RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher S - U » Shields, Gillian » [Mystik] Shields, Gillian: Die Schwestern der Dunkelheit - Das heilige Feuer (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Shields, Gillian: Die Schwestern der Dunkelheit - Das heilige Feuer (Band 02) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Shields, Gillian
Titel: Das heilige Feuer
Originaltitel: Betrayal
Verlag: Goldmann Verlag
Erschienen: 21. Juni 2011
ISBN 13: 978-3442473250
Seiten: 347 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: Die Schwestern der Dunkelheit-Reihe Band 02
Empfohlenes Alter: 12-13 Jahre
Preis: 8,99 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Gillian Shields hat ihre Kindheit damit verbracht, über die Moore von Yorkshire zu wandern und dabei von den Brontë-Schwestern zu träumen. Nach ihrem Studium in Cambridge, London und Paris arbeitete sie als Lehrerin an einem Mädchen-Internat und an einer Schauspielschule, die sich in einem viktorianischen Waisenhaus befand. Dort machten Gerüchte von einem Geist die Runde. Angeblich konnte man nachts ein junges Mädchen weinen hören – sicherlich eine Inspirationsquelle für die Romane von Gillian Shields. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in England.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Vor einem Jahr betrat Evie Johnson zum ersten Mal die unwirtliche Wyldcliffe Abbey School und verliebte sich unsterblich in den geheimnisvollen Sebastian. Gemeinsam nahmen sie den Kampf gegen die geheimnisvolle Schwesternschaft auf – ein Kampf, der fast verlorenging. Nun beginnt ein neues Schuljahr in Wlydcliffe Abbey. Doch Sebastian ist verschwunden, und dunkle Mächte trachten nach Evies Leben. Hat Sebastian sie verraten? Und wird sie mit Hilfe ihrer neu erwachten magischen Fähigkeiten sich selbst und ihre große Liebe retten können?

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Nachdem mir der erste Teil der Reihe wirklich gut gefallen hat war ich sehr gespannt auf den zweiten Band. Das neue Schuljahr auf der Wyldcliffe Abbey School beginnt und auch Evie ist wieder zurückgekehrt, trotz der ganzen schrecklichen Ereignisse am Ende des letzten Schuljahres. Für sie ist es einfach wichtig, das sie Sebastian wiedersieht und ihm helfen kann, denn er verblasst zusehends und das will Evie auf keinen Fall zulassen.

Die Geschichte ist wieder ziemlich spannend und interessant, besonders weil Evie, Helen und Sarah ihre Kräfte noch weiter entwickelt haben und wirklich einiges können. Nur scheint das alles nicht Sebastian zu helfen und das macht besonders Evie schwer zu schaffen. Man merkt ihr ihre Verzweiflung richtig an, denn sie versucht alles mögliche, scheint aber einfach keinen Erfolg zu erzielen und dann sitzt ihr und ihren Freundinnen ja auch noch der Hexenzirkel im Nacken.

Von Evie war ich allerdings diesmal an manchen Stellen recht enttäuscht, besonders was Harriet angeht. Evie war schließlich letztes Jahr anfangs auch in dieser Rolle und müßte sie deswegen doch eigentlich verstehen können, aber sie verhält sich oft viel zu gemein Harriet gegenüber und wenn sie sich mal mit ihr genauer befaßt hätte, dann wäre sie sicher auch dahinter gekommen was mit ihr nicht stimmte. Dafür sind Helen und Sarah richtig nett und wirklich gute Freundinnen von Evie, Celeste ist dagegen immer noch total unsympathisch, aber zum Glück kam sie diesmal nicht so oft vor.

Zwischendurch gab es übrigens immer mal wieder Einschübe aus den persönlichen Unterlagen von Sebastian, wo er Evie aufschreibt, wie es ihm geht und was er fühlt, damit sie das später alles selbst lesen kann.

Das Ende hat mich sehr aufgewühlt, ich hab es zwar schon so ähnlich kommen sehen, aber wollte es dann doch nicht wahrhaben, bis es dann tatsächlich so eingetroffen ist. Außerdem ist die Geschichte um Evie mit diesem Teil eigentlich abgeschlossen, aber da noch zwei weitere Bände folgen sollen hab ich mich im Internet mal schlau gemacht und tatsächlich soll der dritte Teil sich nun um Evies Freundin Sarah drehen.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

26 Jun, 2011 02:21 27 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher S - U » Shields, Gillian » [Mystik] Shields, Gillian: Die Schwestern der Dunkelheit - Das heilige Feuer (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 9998
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH