RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller J - L » Lascaux, Paul » [Krimi] Lascaux, Paul - Mordswein (5. Fall Heinrich-Müller-Reihe) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Lascaux, Paul: Mordswein Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Lascaux, Paul
Titel: Mordswein
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 2011
ISBN-10: 3839211891
ISBN-13: 978-3839211892
Seiten: 227
Einband: Taschenbuch
Preis:11,90 €
Serie: Müllers fünfter Fall

Autorenportrait:
Zitat:
Paul Lascaux ist das Pseudonym des Schweizer Autors Paul Ott, geboren 1955, aufgewachsen am Bodensee und seit 1974 wohnhaft in Bern. Der studierte Germanist und Kunsthistoriker hat in den letzten 30 Jahren neben zahlreichen journalistischen Arbeiten mehrere literarische Veröffentlichungen realisiert, vor allem Kriminalromane und kriminelle Geschichten. Auch als Herausgeber von Krimianthologien und Initiator des Schweizer Krimifestivals "Mordstage" hat er sich einen Namen gemacht. "Mordswein" ist der fünfte Band seiner kulinarischen Krimiserie um die Detektei Müller & Himmel.
Buchinnenseite


Inhaltsangabe:
Zitat:
Am Jurasüdfuß in der beschaulichen Winzerregion zwischen Bielersee und Neuchâtel sterben innerhalb von einer Woche zwei Vertreter der Staatserhaltenden BürgerPartei SEBP unter mysteriösen Umständen: Hubert Welsch wird in einer Wolfsfalle gepfählt, Henri Knecht erliegt auf der Terrasse des Centre Dürrenmatt in Neuchâtel einem gezielten Schuss aus einer Pistole.
Zunächst wird ein politischer Hintergrund vermutet. Die Ermittler der Berner Detektei Müller & Himmel finden jedoch heraus, dass es um weitaus mehr geht. Und dann taucht in einer Zeitung eine Todesliste auf, die weitere Opfer ankündigt …
Klappentext


Meine Meinung:

Der Polizist Bernhard Spring ist mit dem Detektiv Heinrich Müller bei einer Weinprobe, als er einen Anruf bekommt: Am Waldrand wurde ein Mann gepfählt. Im Boden war eine Wolfsgrube eingelassen - anscheinend, um jemanden vorsätzlich umzubringen. Eine Woche später gibt es eine weitere Leiche: Ein Politiker wurde erschossen. Räumlich und tatmäßig haben die beiden Morde nichts miteinander zu tun. Erst ein Bekennerschreiben bringt eine Verbindung.

Dies war mein erstes Buch dieses Autors. Ich schätze, es wäre hilfreich gewesen, wenn ich die anderen Bände vorher gelesen hätte. Die Verbindung zwischen Spring und Müller war nicht offensichtlich und warum der Detektiv in die Polizeiarbeit eingebunden wurde, ist mir ein Rätsel. Auch gab es im Verlauf der Geschichte einige Figuren, die nicht beschrieben wurden. Mir ist ebenfalls nicht klargeworden, warum diese Reihe unter "Detektei Müller & Himmel" läuft, denn Nicole Himmel ist eher eine Randfigur und nimmt in der Geschichte keinen großen Platz ein. Der Vermerk "Müllers fünfter Fall" auf der ersten Buchseite ist da schon besser gewählt. Immer wieder gab es Informationen über Wein und den Weinanbau.

Der Kern dieses Krimis war spannend: Die unterschiedlichen Morde, die Entdeckung der hohen Versicherungspolicen, die Liste in der Zeitung, die Diebstähle, ein fingierter Unfall der Nationalrätin - steht das alles in Bezug zu der Partei oder ist es nur Zufall, dass es sich um Parteifreunde handelt? Die unnötigen Zwischenspiele fand ich jedoch störend. Das Buch endet etwas abrupt, aber plausibel. Am Schluss gibt es eine kleine Zusammenfassung der ersten vier Bände - wie sich Heinrich Müller seit dem Beginn verändert hat. Aber auch, wie die einzelnen Figuren in die Geschichte gekommen sind. Diese Zusammenfassung hätte ich mir zu Beginn gewünscht, dann hätte ich vielleicht einiges besser verstanden.


Fazit:

Ich kann diesem Buch nur zwei Sterne geben.
2sterne

Detektei Müller & Himmel
1. Salztränen
2. Wursthimmel
3. Feuerwasser
4. Gnadenbrot
5. Mordswein

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

24 Jan, 2012 15:18 14 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller J - L » Lascaux, Paul » [Krimi] Lascaux, Paul - Mordswein (5. Fall Heinrich-Müller-Reihe) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7067 | Spy-/Malware: 9456
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH