RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch G - I » Hohlfeld, Kerstin » Hohlfeld, Kerstin - Glückskekssommer 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Conny1966 Conny1966 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 4472
Heimatort: Mittelfranken
Hobbies: lesen, Katzen, PC, Fotografie
Beruf: ehemalige Krankenschwester

Daumen hoch! Hohlfeld, Kerstin - Glückskekssommer Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Hohlfeld, Kerstin
Titel: Glückskekssommer
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner
Erschienen: Februar 2011
ISBN13: 9783839211472
Seiten: 420
Einband: Paperback
Serie: -
Preis: 11,90 Euro


Autorenportrait:

Zitat:
Kerstin Hohlfeld, geboren 1965, lebt seit ihrem Studium der Theologie in Berlin. Sie absolvierte einen Belletristik-Kurs an der Hamburger Schule des Schreibens sowie ein Drehbuchseminar an der renommierten Katholischen Medien-Akademie (kma) in Ludwigshafen, aus dem eine Zusammenarbeit mit Zieglerfilm Köln resultierte. 2007 gewann Kerstin Hohlfeld den EU-Drehbuch-Wettbewerb „EuroWistdom“. „Glückskekssommer in Berlin“ ist ihr Debüt als Romanautorin.
Quelle: Gmeiner-Verlag


Inhaltsangabe:

Zitat:
MACHT DES SCHICKSALS „Heute Abend hält das Schicksal etwas für Sie bereit!“ Eigentlich glaubt die angehende Schneiderin Rosa Redlich kein bisschen an das Schicksal und schon gar nicht an die Prophezeiungen aus Discounter-Glückskeksen. Aber dieser Spruch hat es ihr ausnahmsweise angetan, denn im Moment scheint sie eine echte Glückssträhne zu haben. Ausgerechnet die berühmte Filmdiva Eva Andrees hat Rosas Gesellenstück entdeckt und möchte „dieses Traumkleid und kein anderes“ für ihren Auftritt bei der Berliner Filmnacht. Doch kann das Schicksal wirklich in einem Keks geschrieben stehen?

Eine liebenswerte Träumerin erlebt den Sommer ihres Lebens. Ein Roman für alle, die ihr Leben auch selbst in die Hand nehmen. Locker, humorvoll und mit einem Augenzwinkern erzählt!
Quelle: Gmeiner-Verlag


Eigene Meinung:

Dieses Werk ist das Debüt von Kerstin Hohlfeld
Obwohl ich sonst ein anderes Genre bevorzuge und lese, hat es mich dennoch in seinen Bann gezogen und von dieser Art des Romans überzeugt.
Zu dem Buch bin ich durch sein fröhliches blau-gelbes Cover mit der Pusteblume auf der Vorderseite und den heiteren Titel aufmerksam geworden. Der Klappentext hat dann sein Übriges getan und ich wollte „Glückskekssommer“ unbedingt lesen.

Dieser Frauenroman hat sich leicht und flüssig lesen lassen. Durch die Ichform, in der er geschrieben ist, konnte ich quasi durch die Augen der Rosa blicken und ihre Welt für ein paar Wochen und Monate erleben.
Die Protagonistin Rosa und die übrigen Figuren, wie zum Beispiel Lila, Basti, Vicky, Margret usw., sind lebendig und farbenfroh geschildert. Die einzelnen Kapitel sind mit „Glückskeks 1“ bis „Glückskeks 15“ und einem dazugehörenden Spruch der in dem jeweiligen Abschnitt eine Rolle spielt, überschrieben.

Der Klappentext erzählt nur den Anfang der Geschichte. Im Roman erfährt Rosa mit ihrer Cousine Lila viel mehr, bei Arbeitslosigkeit angefangen, Eifersucht, Liebe und Freundschaft zum Beispiel. Die beiden erleben einen Sommer mit Höhen und vor allem Tiefen, die durch die Glückskekssprüche angeblich vorhergesagt werden. Mehr möchte ich aber nicht dazu verraten.
Die zwischenmenschliche Freundschaft wird in diesem Buch besonders hervorgehoben.
Ich habe diese Geschichte sehr gerne gelesen und werde mir die Autorin merken. Ich hoffe, sie schreibt noch weitere Romane dieser Art.


Fazit:

Ein modernes Märchen, das so auch in der Realität geschehen könnte.
Ich vergebe fünf von fünf Sternen für eine wunderbare Unterhaltung.
5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße, Conny katter

Lesen1 gelesene Bücher 2017: 29, Seiten 10298 bis jetzt
Hörbuch Hörbücher: - , Minuten -
Sub ???

07 Apr, 2011 16:47 42 Conny1966 ist offline Email an Conny1966 senden Homepage von Conny1966 Beiträge von Conny1966 suchen Nehmen Sie Conny1966 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch G - I » Hohlfeld, Kerstin » Hohlfeld, Kerstin - Glückskekssommer 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7691
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH