RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » [Thriller] Bennemann, Markus - Phantom, Gefahr aus der Tiefe 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13506
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Bennemann, Markus - Phantom, Gefahr aus der Tiefe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Bennemann, Markus
Titel: Phantom, Gefahr aus der Tiefe
Originaltitel: -
Verlag: Knaur Verlag
Erschienen: 4. Oktober 2011
ISBN-13: 978-3426508497
Seiten: 508
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 9,99 €

Autorenporträt:

Zitat:

Markus Bennemann, geboren 1971, hat Anglistik und Geschichte studiert. Er war Redakteur bei einer Tageszeitung, hat Krimis fürs Fernsehen geschrieben und arbeitet heute als Autor, Übersetzer und freier Journalist in Wiesbaden. Zuletzt sind von ihm mehrere Sachbücher erschienen, darunter eins über die ausgefeilten Jagdmethoden von Tieren, aus dem die Idee zu seinem Roman PHANTOM stammt.
Quelle: Knaur Verlag

Inhaltsangabe:

Zitat:
ein geheimnisvolles Tier macht Jagd auf Menschen – zuerst im Wasser, dann auch an Land. Die Polizistin Sanchez und der Meeresbiologe Steven folgen seiner Spur bis in den Regenwald
Venezuelas, wo eine uralte Spezies überlebt hat …

Quelle: Knaur Verlag


Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich schlichtweg durch sein Cover verführt. Als ich den Klappentext gelesen hatte, war klar, dass ich es einfach lesen musste.
Für mich war es das erste Werk von Markus Bennemann, aber ganz bestimmt nicht das letzte.

An der Küste Floridas verschwinden auf mysteriöse Weise Menschen beim Tauchen.
Erst als ein Kind aus einem Garten nahe der Küste verschleppt wird, keimt bei der Polizistin Jessica Sanchez ein unheimlicher Verdacht auf. Niemand glaubt die haarsträubende Geschichte des Kindermädchens.
Aber Jessica fordert den Meeresbiologen Steven an.
Auch Steven will diese Story anfangs nicht glauben. Als Jessica und Steven immer mehr Puzzleteile zusammensetzen, lässt es auch Steven keine Ruhe. Er ermittelt auf eigene Faust.
Doch was Jessica und Steven erleben, solltet ihr selber erkunden.

Diesen Roman sollte man meiner Meinung nach nicht lesen, wenn man Urlaub am Meer macht. Es könnte euch die Badefreuden verderben.

Die Geschichte beginnt eher ruhig, der Leser hat Einblick in das Arbeitsleben von Steven, der ganz besessen zu sein scheint von Kopffüßlern, also Tintenfischen und Sepien.
In den Kapiteln dazwischen erfährt der Leser in kurzen Abschnitten die Geschehnisse um das Verschwinden von Menschen.
Unterschwellig ist die Spannung schon da und ich wollte sehr früh immer wissen, wie es nun weiter geht.
Dieser Spannungsbogen wird gekonnt immer weiter aufgebaut, bis es zum nächsten Showdown kommt.
Aber bis zum Ende ist die Ruhe dazwischen trügerisch und der Autor steigert sich noch.
Die Protagonisten lernte ich mit jeder Phase der Geschichte besser kennen. Denn die enge Zusammenarbeit von Jessica und Steven bringt auch einiges zutage, was beide lieber verdrängen würden.

Der flüssige, leicht zu lesende Schreibstil lässt die Seiten nur so dahinfliegen. Auch wird die Spannung nicht gestört durch Bezeichnungen, die kaum einer kennen kann. Wissenschaftliches wird sofort erklärend in den Verlauf eingefügt.

Fazit: Spannung pur und eine uneingeschränkte Empfehlung von mir.


Ich vergebe fünf von fünf Sternen.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

04 Nov, 2011 12:39 24 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » [Thriller] Bennemann, Markus - Phantom, Gefahr aus der Tiefe 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7678
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH