RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher M - O » [Werwölfe] Mueller, Carina - Moonlit Nights: Vom Vollmond überrascht (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Mueller, Carina - Moonlit Nights: Vom Vollmond überrascht (Band 01) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Mueller, Carina
Titel: Vom Vollmond überrascht
Originaltitel: -
Verlag: Carina Mueller
Erschienen: 20. Januar 2011
ISBN 13: 978-3000332302
Seiten: 301 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: Moonlit Nights Band 01
Empfohlenes Alter: 14-15 Jahre
Preis: 12,95 Euro

Autorenportrait:

Ich hab leider keins gefunden...

Inhaltsangabe:

Zitat:
Emma ist gequält! Anstatt sich nach der Schule mit ihren Mitschülern treffen zu können, muss sie im Laden ihres Vaters aushelfen. Die Sache mit den Klassenkameraden ist dabei nicht mal so schlimm - eh alle blöd - wäre da nur nicht die verkackte Arbeit, zu der Emma überhaupt keine Lust hat! Hinzu kommt, dass sie durch diesen Umstand auch noch ständig in der Klasse gehänselt wird; doch als ein gut aussehender junger Mann in die Nachbarschaft zieht, und bei ihrem Dad einen Aushilfsjob annimmt, ist sie aus dem Laden nicht mehr herauszukriegen. Obwohl Emma ihre Gefühle für Liam anfänglich leugnet, dauert es nicht lange, bis sie einsieht, dass sie hoffnungslos in ihn verschossen ist. Doch was Emma nicht ahnt: Liam hütet ein dunkles Geheimnis, durch das sie ungewollt in Lebensgefahr gerät...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

In diesem Buch geht es um Emma, die sich nicht viel zutraut und meint, das sie nicht besonders hübsch aussieht, besonders im Vergleich zu den anderen Mädchen aus ihrer Klasse. In der Schule wird sie oft gehänselt und richtige Freunde hat sie auch nicht. Dies ändert sich aber, als Liam in die Stadt zieht und dieser sich um einen Job, in dem Obstladen von Emmas Vater bewirbt.

Wie es der Zufall so will geht Liam auch noch in ihre Klasse und er fasziniert Emma total, denn sie findet ihn total charmant und attraktiv. In seiner Nähe kann sie sich kaum noch auf andere Dinge konzentrieren und Liam scheint Emma auch zu mögen. Was sie selbst allerdings gar nicht begreifen kann und am Anfang auch nicht wirklich ernst nimmt, denn sie sucht immer neue Ausreden, wieso er sich wohl gerade mit ihr abgibt.

Emma ist eigentlich ein sehr nettes Mädchen, aber oft auch etwas melodramatisch, außerdem hegen sie arge Selbstzweifel, was gerade am Anfang der Geschichte ziemlich gut rüberkommt, aber sie entwickelt sich, was vor allem auch an Liam liegt, den ich übrigens total sympathisch finde. Emma und Liam nähern sich dann auch langsam an und könnten eigentlich recht glücklich sein, aber es gibt immer mal wieder Tage, wo Liam plötzlich seltsam ist und Emma kann damit so gar nichts anfangen, sie bildet sich dann auch immer die wildesten Sachen ein.

Der Hauptaugenmerk, in diesem Buch, liegt übrigens eindeutig bei Emma und Liam, die anderen Charaktere bleiben einem eigentlich die meiste Zeit fremd, da sie auch recht selten vorkommen. Nur Emmas Eltern bekommen noch etwas mehr Raum, was aber auch daran liegt, weil sie immer genau dann reinplatzen oder ihre Kommentare abgeben, wenn Emma mit Liam, bei sich zu Hause ist.

Die Story ist eigentlich nicht sonderlich spannend, denn auch wenn Liam ein Geheimnis hat und später noch ein Unfall geschieht, so wird eigentlich nie richtig darauf eingegangen, es wird kurz angeschnitten und dann erstmal nicht mehr erwähnt, dabei bleiben dann auch einige Fragen unbeantwortet. Aber die Autorin hat einen wirklich tollen Schreibstil und erzählt die Geschichte um Emma und Liam so gefühlvoll, das man das Buch kaum aus der Hand legen möchte. Außerdem ist dies der erste Teil einer Reihe und von daher denke und hoffe ich einfach mal, das in den nächsten Bänden mehr auf Liams Familie und David und Tyler eingegangen wird.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

23 Apr, 2011 19:36 05 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher M - O » [Werwölfe] Mueller, Carina - Moonlit Nights: Vom Vollmond überrascht (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7750
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH