RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HUMOR & SATIRE » Humor & Satire A - C » Ahrens, Wilfried - Der Unfallort hat sich bereits entfernt 1 Bewertungen - Durchschnitt: 1.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4400
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Bücher gelesen in 2018: 63
Seiten gelesen in 2018: knapp 25000
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)
Lese gerade: Die Flöte von Rungholt

Ahrens, Wilfried - Der Unfallort hat sich bereits entfernt Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Ahrens, Wilfried
Titel: Der Unfallort hat sich bereits entfernt
Originaltitel: --
Verlag: beck`sche Reihe
Erschienen: 2009
ISBN-13: 978-3406592454
Seiten: 159
Einband: TB
Serie: --
Preis: 6,00 €

Autorenportrait:
Zitat:
Wilfried Ahrens ist Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Göttingen.


Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
"Straßenbahnen werden, wenn sie Eisenbahnen kreuzen, wie Straßen, wenn sie Straßen kreuzen, wie Eisenbahnen behandelt." Wem die rechtliche Bedeutung dieser Anordnung nicht sofort einleuchtet, der hat vielleicht um so mehr Spaß an Wilfried Ahrens' zweitem Streifzug durch die Stolperer und Ausrutscher gerichtlichen Schriftverkehrs. Ganz gleich, ob die Bittstehler Betrug und Diebstahl verwechselt, zapsarap gemacht haben oder sich an den Zivivilsenat wenden - nicht Straftat, Strafe, Rechtslage stehen hier im Mittelpunkt, sondern die erstaunlichsten und erheiterndsten Fehlschlüsse aus den Federn von Polizei, Anwaltschaft, des Gerichts und des streitbaren Bürgers selbst.


Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:
Wilfried Ahrens, Oberstaatsanwalt in Göttingen, hat einige Stilblüten, Versprecher und undurchsichtige Gesetze zusammengesammelt und in ein Büchlein gepackt.

Da ich Rechtsanwaltsfachangestellte gelernt habe und mich – wie ich dachte – doch etwas im Paragraphendschungel zurechtfinde, war für mich klar, dass ich dieses Büchlein lesen musste.

Und ich wurde maßlos enttäuscht.
In bestem Anwaltsdeutsch erklärt der Autor „Stilblüten“, die man als normaler Mensch gar nicht als solche wahrnimmt.
Ich konnte über keinerlei Unsinniges lachen. Ich habe sogar mehrmals Stellen gelesen, um herauszufinden, was den so witzig daran sein soll, konnte jedoch nichs finden.

Manches war schon „lustig“, aber nicht so sehr, dass ich darüber lachen musste. Ein müdes Schmunzeln war alles, was ich hervorbringen konnte.

Fazit:
Von mir gibt es deshalb kein „Empfehlenswert“, außer man ist selbst Jurist.

1stern

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

09 Oct, 2011 21:24 09 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HUMOR & SATIRE » Humor & Satire A - C » Ahrens, Wilfried - Der Unfallort hat sich bereits entfernt 1 Bewertungen - Durchschnitt: 1.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH