RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Anthologien / Kurzgeschichten » [Krimi] Bosetzky, Horst / Huby, Felix (Hrsg.) - Nichts ist so fein gesponnen 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11565
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2018: 26
Seiten gelesen in 2018: 9.034
Mein SUB: 215
Lese gerade: Kriminalfälle in Baden / der Weg der verlorenen Träume

Bosetzky, Horst / Huby, Felix: Nichts ist so fein gesponnen (Krimi) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Herausgeber: Bosetzky, Horst / Huby, Felix
Autoren: verschiedene
Titel: Nichts ist so fein gesponnen – Kriminalgeschichten aus erlesener Feder
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 2011
ISBN-10: 3839211905
ISBN-13: 978-3839211908
Seiten: 466
Einband: Taschenbuch
Preis: 11,90 €
Serie: -


Autorenportrait:
Nicht vorhanden, da verschiedene.

Inhaltsangabe:
Zitat:
Der deutschsprachige Kriminalroman hat eine lange Tradition, nur leider kennt sie keiner. Die Herausgeber Horst Bosetzky (-ky) und Felix Huby haben in dieser Anthologie zwölf spannende Kriminalgeschichten ausgesucht und bearbeitet, um zu beweisen, dass auch in deutschsprachigen Ländern immer schon Krimis geschrieben wurden, und dies von namhaften Autoren wie E.T.A. Hoffmann, Gerhart Hauptmann, Heinrich von Kleist und Franz Grillparzer bis hin zu Theodor Fontane. Hier wurde ein wahrer Schatz an Kriminalgeschichten zusammengetragen, der Liebhabern des Genres eine aufregende und höchst vergnügliche Lektüre bescheren wird.
Klappentext


Meine Meinung:
12 Kriminalgeschichten zwischen 15 und 68 Seiten von 12 klassischen Autoren aus dem 18. und 19. Jahrhundert versprechen spannenden und unterhaltsamen Lesegenuss. Es gab Geschichten über Menschenliebe und Undank, Nachbarschaftsfehden, unglückliche Ehen, entlaufene Mörder, entlassene Irre, Teufelsbrut, verzwickte Verwandtschaft, unaufgeklärten Mord, grausame Gerichtsfolter und Wilddieberei. Meistens war das Ende etwas abrupt und ich hätte mir gewünscht zu wissen, wie es mit dem Täter weiterging. Am Ende des Buches findet man die Vitae der Autoren.

Durch dieses Buch lernt man verschiedene frühere Autoren kennen, die aufregende Kriminalgeschichten geschrieben haben. Da die Geschichten ursprünglich sehr lang sind, wurden sie gekürzt, ohne dabei die Bedeutung zu gefährden.
Ich hatte Probleme mit dem Schriftbild der altdeutschen Sprache. Gerade bei der ersten Geschichte ist mir das Lesen schwergefallen. Es hat sich zwar dann gelegt, aber heute spricht und schreibt niemand mehr so. Auch denke ich, dass die Enden durch die Kürzungen so abrupt ausgefallen sind. Bis auf zwei Geschichten hätte ich mir ausführlichere Erläuterungen gewünscht. Bei einer Geschichte blieb der Täter sogar ganz im Dunkeln.
Ich habe bisher von keinem der Autoren etwas gelesen, und nicht alle konnten mich begeistern. Mir persönlich haben drei Geschichten nicht gefallen, aber neun waren unterhaltsam. Das Buch ist meiner Meinung nach empfehlenswert, aber mit heutigen Krimis nicht zu vergleichen.

Fazit:
Ein interessantes Leseerlebnis!
3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher

04 Oct, 2011 08:24 27 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Anthologien / Kurzgeschichten » [Krimi] Bosetzky, Horst / Huby, Felix (Hrsg.) - Nichts ist so fein gesponnen 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH