RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren J - L » Lorentz, Iny » [Historischer Roman] Lorentz, Iny - Töchter der Sünde (Wanderhure-Reihe Band 05) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6328
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2017: 56
Seiten gelesen in 2017: 22856
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Sylvia Lott - Die Fliederinsel

Lorentz, Iny - Töchter der Sünde (Band 05) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Lorentz, Iny
Titel: Töchter der Sünde
Originaltitel: -
Verlag: Droemer/Knaur
Erschienen: 4. Oktober 2011
ISBN 13: 978-3426662458
Seiten: 784
Einband: HC
Serie: 5. Teil der Wanderhuren Serie
Preis: EUR 19.99


Autorenportrait:

Zitat:
Iny Lorentz ist ein Pseudonym des deutschen Schriftstellerehepaares Ingrid Klocke und Elmar Wohlrath. Weitere Pseudonyme der beiden Autoren sind u.a. Eric Maron sowie Anni Lechner. Ingrid Klocke wurde 1949 in Köln geboren. Sie besuchte dort die Schule und machte eine Ausbildung zur Arzthelferin. Ihr Abitur holte sie am Abendgymnasium nach. Sie ließ sich zur Programmiererin ausbilden. 1980 zog sie aus persönlichen Gründen nach München und war dort bei einer Versicherung beschäftigt. Sie begann schon früh mit dem Schreiben und hatte später die Gelegenheit, Kurzgeschichten in Zeitschriften zu veröffentlichen. Ihren Weg als Autorin markierte ein Kinderbuch, das sie mit ihrem Mann verfasst hat, wie auch mehrere Bücher zu Fernsehserien. Ihr Ehemann Elmar Wohlrath stammt aus Bayern und arbeitete bei demselben Unternehmen. Sie sind seit 1982 verheiratet und haben keine Kinder.
Quelle: Wikipedia


Inhaltsangabe:


Zitat:
Heissblütig, übermütig und einer hübschen Frau niemals abgeneigt – so ist Falko, der Sohn der Wanderhure Marie, die sich auf Burg Kibitzstein zur Ruhe gesetzt hat.
Als er sich bei einem Turnier den Zorn eines Gegners zuzieht, sieht der Fürstbischof von Würzburg keine andere Möglichkeit, als Falko für einige Zeit nach Rom zu schicken.
Eine gefährliche Mission – nicht nur weil er des Fürstbischofs schöne Nichte in die Ewige Stadt begleiten soll …
Klappentext


Meine Meinung:

Mit Spannung habe ich den fünften Teil der Wanderhuren-Serie erwartet. Mein Warten hat sich auf alle Fälle gelohnt. Das Cover zeigt eine Frau in Kleidern des 15. Jahrhunderts. In dieser Zeit spielt auch der Roman. Der Titel ist in Violett mit gelbem Untergrund dargestellt.

Falko, der Sohn von Marie der Wanderhure, hat sich bei einem Turnier nicht gerade Freunde gemacht. Seine Gegner schwören Rache. Der Fürstbischof sieht nur eine Möglichkeit, Falko zu retten: Er soll sich auf die Reise mit seiner Nichte Elisabeth nach Rom machen. Elisabeth soll in einem Nonnenkloster Vorsteherin werden. Falko fällt es sehr schwer, Elisabeth zu widerstehen. In Rom angekommen, fällt ihm eine neue Aufgabe zu. Der Besuch des deutschen Königs Friedrich III. steht an und er soll alles dafür vorbereiten. Nur Falko hat ganz andere Dinge im Kopf. Die Tochter seines Todfeindes hat ihm den Kopf verdreht.

Falko ist ein liebenswerter Frauenheld, dem man nicht lange böse sein kann. Nur mit seinen Frauengeschichten gefährdet er beinahe seine Mission, den deutschen König zu schützen. Die Figuren konnte ich mir sehr gut vorstellen. Die Geschichte fesselte mich sehr stark, sodass ich zeitweise das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Spannung war von Anfang an da. Auch ein Quereinsteiger in die Wanderhuren-Reihe könnte dieses Werk lesen. Aus dieser Serie hatte ich bis jetzt nur "Die Wanderhure" gelesen. Auf alle Fälle werde ich auch die weiteren Bände dieser Reihe lesen.


Ich vergebe fünf von fünf Sternen.


Die Wanderhurenserie

- Die Wanderhure
- Die Kastellanin
- Das Vermächtnis der Wanderhure
- Die Tochter der Wanderhure
- Töchter der Sünde

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

11 Jan, 2012 19:07 00 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren J - L » Lorentz, Iny » [Historischer Roman] Lorentz, Iny - Töchter der Sünde (Wanderhure-Reihe Band 05) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7067 | Spy-/Malware: 9456
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH