RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch A - C » Brasch, Marion - Ab jetzt ist Ruhe 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1823
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2017: 33
Seiten gelesen in 2017: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Brasch, Marion - Ab jetzt ist Ruhe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Brasch, Marion
Titel: Ab jetzt ist Ruhe
Originaltitel: -
Verlag: Fischer
Erschienen: Februar 2012
ISBN-10: 3100044207
ISBN-13: 9783100044204
Seiten: 398
Einband: Hardcover
Serie: -
Preis: € 19,99


Autorenportrait:

Zitat:
Original von Fischer.de
Marion Brasch wurde 1961 in Berlin geboren. Nach dem Abitur arbeitete die gelernte Schriftsetzerin in einer Druckerei, bei verschiedenen Verlagen und beim Komponistenverband der DDR. 1987 begann sie als Musikredakteurin beim Jugendsender DT64 und ist heute als freie Rundfunkjournalistin und -moderatorin bei radioeins (RBB) tätig. "Ab jetzt ist Ruhe" ist ihr erster Roman.


Quelle: http://www.fischerverlage.de/autor/marion_brasch/21277


Inhaltsangabe:

Zitat:
Original von Fischer.de
»Ab jetzt ist Ruhe« – dieser Spruch, den die unruhigen Kinder mit ihrer Mutter aufsagten und der sie in den Schlaf geleiten sollte, liegt wie ein Motto über dem Familienroman von Marion Brasch.
Die jüdischen Eltern, die sich im Exil in London kennenlernten, gründeten die Existenz ihrer jungen Familie in Ostberlin, wo der Vater nach dem Krieg seine Ideale als Politiker verwirklichen wollte. Die drei Söhne – zwei davon wurden Schriftsteller, der mittlere Schauspieler – revoltierten gegen die Autorität der Vätergeneration und scheiterten an der Wirklichkeit, während die kleine Schwester Versöhnung und Ausgleich suchte und oft genug damit an Grenzen stieß, auch an die eigenen.
Marion Brasch ist mit diesem Roman ein bewegender, oft witziger Rückblick auf die Geschichte ihrer Familie gelungen, gleichzeitig erzählt sie ihr eigenes Leben in einem Land, das es heute nicht mehr gibt.

»Meine drei Brüder hatten schon so wichtige Dinge getan, als sie in meinem Alter waren. Sie hatten rebelliert, um ihre Träume ins Leben zu holen. Und ich? Keine Leidenschaft für nichts. Stattdessen rief ich in meiner eigenen Wohnung an.«


Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/ab_jet...e/9783100044204


Meine Meinung

Marion Brasch schreibt mit „Ab jetzt ist Ruhe“ über ihr Leben im Romanstil. Sie wurde in Berlin geboren. Die drei Söhne trotzten dem Vater, einem hohen Parteifunktionär. Marion erzählt von ihren eigenem Leben, das natürlich eng verwoben war mit der Familie und mit der DDR.
Die Söhne wurden Schriftsteller und Schauspieler. Einer ging sogar in den Westen.
Marion schreibt von ihrer Schulzeit, ihrer Lehre und Abi, ihrer ersten Wohnung.
Ihre Eltern starben beide an Krebs. Ihr Vater hat die Wiedervereinigung Deutschland nicht mehr miterlebt. Zum Glück??


Ich bin in Westdeutschland geboren und war bei der Wiedervereinigung etwa Mitte 20. Das geteilte Deutschland und auch die Wiedervereinigung habe ich
bewusst miterlebt. Auch Verwandtschaft hatte ich „drüben“. Allerdings habe ich mich nie so intensiv mit dem Leben in der DDR beschäftigt. Ich finde den Roman über das Leben in der DDR sehr interessant. Vor allem da es auch ein Tatsachenbericht ist.
Bei gewissen Erlebnissen habe ich gedacht, dass hätte auch bei uns gewesen sein können. Andere Dinge waren mir zwar bekannt, wie z.B. das man teilweise sehr lange auf ein Auto oder Telefon warten musste. Bei uns undenkbar, dass Dinge zugeteilt wurden.
Bemerkenswert fand ich die Gedanken. Als Marion Brasch die Möglichkeit hatte, nicht in die DDR zurückzukehren. Der Vater ermöglichte einen einwöchigen Besuch bei Verwandtschaft in London. Marion hatte 2 Tage allein in London und kehrte in die DDR zurück.


Fazit: Jedem, der sich ein wenig für die deutsche Geschichte interessiert, kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Für diese Unterhaltung mit geschichtlichem Hintergrund vergebe ich sehr gern fünf von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

04 Apr, 2012 09:48 27 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch A - C » Brasch, Marion - Ab jetzt ist Ruhe 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7747
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH