RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » [Krimi] Brant, Kylie - Seelenmörder 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1823
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2017: 33
Seiten gelesen in 2017: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Brant, Kylie - Seelenmörder Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Brant, Kylie
Titel: Seelenmörder
Originaltitel: Waking Nightmare
Verlag: Goldmann
Erschienen: August 2010
ISBN-10: 3442470773
ISBN-13: 9783442470778
Seiten: 448
Einband: Taschenbuch
Serie: Mindhunters
Preis: € 8,95


Autorenportrait:

Zitat:
Original von Goldmann.de
Kylie Brant ist eine sehr erfolgreiche Autorin von Romantic Suspense. Mit »Seelenmörder« hat sie ihren ersten Thriller veröffentlicht, den Auftakt einer Serie um die Profiler-Agentur »Mindhunters« aus Savannah. Kylie Brant lebt mit ihrem Mann in Iowa. Weitere Bände der »Mindhunters«-Serie sind bei Goldmann in Vorbereitung.


Quelle: Goldmann


Inhaltsangabe:

Zitat:
Original von Goldmann.de
Ein perverser Serientäter unternimmt grausame Experimente an Frauen
Ein Serienvergewaltiger macht die Straßen von Savannah unsicher. Er injiziert seinen Opfern eine Droge und unterzieht sie sadistischen Qualen. Die Polizei von Savannah tappt völlig im Dunkeln. Als Ryne Robel, dem Chef der Task Force, die forensische Psychologin Abbie Phillips zugeteilt wird, ist Robel nicht begeistert, hält er forensische Psychologie doch für Hokuspokus. Doch Abbie erkennt, dass es dem Täter nicht darum geht, die Frauen zu ermorden – er führt vielmehr grausame Forschungsexperimente an ihnen durch ...

Der Beginn einer Serie um ein Team von forensischen Psychologen.


Quelle: Goldmann

Meine Meinung

Ein sadistischer Serientäter treibt in Savannah sein Unwesen. Er lauert Frauen auf, injiziert seinen Opfern eine unbekannte Droge und quält sie. Er tötet sie nicht. Jede Tat sieht anders aus.
Ryne Robel, der zuständige Leiter der Ermittler, bekommt Hilfe von Abbie Phillips. Sie ist Psychologin und soll die Ermittlungen unterstützen.
Mit der Zeit wird klar, dass der Täter von jedem Opfer ein Geheimnis kennt, und seine Tat darauf aufbaut.

Der Aufbau der Geschichte ist sehr interessant und spannend umgesetzt. Dieses Buch würde ich trotz spannender Passagen nicht als Thriller, sondern eher als Krimi bezeichnen. Das Geschehen um die verletzen Frauen wird immer wieder unterbrochen von der Geschichte um Ryne und Abbie. Die beiden kommen sich im Laufe des Buches näher und es entwickelt sich eine Liebesbeziehung.
Die Grundidee der Geschichte fand ich sehr spannend, doch leider rückte die Liebesgeschichte immer mehr in den Focus der Schriftstellerin. Ich hoffe mal, dass es in den nachfolgenden Büchern nicht mehr so intensiv behandelt wird, so dass das Geschehen um der Aufklärung der Verbrechen, bzw. der Polizeiarbeit in den Mittelpunkt rückt. Hier heißt es dann wieder: Weniger ist manchmal mehr.
Die Personen haben mir sehr gut gefallen. Sie wurden als Personen mit Macken beschrieben. Das machte sie für mich sympathisch.



Fazit: Ich vergebe vier von fünf Sternen. Nun warte ich gespannt auf die Fortsetzung.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

29 Jan, 2012 20:33 26 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
Kai68
Gast


Brant, Kylie - Seelenmörder Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Brant; Kylie
Titel: Seelenmörder
Originaltitel: Walking nightmare
Verlag: Goldmann Verlag
Erschienen: 21.12.2010
ISBN-13: 978-3-442-47077-8
Seiten: 448
Einband: Taschenbuch
Serie: Serienauftakt um die Profilerin Abbie Philips
Preis: 8,95 Euro

Eigenes Autorenporträt:

Bei meinem Autorenportrait habe ich mich etwas schwer getan, da über die Autorin selbst gar nicht so viel zu finden ist und auch der Klappentext nicht so viel hergibt. Daher habe ich mal alle Quellen zusammengeschmissen und etwas eigenes kreeirt:

Die Autorin hat erst realtiv spät angefangen, selbst zu schreiben. In erster Linie, weil ihre Lieblingsautoren selbst zu langsam geschrieben haben, um ihren Lesehunger zu stillen. So hat sie begonnen, sog. "Romantic Suspense"-Romane zu schreiben. Dieses Buch ist der erste Versuch eines Thrillers.


Eigene Inhaltsangabe:

In der amerikanischen Stadt Savannah treibt ein Serientäter sein Unwesen, der Spaß daran hat, Frauen zu quälen und sie ihren Urängsten zu überlassen. Oder gar ihre Lebensträume zu zerstören. Die Ermittler Ryne Robel und Abbie Phillips machen sich auf die Suche nach dem Täter und stoßen dabei auf einige Hindernisse.


Meine Meinung:

Hmm....nicht so einfach.
Einerseits sehr gut gemacht. Die Akteure leben ihre Psychosen in einer Realität aus, die in Romanen eigentlich ihresgleichen sucht. Die beiden Hauptfiguren Ryne und Abbie weisen posttraumatische Störungen und eine Form von Borderline auf. Dadurch tragen sie außerhalb ihres geschützten Zuhause Masken. Im Laufe der Ermittlungen verlieben die beiden sich in einander und lassen nach und nach ihre Masken fallen. Das zarte Vertrauen wird aber jäh zerstört, als die Schwester der Profilerin Abbie in den Fall hinein gezogen wird. Auch sie hat deutliche posttraumatische Störungen und eine emotional instabile Persönlichkeitsstörung; ebenfalls eine Art Borderline.
Beim Lesen des Romans erfährt man außerdem, das einige der Nebenfiguren psychopathische Züge (der Polizeichef) oder sadomasochistische Züge mit deutlichem Hang zur Gewalt (ein anderer Ermittler) aufweisen.

Fazit:

Es hätte ein sehr gutes Buch sein können. Leider macht die Autorin - meiner Meinung nach - zwei entscheidene Fehler. Irgendwann gegen Mitte des Romanes, als die Liebesbeziehung der beiden ihren Lauf nimmt, wird aus dem Thriller a) eher ein Krimi und b) ein ziemlich pornographischer dazu.
Außerdem scheint das Gesäß der Abbie nun die Hauptrolle zu spielen, denn in jedem vierten Satz wird der Po der jungen Dame stets und gerne auch mal sinnlos stilvoll in Szene gesetzt.
Schade eigentlich. Ideen hat die Autorin - aber leider nichts draus gemacht.
Drei von fünf Sternen, denn der Ansatz ist echt gut.


3 sterne

24 Feb, 2016 17:28 43
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » [Krimi] Brant, Kylie - Seelenmörder 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7679
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH