RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » Atherton, Nancy » [Krimi] Atherton, Nancy - Tante Dimity und das verhexte Haus (Band 16) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Atherton, Nancy - Tante Dimity und das verhexte Haus (Band 16) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Atherton, Nancy
Titel: Tante Dimity und das verhexte Haus
Originaltitel: Aunt Dimity and the Family Tree
Verlag: Club TB
Erschienen: Oktober 2011
ISBN 13: -
Seiten: 351 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: Tante Dimity Band 16
Preis: 8,95 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Nancy Atherton, geboren in Chicago, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die mit ihrer Familie in Colorado Springs lebt.

Quelle: Wikipedia

Inhaltsangabe:

Zitat:
Lori Shepherd, gerade aus Australien in ihr Heimatdorf Finch zurückgekehrt, sehnt sich nach Ruhe. Doch dann zieht ihr Schwiegervater William in das herrschaftliche Anwesen Fairworth House ein. Nicht nur, dass er mancher Witwe den Kopf verdreht, er entdeckt auch noch Seltsames auf dem Dachboden seines neuen Hauses. Und als sich Möbel anfangen wie von Geisterhand zu bewegen, unheimliche Stimmen ertönen und ihn mysteriöse Besucher überraschen, ist William am Ende seiner Geduld. Wird Lori ihrem Schwiegervater helfen können? Mit Tante Dimitys Unterstützung bestimmt - denn, wer kennt sich mit Geistern besser aus als sie?

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Als ich gesehen habe, das es einen neuen "Tante Dimity"-Band gibt mußte ich ihn mir sofort holen, denn ich war total gespannt darauf was als nächstes in Loris Leben und in Finch los ist.

Das Schöne an der Geschichte ist auf jeden Fall, das wir uns diesmal wieder komplett in Finch befinden und so gut wie jeder Einwohner des Dorfes zu Wort kommt oder zumindest erwähnt wird. Loris Stiefvater William hat sich zur Ruhe gesetzt und ein Haus in der Nähe seines Sohnes und dessen Familie gekauft, damit er öfters bei seinen Enkeln sein kann, bzw. die beiden bei ihm. Fairworth House entwickelt sich zu einem wunderschönen Bau, nachdem erstmal alles soweit geputzt und wieder hergestellt worden ist. Aber als das Ehepaar Donovan, Deidre als Köchin und Haushältin und Declan als Gärtner, bei William einziehen kommt es plötzlich zu seltsamen Vorkomnissen: Nachts hört man Musik, Gegenstände und Möbel werden verrückt, neue Sachen tauchen einfach irgendwo auf. Für alles scheint es immer eine logische Erklärung zu geben, aber was steckt wirklich dahinter? Hat vielleicht sogar Sally Pyne etwas damit zu tun, die sich in eine äußerst prekäre Lage gebracht hat?

Die Geschichte an sich war diesmal nicht so sonderlich spannend und ich habe auch schon recht früh einige Vermutungen angestellt, was es mit dem ganzen hin und her in Fairworth House zu tun haben könnte und am Ende hat sich das dann auch als richtig bestätigt. Trotz allem hat das der Story keinen Abbruch getan, denn ich habe sie wirklich gerne gelesen und da wir nun schon beim sechzehnten Teil der Reihe angelangt sind war es wie ein Besuch bei alten Freunden. Man fragt sich immer was den Dorfbewohnern diesmal alles einfällt und ob sie ihre Neugier irgendwann mal in den Griff bekommen, aber weit gefehlt und das führt zu einigen lustigen und turbulenten Aktionen.

Sehr interessant fand ich ja diesmal Sally Pynes Geschichte, sie hat sich da echt ordentlich was eingebrockt, und bei dieser Story kam es dann am Ende auch zu einer ziemlichen Überraschung mit der ich so überhaupt nicht gerechnet habe. Es war aber wirklich schön, Sally Pyne mal genauer kennenzulernen, denn sie ist schon ein sehr spezieller Charakter. Auch der Zusammenhalt der Dorfbewohner, trotz aller vorherigen Erlebnisse, kam wieder gut zur Geltung und Bree Pym macht sich als neue Einwohnerin von Finch wirklich toll, sie hatte zwar nur kurze Parts, aber die haben mir wirklich gut gefallen.

An meinen Lieblingsband "Tante Dimity und der Kreis des Teufels" kam dieser Teil zwar nicht ran, wie ich finde, aber das Buch hat mich gut unterhalten und ich hätte es am liebsten in einem durch gelesen. Außerdem gibt es auch diesmal am Schluß wieder ein Rezept, was ich in nächster Zeit gerne mal ausprobieren möchte.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

01 Nov, 2011 16:03 11 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4268
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Lori's Schwiegervater hat in Finch Fairworth House gekauft, um im Rentenalter seiner Familie näher zu sein. Er hat das Haus komplett renovieren lassen und sucht nun ein Haushälterin und einen Gärtner. Gut, dass sich die Donovans auf die Stelle melden, denn sie scheinen perfekt für den Job zu sein. Lori sieht dies jedoch anders. Vor allem, als in Fairworth House ungewöhnliche Dinge passieren.
Aber da ist noch Sally Pyne, die sich im Mexico-Urlaub als Lady Sarah ausgegeben hat. Und jetzt kommt ihr Verehrer, um sie zu besuchen. Doch er denkt, sie wäre eine Adelige und nicht die Inhaberin einer Teestube. Eine Lösung muss her.

Ein weiteres Abenteuer aus der Tante Dimity- Reihe und es war natürlich ein Muss, den 16. Band zu lesen. Mir ist es jedoch unerklärlich, wie die Autorin es schafft, einem mit jedem Band immer zu begeistern.

Und diesmal geht es um unerklärliche Phänomene und ein Lügengespinnst.
Alle wundervollen Einwohner von Finch tauchen auf und bringen alles gehörig durcheinander und es kommen auch neue Charaktere dazu.

Die falschen Fährten, die die Autorin legt, sind immer wieder spannend.

Man wird nicht müde, die vielen Abenteuer von Lori und Tante Dimity zu lesen.

Mit jedem weiteren Band verzaubert mich die Autorin mehr.

Fazit:
Diese Reihe ist einfach ein Muss.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

22 Dec, 2011 20:35 54 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1823
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2017: 33
Seiten gelesen in 2017: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung

Lori Shepard ist wie immer schwer beschäftigt. Ihr Schwiegervater lässt das Anwesen Fairworth House herrichten und zieht dort ein. Lori ist für die „Einweihungsparty“ zuständig. Und es soll Personal für Hauswirtschaft und Garten gefunden werden. In diese schon sehr ausfüllende Aufgabe platzt noch ein Problem in Person von Sally, eine Fincher Nachbarin. Einiges ist bewältigt, da ergeben sich neue Herausforderungen, denn plötzlich werden in Fairworth House wie von Geisterhand Möbel verrückt.

Dieses Buch musste ich einfach lesen. Ich habe schon alle Bände vorher gelesen. Und Lori samt Familie und Finch Bewohner sind mir einfach sympathisch und ans Herz gewachsen.
Ich liebe diesen leicht schelmische Schreibstil. Es ist flüssig geschrieben.

Die Geschichten sind immer unblutig, nehmen Wendungen, mit denen der Leser nicht unbedingt rechnet.

Und am Ende ist immer ein Rezept für Leckereien, die mit der Hauptfigur im Zusammenhang stehen.

Fazit: Ich vergebe gern für diese nette Unterhaltung fünf von fünf Sternen. Ein wenig fühle ich mich an Miss Marple erinnert. Charmant.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

08 Sep, 2012 15:20 06 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » Atherton, Nancy » [Krimi] Atherton, Nancy - Tante Dimity und das verhexte Haus (Band 16) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7068 | Spy-/Malware: 9504
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH