RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » Beckett, Simon » [Thriller] Beckett, Simon - Verwesung 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
etfrauantje
Gast


Beckett, Simon - Verwesung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Beckett, Simon
Titel: Verwesung
Originaltitel: The Calling of the Grave
Verlag: Wunderlich
Erschienen: 24. Februar 2011
ISBN-13: 978-3805208673
Seiten: 448
Einband: HC
Serie:
Preis: 22,95

Autorenportrait:

Zitat:
Simon Beckett stammt aus einer englischen Arbeiterfamilie und ist in Sheffield groß geworden. Anders als andere Kollegen lässt der 1968 geborene Autor seine Krimis aber nicht am Ort seiner Herkunft spielen: Er möchte seine Objektivität nicht verlieren. Allerdings ist Beckett schon ziemlich viel herumgekommen. So unterrichtete er in Spanien Englisch, in Nevada versuchte er sich im Schießen. Zurück in England, spielte er Schlagzeug in einer Band und schrieb Reportagen für britische Zeitungen und Magazine. Nicht zuletzt durch diese erhielt er tiefe Einblicke in die dunklen und schmutzigen Ecken des Lebens, die seine vor allem in Deutschland enorm erfolgreichen Geschichten gekonnt ausleuchten. Und mit David Hunter hat er sicherlich einen der aktuell faszinierendsten Krimihelden erschaffen.
Und diesen Text bitte immer zitieren wenn es nicht eure eigenen Worte sind.

Quelle: amazon

Inhaltsangabe:

Zitat:
DR. DAVID HUNTERS SCHWIERIGSTER FALL Drei Mädchen sind verschwunden. Ein Serienkiller gesteht. Doch Jerome Monk weigert sich zu verraten, wo er ihre Leichen vergraben hat. Auch David Hunters Einsatz bringt keine Ergebnisse. Acht Jahre später: Monk bricht aus dem Gefängnis aus. Für David Hunter beginnt ein Albtraum. Denn die Dämonen der Vergangenheit lassen ihm keine Ruhe ...

Quelle: amazon


Meine Meinung:

Das Cover des Buches ist wie seine Vorgänger schlicht in schwarz weiß gehalten und lenkt mit nichts vom Titel ab.

Zu Beginn des Buches gibt es einen Rückblick in die Vergangenheit (8 Jahre), da der Fall in diesem Band bereits zu dieser Zeit begann. Der Leser erlebt David Hunter als Ehemann und Vater und um so schmerzlicher ist es zu erfahren wie sich der Tod seiner Familie zugetragen hat. Für die eingefleischten Hunter Fans ist das wirklich ein Ausflug in das Leben des David Hunters. Toll wieder etwas Hintergrund-Infos zu bekommen.

Er wird ins Dartmoor bestellt um eine Mädchenleiche zu identifizieren, die von Jerome Monk getötet worden war. Monk erklärt sich bereit, die Fundorte der anderen Mädchenleichen zu offenbaren und die ganze Sache endet in einem Desaster.

8 Jahre später steht sein früherer Freund Terry Connors vor seiner Tür. Auch er war bei der damiligen Suche mit beteiligt. Er überbringt ihn die Nachricht das Monk geflohen sei. Da ich hier nicht zu viel verraten will, höre ich jetzt mit den Inhaltsangabe auf.

Nur so viel sei gesagt, auch in diesem Roman beweist Beckett seine Schreibkünste. Spannung pur!!!!

Fazit: absolut klasse uns spannend - die Entschlüselung des schlusses habe ich geahnt. Aber alles hat sich gut aufgelöst und nichts blieb fragwürdig oder unschlüsig.

5 sterne

12 Apr, 2012 20:34 11
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Wieder steht Dr. David Hunter vor einem schwierigen Fall, der seinen Anfang vor acht Jahren gefunden hat. In einem Moor wurde eine Leiche gefunden, die vom Serienmörder Jerome Monk vergewaltigt und umgebracht wurde. Hunter sollte versuchen, die anderen Opfer im Moor zu finden und zu identifizieren.
In der Gegenwart flieht der Serienmörder aus dem Gefängnis und allem Anschein nach macht er Jagd auf diejenigen, die acht Jahre zuvor an dem Fall mitgewirkt haben.

Das Buch beginnt mit einem Rückblick acht Jahre zuvor. Hier erfährt man einiges über David Hunters Vergangenheit.

Zu Anfang war ich sehr überrascht über den doch recht einfachen und teilweise auch einfaltslosen Schreibstil. Doch als ich in den Vorgänger-Bänden geblättert habe, war dies dort genauso. Nach kurzer Zeit hatte ich mich jedoch wieder daran gewöhnt.

Außer David Hunter waren meiner Meinung nach fast nur unsympathische Charaktere vorhanden. Bei jedem hatte ich meine Zweifel und wollte nicht so recht mit ihnen warm werden. Aber auch Hunter war mir nicht so interessant vorgekommen, wie in den Bänden zuvor.

Erst gegen Mitte des Buches kam die Story etwas in Fahrt, flaute dann aber wieder ab. Im letzten Drittel wird Spannung aufgebaut und das Ende war mehr als absehbar.

Leider konnte mich der vierte Band der David Hunter-Reihe nicht so überzeugen. Mir hat immer wieder etwas gefehlt, sei es ein bisschen mehr Spannung oder ein bisschen mehr Vielfalt gerade im Schreibstil.

Das Buch lässt sich sehr schnell lesen. Wenn der Spannungsbogen das ganze Buch gehalten hätte, könnte man es in einem Rutsch durchlesen.

Fazit:
Von Simon Beckett bin ich besseres gewohnt und bin gespannt, ob er mit dem geplanten fünften Teil wieder an Band 1 bis 3 anschließen kann.

3 sterne

Reihenfolge:

01 Die Chemie des Todes
02 Kalte Asche
03 Leichenblässe
04 Verwesung

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

17 Jun, 2012 16:09 15 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » Beckett, Simon » [Thriller] Beckett, Simon - Verwesung 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7678
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH