RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher A - C » Angleberger, Tom » [Belletristik] Angleberger, Tom - Yoda ich bin! Alles ich weiß! (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Angleberger, Tom - Yoda ich bin! Alles ich weiß! (Band 01) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Angleberger, Tom
Titel: Yoda ich bin! Alles ich weiß!
Originaltitel: The strange case of origami yoda
Verlag: Baumhaus
Erschienen: 4. April 2011
ISBN 13: 978-3833937903
Seiten: 160 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: Origami-Reihe Band 01
Empfohlenes Alter: 8-10 Jahre
Preis: 12,99 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Tom Angleberger ist Kolumnist für die Roanoke Times in Roanoke, Virginia und Kinderbuchautor. Er lebt in Christianburg, Virginia.

Quelle: Perlentaucher.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Eigentlich ist Dwight ein totaler Loser. Seine Klassenkameraden finden ihn ziemlich seltsam und halten ihn für einen Spinner. Doch eines Tages ändert sich das. Dwight gibt plötzlich verblüffend gute Ratschläge mit einer Fingerpuppe aus Papier, die aussieht wie Yoda. Dieser Yoda sagt die Zukunft voraus, rettet vor üblen Peinlichkeiten und gibt die richtigen Tipps zum Umgang mit Mädchen. Auf einmal glauben manche in der Schule an Origami-Yoda, andere jedoch meinen, es sei nur ein Stück Papier. Bald ist klar: Wer die Puppe hat, hat die Macht. Und einer, Tommy nämlich, will die ganze Wahrheit herausfinden...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

In der McQuarrie Mittelschule sorgt eine Origami-Handpuppe für Aufsehen, es handelt sich dabei um Yoda, den Dwight erschaffen hat und der nun mit seinen Weisheiten und Antworten auf alle Fragen die Schüler in Atem hält, denn es scheint immer genau das einzutreffen was Yoda ihnen mitteilt.

Tommy traut der ganzen Sache allerdings noch nicht so ganz, darum läßt er einige seiner Mitschüler ihre Begegnung mit Yoda aufschreiben und versucht so herauszufinden, ob das alles nur Blödsinn ist oder ob Yoda wirklich allwissend ist, denn er selbst hätte da nämlich auch eine Frage auf dem Herzen.

Dwight wird von allen irgendwie als komischer Kauz abgetan, dabei ist er eigentlich einer der sympathischsten in diesem Buch, wie ich finde. Er hat zwar seine seltsamen Eigenarten, aber gerade die machen ihn liebenswert und besonders. Harvey mochte ich dafür von allen am wenigsten, er zweifelt auch am allermeisten an Yoda, allerdings wäre das ja nicht weiter schlimm, wenn er seine Abneigung nicht oft so beleidigend herausposaunen würde, denn das kann man ja auch anders sagen.

Die Aufmachung des Buches ist ein wirkliches Highlight, für jede Person, die über ihre Erlebnisse mit Yoda berichtet gibt es eine andere Schriftart, so daß man immer weiß, wer nun gerade was erzählt. Außerdem bekommt man in Form von gezeichneten Bildern auch noch einen Überblick, wie die einzelnen Charaktere aussehen. Und auch die restlichen Zeichnungen passen immer perfekt zu dem was gerade vorkommt.

Leider hat mich die Geschichte nicht ganz in ihren Bann ziehen können, dabei ist die Grundidee um Origami-Yoda wirklich faszinierend, aber die meisten Stories fand ich nicht so interessant. Trotzdem läßt sich das Buch ziemlich flüssig lesen und das Ende ist wirklich gut gelungen.

Von mir gibt es3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

24 May, 2011 15:54 36 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher A - C » Angleberger, Tom » [Belletristik] Angleberger, Tom - Yoda ich bin! Alles ich weiß! (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9842
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH