RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik G - I » Holt, Debby - Annies Buch der Herzensbrecher 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Holt, Debby: Annies Buch der Herzensbrecher Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Holt, Debby
Titel: Annies Buch der Herzensbrecher
Originaltitel: Annie May`s Black Book (2007)
Verlag: rororo
Erschienen: 2007
ISBN-10: 3499243903
ISBN-13: 978-3499243905
Seiten: 438
Einband: Taschenbuch
Preis: momentan nicht erhältlich
Serie: -

Autorenportrait:
Zitat:
Debbie Holt ist Schriftstellerin und hat bereits zahlreiche Kurzgeschichten und einen Roman veröffentlicht - ein "Buch der Herzensbrecher" führt sie allerdings nicht. Zusammen mit ihrem Mann und ihren fünf Kindern lebt sie friedlich in der englischen Kleinstadt Bath. Ihr erster Roman " Der Club der Ex-Frauen" (rororo 24085) ist 2005 im Rowohlt Taschenbuch Verlag erschienen.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
In ihrem persönlichen Buch der Herzensbrecher hält Annie May akribisch die Namen aller Missetäter fest, die ihr in ihrem Leben je Böses angetan haben. Ganz oben auf der Liste steht Ben Seymour: der Mann, der sie am Tag ihrer Hochzeit sitzenließ und ohne ein Wort verschwand. Nun taucht Ben nach achtzehn Jahren aus dem nichts auf. Er kauft das Traumhaus ganz in ihrer Nähe und wagt es, bei ihr anzuklopfen ...
Klappentext

Meine Meinung:
Annie wurde vor 17 Jahren eine halbe Stunde vor der Trauung von Ben verlassen. Sie hatte ihr Brautkleid an und wollte gerade zur Kirche fahren, als sie über das Telefon die Nachricht erhielt, daß der Bräutigam sich aus dem Staub gemacht hat. Inzwischen kommt sie mit ihrem Leben sehr gut zurecht, da sie keinen Mann mehr so nah an sich heranlässt. Jedes mal, wenn es etwas ernstes werden könnte, zieht sie den Schlussstrich.
Doch jetzt ist Ben zurückgelehrt und ihre Freunde nehmen den netten Mann in ihrer Mitte auf. Sie wissen nicht, was damals passiert ist...

Das Buch ist leicht zu lesen. Allerdings ist der Titel etwas verwirrend. Annie schreibt in einem Buch eine schwarze Liste, in der sie alle Menschen einträgt, die ihr Unrecht getan haben. Das sind Kollegen, Nachbarn, Verwandte und Bekannte - aber nicht (nur) verflossene Liebhaber.
Ich konnte mir die einzelnen Charaktere sehr gut vorstellen und Annie war mir sehr sympathisch. Daß sie nach der Schmach vor der versammelten Hochzeitsgesellschaft nichts mehr mit Ben zu tun haben wollte, konnte ich sehr gut nachfühlen. Eine Erklärung für sein Verhalten hat sie nie bekommen. Und plötzlich taucht er wieder auf und nimmt ihre Freunde in Beschlag. Ihr mühsam aufgebautes Leben bekam dadurch Risse. Und ihre Freunde wußten nichts von der damals geplatzten Hochzeit. Ihre Bekanntschaft erklärten sie mit Lügen, weil Annie die Wahrheit nicht zugeben wollte.
Annies Schwestern hatten inzwischen Familie. Josephine hat einen Mann gefunden, mit dem sie glücklich sein könnte, doch ihre Stieftochter machte ihr und ihren Kindern das Leben sehr schwer. Und Lilys Leben fiel aus dem Gleichgewicht, als ihr Mann auf der Straße zusammengeschlagen wurde und im Koma lag. Dadurch, und auch durch das Unglück der Ehe ihrer Freundin, kam sie zum Nachdenken. Und dann mußte sie auch noch erfahren, daß ihre ihr ans Herz gewachsene Schülerin Bens Tochter war. Als diese eine Dummheit machte und Annie Angst um sie hatte, fand eine Wandlung in ihr statt.
Leider war das Ende etwas sehr abrupt und abgehackt. Es hätte mir besser gefallen, wenn es ausführlicher gewesen wäre. Aber alles in allem ein wundervolles Buch!

Fazit:
Liebe kann zu Dummheiten führen, aber viel verzeihen...
4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

20 Oct, 2011 09:34 03 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik G - I » Holt, Debby - Annies Buch der Herzensbrecher 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7691
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH