RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HUMOR & SATIRE » Humor & Satire S - U » Stinson, Barney / Kuhn, Matt - Der Bro-Code (How I met your mother) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4268
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Stinson, Barney / Kuhn, Matt - Der Bro-Code (How I met your mother) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Stinson, Barney mit Kuhn, Matt
Titel: Der Bro-Code
Originaltitel: The Bro-Code
Verlag: riva
Erschienen: 2011
ISBN-13: 978-3868830910
Seiten: 207
Einband: TB
Serie: How I met your mother
Preis: 9,95 Euro

Autorenportrait:
Zitat:
Barney Stinson ist ein aufgeschlossener und gutaussehender Gentleman, den man vor allem dafür kennt, dass er in der TV-Serie How I met your mother die Frauenwelt aufmischt. Barney spielt 83 Musikinstrumente, hält den Weltrekord an der Beinpresse, hat ein Kampfflugzeug mit verbundenen Augen rund um den Erdball geflogen, nimmt in den Ranglisten der erfolgreichsten Paintballschützen und der bestaussehenden Männer den ersten Platz ein, hat dieses Wägelchen für für gehbehinderte Hunde erfunden und ist derzeit Vorstandsmitglied bei einem Top-500-Wirtschaftsunternehmen, weshalb er auch meist nicht persönlich am Telefon zu sprechen ist.


Quelle: Buchrücken

Inhaltsangabe:
Zitat:
Jeder von uns hat einen inneren Verhaltenskodex. Manche nennen ihn Moral, andere Religion. Wir echten Kerle und unsere Brothers – kurz: alle Bros – nennen unseren heiligen gral den Bro-Code. Dieses Wissen ist über Jahrhunderte hinweg nur mündlich von Generation zu Generation weitergegeben worden. In diesem Buch erscheint der offizielle Verhaltenskodex für alle Bros erstmals in Schriftform. Nur wer sich an die Vorgaben und Regeln dieses altehrwürdigen Gesetzwerks hält, kann es zum perfekten Bro schaffen.


Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:
Ich bin ein großer Fan der Serie „How I met your mother“ und Barney ist einer meiner Lieblingscharaktere dort. Als „Der Bro-Code“ in den Handel kam, war es für mich klar, dass ich diesen lesen werde.

Im Bro-Code werden alle Regeln aufgelistet, die einen Bro (Brother – zu deutsch: Kumpel, bester Freund) zu einem guten Bro machen. Und diese Regeln sind nicht gerade einfach. Denn man muss sich an vieles halten, genauer gesagt an 150 Regeln. Das geht von „Ein Bro lässt nicht zu, dass ein anderer Bro heiratet, bevor er nicht mindestens 30 ist“ über „Es gibt keine Regel, die besagt, dass ein Bro nicht weiblich sein kann“ bis hin zu „Bros nehmen sich niemals in den Arm“.

Jede Regel ist auf einer eigenen Seite aufgelistet und hat manchmal noch zusätzliche Anmerkungen wie z. B. Hinweise oder Ausnahmen.

Das Buch ist ein reines Fun-Buch und ist genau auf die Serienrolle Barney Stinson (der von Neill Patrick Harris gespielt wird) ausgelegt. Barney ist ein Frauenheld, der sich fast jeden Tag eine neue Frau für einen One Night Stand sucht. Er hat Grundregeln, die er zwingend einhält. Nur manchmal macht er Ausnahmen.
Diese Grundregeln sind nun in dem „Bro-Code“ zusammengefasst, ein Kodex für Kumpel, Freunde und solche, die es werden wollen.

Manche Regeln fand ich persönlich nicht sehr witzig, was aber vielleicht daran liegt, dass ich eine Frau bin und manches sehr sexistisch rüber kommt. Trotzdem ist das Buch sehr lustig und wenn man die Regeln liest, hat man ganz genau den Seriencharakter Barney vor sich mit all seinen Macken.

Fazit:
Für Fans der Serie sicherlich interessant und witzig.

4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

12 Apr, 2012 12:21 05 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HUMOR & SATIRE » Humor & Satire S - U » Stinson, Barney / Kuhn, Matt - Der Bro-Code (How I met your mother) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7072 | Spy-/Malware: 9917
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH