RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller D - F » Danz, Ella » [Krimi] Danz, Ella - Ballaststoff (Angermüllers 6. Fall) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6328
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2017: 56
Seiten gelesen in 2017: 22856
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Sylvia Lott - Die Fliederinsel

Danz, Ella - Ballaststoff Angermüllers 6. Fall Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Danz, Ella
Titel: Ballaststoff
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner Verlag
Erschienen: 7. Februar 2011
ISBN 13: 978-3839211120
Seiten: 319
Einband: Paperback
Serie: Angermüllers 6. Fall
Preis: € 11.90


Autorenportrait:

Zitat:
Ella Danz lebt und arbeitet seit ihrem Publizistikstudium in Berlin. Geboren und aufgewachsen ist sie im oberfränkischen Coburg, wo sie den Wert unverfälschter, wohlschmeckender Lebensmittel und ihrer handwerklichen Zubereitung schätzen lernte. Deshalb wird in ihren Romanen ausgiebig gekocht und gegessen und eine spannende Handlung mit kulinarischen Genüssen zu köstlichen Krimis verbunden. Ella Danz ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“ und im „Syndikat“, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautorinnen und -autoren. „Ballaststoff“ ist der Sechste Fall für den Lübecker Kommissar und Genussmenschen Georg Angermüller.
Quelle: Gmeiner Verlag

Inhaltsangabe:

Zitat:
An einem traumhaften Sommertag in der Lübecker Bucht liegt Kurt Staroske tot auf dem Golfplatz. Sind die Rockmusiker Holger und Peggy deshalb so nervös? Was hat der Greenkeeper Rob Higgins damit zu tun? Will Ökobauer Henning vor seiner Frau Gesche etwas verbergen? Und sagt Kurts Chef, der Biomarktbesitzer Hauke Bohm, die ganze Wahrheit? Bei ihren Nachforschungen stoßen der Lübecker Kommissar Angermüller und sein Kollege Jansen auf so manch einen, der ein Geheimnis mit sich herumschleppt. Und auch die unermüdlichen Ermittler haben privat so manches Päckchen zu tragen ...
Quelle: Klappentext


Meine Meinung:

Bei diesem Buch hatte mich zuerst das Cover angesprochen. Zu sehen ist ein Frühstück aus Müsli, Milch und frischen Erdbeeren, das auf einem dunklen Tisch angeordnet ist.
Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, war mir bewusst, dass es sich um einen Krimi handelt, der in der Gegenwart spielt.

Kommissar Angermüller wird zu einem Mordfall in einen Golfclub gerufen. Kurt Staroske wurde tot aufgefunden. Die ganze Szene im Club ist schon ein Schauspiel für sich. Wie die Leute sehr neugierig sind, aber nur Interesse haben, wann sie weiterspielen können. Denn Staroske war kein Mitglied im Club. Bei den Befragungen der Nachbarn stößt der Kommissar auf den Ökobauern Henning und seine Frau Gesche. Gesche ist für mich eine sehr bewundernswerte Figur. Sie führt den ganzen Hof nahezu alleine. Auf dem Hof leben ihre drei Kinder, verschiedene Praktikanten und Hilfskräfte. Zusätzlich wohnen dort noch Dominic, der am Down Syndrom leidet, und Svenja, die an einer Form des Autismus erkrankt ist.

Bei Kommissar Angermüller hängt derzeit der Haussegen schief. Seine Frau ist sehr unzufrieden, dass ihr Mann immer seltener zuhause ist. Um dem zu entkommen, kommt ihm dieser Mordfall gerade „recht“.

Mit diesem sechsten Teil der Serie ist der Autorin wieder eine sehr genussreiche und spannende Erzählung gelungen. Die Figuren und auch die erwähnten Speisen sind fast schon plastisch beschrieben. Im Anhang sind alle Rezepte der Gerichte, die im Buch erwähnt werden, aufgeführt. Also wer eine Diät machen möchte, sollte in dieser Zeit dieses Buch lieber nicht lesen. Das Wasser ist mir richtig im Mund zusammengelaufen. Die Angermüller-Reihe kann ich den Lesern nur ans Herz legen.

Glasklare fünf Sterne gibt es für dieses Werk!


Angermüllers Fälle:

1. Osterfeuer
2. Steilufer
3. Nebelschleier
4. Kochwut
5. Rosenwahn
6. Ballaststoff

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

13 Apr, 2011 12:23 48 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller D - F » Danz, Ella » [Krimi] Danz, Ella - Ballaststoff (Angermüllers 6. Fall) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7068 | Spy-/Malware: 9503
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH