RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller V - Z » Wilhelm, Andreas » [Thriller] Wilhelm, Andreas - Hybrid 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13506
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Wilhelm, Andreas - Hybrid Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Wilhelm, Andreas
Titel: Hybrid
Originaltitel: -
Verlag: Blanvalet Verlag
Erschienen: 14. März 2011
ISBN-13: 978-3442373567
Seiten: 384
Einband:: TN
Serie: -
Preis: 8,99 €

Autorenporträt:

Zitat:
Andreas Wilhelm wurde 1971 in Solingen geboren und wuchs wegen der beruflichen Tätigkeit seines Vaters im diplomatischen Dienst in Südafrika, der Schweiz, Nigeria und Portugal auf. Nach dem Abitur zog er nach Hamburg und begann seine Berufslaufbahn im Multimedia-Bereich. Er leitete die Hamburger Konzeptionsabteilung der damals führenden deutschen Multimedia-Agentur, gab Schulungen und referierte auf Fachtagungen. Daneben schrieb er Sachbücher zu Computerthemen für Kinder und Jugendliche. Im Jahre 2003 fasste er den Entschluss, auch seinem Interesse für alte und fremde Kulturen, moderne Entdeckungen und historische Mythen schriftstellerisch Ausdruck zu verleihen. Das erste Ergebnis war sein fulminantes Romandebüt „Projekt Babylon“. Andreas Wilhelm lebt mit seiner Frau, den beiden Kindern und mehreren Haustieren in der Nähe von Hamburg.
Quelle: Blanvalet Verlag


Inhaltsangabe:

Zitat:
Es ist nicht menschlich. Es wartet im Dschungel. Es ist böse.

In einem Indio-Dorf in Brasilien verschwinden Frauen und Kinder im Urwald. Als eine verweste Leiche gefunden wird, spricht der Medizinmann von Rache. Eines bösen Geistes …

Am Ufer der Elbe wird ein menschlicher Fuß entdeckt – doch die Hamburger Polizei verhält sich äußerst zurückhaltend. Tim Hiller ist Journalist und wittert eine große Story. Gemeinsam mit der Studentin Julie recherchiert er weiter. Und stößt auf einen grausamen Fall: Ein Schweizer Pharmakonzern führt im brasilianischen Urwald entsetzliche Experimente durch. Und die Politik schweigt …
Quelle: Blanvalet Verlag

Meine Meinung:

Dieses Buch war, nach der Projekt Trilogie, mein viertes Buch von Andreas Wilhelm.
Und ich muss sagen ich wurde alles andere als enttäuscht.

Von der ersten Seite an stand die Spannung an erster Stelle. Und diese Spannung wurde noch ausgebaut und gehalten.
Erzählt wird zu Beginn in zwei Strängen, diese Treffen sich recht schnell und alles klärt sich auf bis zum Ende der Geschichte.
Auch ist dieses Werk sehr schön abgerundet und nix blieb als Frage offen.
Dieses Buch aus der Hand zu legen fiel mir sehr schwer, ich musste einfach wissen wie es weiter geht.
Das Thema wird wohl auch ewig jung bleiben, solange es die Menschheit noch gibt.
Andreas Wilhelm hat in meinen Augen mal wieder bewiesen das sich ein prägnantes Thema sehr gut zu einem Atemberaubenden Thriller ausarbeiten lässt.
Den Ekelfaktor hat der Autor auch nicht bis zur Unendlichkeit bedient, so das hier auch zarte Nerven zu ihrem Recht kommen.

Fazit: ein super Spannender, rasanter und vom Thema her sehr aktueller Thriller.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

24 Jul, 2011 22:02 11 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8338
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Der Autor Andreas Wilhelm ist mir von seiner Projekt-Trilogie, die ich mit großer Begeisterung gelesen habe, bekannt. Wie der Autor selbst auf seiner Website schreibt, ist der vorliegende Roman „Hybrid“ anders als diese Trilogie: kleiner und schneller. Mit entsprechenden Erwartungen ging ich an das neue Werk heran.

Der Roman besteht aus zwei Handlungssträngen, die im Verlauf der Geschichte zueinander führen. Ein Teil spielt im Dschungel von Brasilien, wo seltsame Dinge vorgehen. In einem Camp der „Ärzte ohne Grenzen“ wird eine Leiche angespült. Der Autor schildert die Vorgänge mittels Tagebucheinträgen der jungen Medizinstudentin Marie Thomas, die der Herkunft der Leiche auf die Spur kommen will und sich allein in den Dschungel aufmacht. Der andere Teil der Geschichte beginnt in Hamburg. Am Ufer der Elbe wird ein menschlicher Fuß angespült. Der Reporter Tom Hiller wittert eine Story und beginnt, Nachforschungen anzustellen. Dabei begegnet er der Studentin Juli, die ihre Schwester Marie im Dschungel Brasiliens verloren gegangen glaubt. Gemeinsam begeben sie sich auf Spurensuche, die sie sehr schnell nach Brasilien führt.

Um auf den Hinweis des Autors auf seiner Homepage zurückzukommen: Dieser Thriller ist tatsächlich schneller – vor allem actionreicher – als die Projekttrilogie. Der wissenschaftliche Aspekt der Versuche wird nur am Rande angerissen. Wer mehr über das Thema erfahren möchte, findet jedoch im Internet bestimmt ausreichende Informationen. Dies ist nicht mein Anspruch an einen Thriller.

Was ich hingegen sehr wohl erwarte, sind Spannung und Nervenkitzel. Diese Erwartungen hat der Roman in vollem Umfang erfüllt. Die Geschichte bot immer wieder überraschende Wendungen. Das Ende hat mich zufrieden gestellt. Insbesondere der zunächst oberflächliche Tom entwickelt sich im Laufe der Geschichte. Die kühle und besonnene Juli wurde mir schnell sympathisch. Auch über das Leben und die Riten der Indios erfährt der Leser ein wenig.

Fazit:

Ein Buch wie ein Actionfilm: Spannend und temporeich.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

26 Jul, 2011 09:22 30 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1823
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2017: 33
Seiten gelesen in 2017: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung

Tom Hiller, Journalist, ist dabei, als am Hamburger Elbufer ein Fuß angespült wird. Er beginnt zu recherchieren und muss feststellen, dass die Polizei nicht sehr hilfsbereit ist. Bei den Recherchen lernt er Juli Thomas kennen. Sie ist genauso an dem Fall interessiert wie er selber. Juli vermisst zeitgleich ihre Schwester Marie im brasilianischen Urwald, wo sie für „Ärzte ohne Grenzen“ tätig war. Tom und Juli forschen gemeinsam in Hamburg und schließlich sogar auch im Urwald. Dort machen sie die grausame Entdeckung eines Labors, wo an Menschen experimentiert wird.
Parallel zu dieser Geschichte führt Marie Tagebuch im Ärztedorf des brasilianischen Urwalds. Sie entdeckt eine Leiche im Fluss. Nicht nur die Leiche ist merkwürdig entstellt, es geschehen auch seltsame Dinge um das Dorf herum. Marie packt ihre Sachen und begibt sich alleine auf die Suche. Sie verschwindet spurlos.

Ich habe das Buch lesen wollen, weil es in Hamburg spielt. Und ich bin froh, dass ich es gelesen habe. Es ist das erste Buch von Andreas Wilhelm, welches ich gelesen habe.
Das Buch beginnt sehr spannend und kann den Spannungsbogen bis zum Ende halten.
Beschreibungen von Orten und Handlungen sind sehr eingehend. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Ab und an war es nicht ganz zu vorteilhaft, wenn man zu viel Fantasie hat, denn einige Sachen sind doch etwas gruselig.
Thematisch war das Buch faszinierend, denn vorstellbar sind Experimente und Forschung an lebenden Menschen schon.

Fazit: Ich vergebe für den spannenden Roman gern fünf von fünf Sterne und kann nur hoffen, dass ich auch noch die anderen Andreas Wilhelm Bücher lesen kann und werde.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

25 Aug, 2011 16:02 59 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller V - Z » Wilhelm, Andreas » [Thriller] Wilhelm, Andreas - Hybrid 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7637
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH