kindern in Würzburg geboren, studierte Slawistik, Germanistik und Kunstgeschichte, zeitweise in Moskau und Krakau. Sie arbeitete als Redakteurin und Herausgeberin und schrieb EDV-Fachbücher, Gedichte und Kurzgeschichten.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Katie hat nur ein Ziel. Den Gipfel des Ghosts, jenes legendären Dreitausenders, der das Tal überragt. Unheimliche Mythen ranken sich um den Berg, seit dort in den 70er Jahren eine Gruppe von Jugendlichen verschwunden ist. Und doch machen sich Katie und ihre Freunde auf den Weg. Aber am Berg wird sehr schnell klar, wer zum Freund wird, wer ein Feind ist. Und als dann noch ihre Führerin, die Cree-Indianerin Ana, spurlos verschwindet, sind die College-Studenten völlig auf sich gestellt. Niemand von ihnen ahnt, dass ein gefährlicher Schneesturm heraufzieht.

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

In diesem Teil erfährt man diesmal mehr über Katie und ihre Vergangenheit und auch ihr Geheimnis ist eine ziemlich traurige Geschichte.

Katie liebt die Herausforderung und darum möchte sie gerne den Ghost besteigen, allerdings hat ihre Führerin Ana gemeint, es müßten mindestens sechs Personen mitkommen und so fragt sie bei ihren "Freunden" nach, ob sie nicht eventuell Lust haben, außerdem könnten sie dort oben vielleicht etwas mehr über die acht Studenten erfahren, die vor Jahren ebenfalls eine Wanderung auf den Ghost unternommen haben und dabei verschwunden sind und gerade das reizt besonders Julia.

Mit auf die Tour gehen dann Katie, Ana, Julia, Chris, David, Benjamin und Paul Forster, der sich einfach selbst einlädt und mit einer Karte des Gebirges aufwarten kann, was natürlich ziemlich gut ist, denn Katie selbst hat nirgends eine finden können. Während des Marsches erfährt man dann zwischendurch immer mehr über Katies Gefühlswelt und warum sie lieber eine Einzelkämpferin ist und die anderen nicht wirklich als ihre Freunde ansieht, bis auf Julia.

Debbie, Rose und Robert bleiben zurück im College und versuchen ihre Freunde zu decken, denn das was sie vorhaben ist nicht erlaubt und gerade an dem Wochenende kommt auch noch hoher Besuch. Allerdings hat Robert am Anfang gleich gesagt, das es nicht richtig ist, das sie dorthin wollen, denn er hat wieder eine seiner sogenannten Visionen gehabt, aber Katie interessiert das ganze nicht, sie will einfach nur auf den Berg.

Den Anfang des Buches fand ich diesmal etwas schleppend, aber sobald sie im Sumpf sind wird es wieder richtig spannend und diesmal ist sogar etwas Mystik mit im Spiel. Außerdem kann man die einzelnen Charaktere nun immer besser einschätzen und ich muß sagen, das Chris und Debbie mir ziemlich unangenehm sind, dafür hat David sich wirklich gut gemacht und er wird mir immer sympathischer.

Das Ende ist dann mal wieder eine große Überraschung und von daher bin ich nun gespannt wie es im dritten Teil weitergeht und über welchen Charakter man dann etwas mehr erfährt.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

23 Mar, 2011 11:09 36 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Kuhn, Krystyna » [Thriller] Kuhn, Krystyna - Die Katastrophe (Das Tal - Season 1.2.) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7067 | Spy-/Malware: 9222
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH