RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » LIEBESROMANE » Roberts, Nora » Roberts, Nora - Morgenlied (Nacht-Trilogie Band 3) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1823
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2017: 33
Seiten gelesen in 2017: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Roberts, Nora - Morgenlied (Nacht-Trilogie Band 3) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Roberts, Nora
Titel: Morgenlied
Originaltitel: The Pagan Stone
Verlag: Blanvalet
Erschienen: Januar 2010
ISBN-10: 344236941X
ISBN-13: 9783442369416
Seiten: 381
Einband: Taschenbuch
Serie: Nacht-Trilogie Band 3 (Sign of Seven Trilogy)
Preis: € 9,95


Autorenportrait:

Zitat:
Original von blanvalet.de
Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang fesselte sie 1979 ein eisiger Schneesturm in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück - denn inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Boonsboro/ Maryland.

Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.


Quelle: Randomhouse

Inhaltsangabe:

Zitat:
Original von blanvalet.de
Ein alter Fluch, drei Freunde und die große Liebe ...
Seit Jahren ist das kleine Städtchen Hawkins Hollow ein Ort von Unfrieden und Gewalt. Doch jetzt haben die Freunde Caleb Hawkins, Fox O’Dell und Gage Turner dem Bösen den Kampf angesagt. Vor allem für Gage Turner ein hohes Risiko. Denn den professionellen Spieler hat es noch nie lange an einem Ort gehalten. Doch jetzt hat er Cybil Kinski kennengelernt – eine Frau, so unberechenbar und faszinierend wie ein Wirbelsturm. Gage weiß, wenn er diese Frau liebt und sich von ihrer Stärke, Intelligenz und Schönheit fesseln lässt, wird das Blatt seines Lebens neu gemischt. Ob zum Guten oder Schlechten – davon hängt nicht nur das Schicksal von Hawkins Hollow ab, sondern auch Gages zukünftiges Leben – und Lieben …

A touch of romance … by Nora Roberts


Quelle: Randomhouse

Meine Meinung

Dieser dritte Teil der Nacht-Trilogie ist der Höhepunkt kurz vor dem großen Ereignis in Hawkins Hollow. Die drei Freunde Caleb Hawkins, Fox O’Dell und Gage Turner wollen dem Bösen auf die Pelle rücken. Hierfür bekommen sie von den drei Frauen Quinn Black, Layla Darnell und Cybil Kinski. Inzwischen sind nicht nur Caleb und Quinn ein Paar, sondern auch Layla und Fox. Die beiden Paare planen inzwischen auch schon die Hochzeiten, wenn sie denn den Kampf gegen das Böse überleben. Und davon sind sie eigentlich fest überzeugt. Auch Cybil und Gage sind auf dem Weg der Annäherung. Sie wissen, dass sie eine mentale Verbindung eingehen müssen, um den Dämon besiegen zu können. Hoffen sie zumindest.
Der Höhepunkt, das magische Datum rückt unaufhörlich immer näher.

Eigentlich kann ich nicht mehr viel zu diesem dritten und letzten Teil der Trilogie sagen. Auch hier schreibt Nora Roberts wieder mit viel Spannung und Emotionen. Die drei Bände sollten auf jeden Fall nur in der passenden Reihenfolge gelesen werden. Der Leser lernt die sechs Freunde natürlich gut kennen. Ich war wirklich gespannt, wie sich alles entwickelt und auch wie die Geschichte endet. Und ich wurde nicht enttäuscht. Natürlich kann der Leser sich bei den Nora Roberts Romanen auf ein gutes Ende verlassen, aber das stört mich nicht. Ein verlässliches Ende finde ich manchmal sehr beruhigend.


Fazit: Ebenso wie für die vorhergehenden Bände dieser Trilogie vergebe ich gern fünf von fünf Sternen, da ich mal wieder gut unterhalten wurde.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

17 Jun, 2011 21:03 26 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Der Juli rückt immer näher und damit auch die Sieben, die Woche, wo der Dämon alle seine Kräfte bündelt und gewaltigen Schaden anrichtet in Hawkins Hollow. Doch diesmal soll alles anders sein, denn Cal, Fox und Gage wollen zusammen mit Quinn, Layla und Cybil dem Dämon Einhalt gebieten. Seit Wochen versuchen sie nun schon herauszufinden wie ihnen das gelingen könnte und so langsam kommen sie dem Geheimnis auf die Spur, doch ob das alle unbeschadet überstehen werden?!

Cybil und Gage haben mir sogar noch besser gefallen als Fox und Layla, denn die beiden bringen die Gruppe immer weiter voran und arbeiten auch alleine immer konsequent weiter an der Lösung um den Dämon zu besiegen. Außerdem waren ihre Liebeszenen nicht so häufig und auch recht gut in die Geschichte eingebaut. Layla und Fox mag ich aber auch immer noch ganz gerne, nur mit Quinn und Cal werde ich wohl nicht mehr wirklich warm, obwohl ich sie ja am Anfang gar nicht so schlimm fand, aber jetzt mag ich sie von den Sechs irgendwie am wenigsten.

Die Geschichte war diesmal um einiges spannender und auch passiert endlich mal mehr, denn die Sieben sind nicht mehr fern und der Dämon wird immer stärker. Aber durch Cybil und Gages Gabe kann meistens einiges verhindert werden, nur auch sie sind natürlich nicht allwissend. Einmal war ich darum auch echt überrascht und was sich Gage und die anderen dann im nachhinein dabei gedacht haben habe ich überhaupt nicht verstanden und ich fand es auch der betroffenen Person gegenüber überhaupt nicht fair. Ansonsten fand ich das Buch aber das beste aus der Reihe und ich hatte es deswegen auch ziemlich schnell durch. Das Ende war ebenfalls ganz ok, auch wenn ich gerne noch etwas mehr über die Zukunft erfahren hätte.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

11 Jul, 2016 21:08 05 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » LIEBESROMANE » Roberts, Nora » Roberts, Nora - Morgenlied (Nacht-Trilogie Band 3) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7067 | Spy-/Malware: 9222
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH