RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller P - R » Roth, Mila » [Krimi] Roth, Mila: Spionin wider Willen (E-Book) 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Roth, Mila: Spionin wider Willen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Roth, Mila
Titel: Spionin wider Willen
Verlag: unabhängig
Erschienen: 2012
ASIN: B007TVUOEA
Dateigröße: 335 KB
Seiten: 174
Einband: e-Book
Preis: 2,99 €
Serie: Fall 1 für Markus Neumann und Janna Berg


Autorenportrait
Zitat:
Mila Roth ist ein Pseudonym der Autorin Petra Schier. Sie ist 1978 geboren und lebt mit ihrem Mann und einem Deutschen Schäferhund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel, studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, und arbeitet seit 2003 als freie Autorin.
Unter ihrem Realnamen Petra Schier erscheinen ihre historischen Romane im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachtsromane bei Rütten & Loening.
Unter dem Pseudonym Mila Roth veröffentlicht die Autorin verlagsunabhängig die Action-Romance E-Book-Serie um den Geheimagenten Markus Neumann und die Zivilistin Janna Berg.
Quelle: Homepage der Autorin: http://www.mila-roth.de/html/biografie.html

Inhaltsangabe:
Zitat:
Janna Berg, 32, Pflegemutter von achtjährigen Zwillingen, will eigentlich nur ihre Schwester vom Flughafen Köln-Bonn abholen. Doch plötzlich steht ein gut aussehender Fremder vor ihr und drängt ihr einen Umschlag mit einer DVD auf. Widerwillig nimmt sie den Umschlag an, nicht ahnend, dass sie sich damit ins Fadenkreuz einer internationalen Terrorvereinigung begibt.
Der attraktive Geheimagent Markus Neumann setzt alles daran, die DVD zurückzubekommen und das Rätsel um deren Inhalt zu lösen. Doch dann scheint ausgerechnet Janna den Schlüssel zur Lösung des Geheimnisses zu kennen. Und das bringt die beiden in Lebensgefahr …
Quelle: Homepage der Autorin: http://www.mila-roth.de/html/ebookserie.html

Meine Meinung:
Janna ist zweifache Pflegemutter und könnte am Sonntag endlich mal ausschlafen. Aber ihre Schwester ruft an und bittet sie, sie am Flughafen abzuholen.
Am Terminal wird sie von einem Mann um Hilfe gebeten. Der Geheimagent Markus steckt in Schwierigkeiten und sie soll für ihn den Boten spielen und einen Umschlag zu einem Freund bringen. Doch dieser ist nicht anzutreffen. Stattdessen trifft Jana dort auf ein Pärchen, das ihr nicht glaubt, sie wolle sich als Putzfrau vorstellen.
Markus erfährt, dass sein Kollege ermordet wurde. Wie findet er die junge Frau, der er den Umschlag anvertraut hat?

Die Story lässt sich flüssig lesen und ich wollte sie gar nicht unterbrechen. Die einzelnen Kapitel haben eine hervorragende Länge und ich habe mich gleich in der Geschichte zurechtgefunden. Es gab keine langwierigen Streckszenen, die das Geschehen in die Länge ziehen. Die einzelnen Charaktere wurden gut beschrieben und ich habe Janna schnell ins Herz geschlossen. Auch Markus war mir äußerst sympathisch. Seine etwas aufbrausende Art macht ihn menschlich.
Ich wurde sehr schnell an eine frühere Fernsehserie erinnert, die ich sehr gerne gesehen habe: Agentin mit Herz. Durch diese Ähnlichkeiten ist mir diese Werk noch mehr ans Herz gegangen. Vielleicht haben mich auch deshalb die Ereignisse so sehr gefesselt.
Ich hatte farbenprächtige Bilder vor meinem geistigen Auge und konnte mir alles sehr gut vorstellen. Das Ende ist schlüssig und ich freue mich auf weitere Teile.

Fazit:
Ein wundervoller Start für eine geniale neue Serie.
5 sterne

Markus Neumann und Janna Berg:
1. Fall 1: Spionin wider Willen
2. Fall 2: ?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

16 Apr, 2012 12:44 03 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Ein Umschlag mit Folgen.

Janna Berg führt ein bescheidenes Leben mit ihren Zwillingen, als sie aus heiterem Himmel von einem fremden Mann einen Umschlag in die Hände gedrückt bekommt, mit der Bitte, diesen bei einer bestimmten Adresse abzugeben.
Wie vom Donner gerührt weiß sie erst nicht, was tun. Doch da sie eine selbstständige Frau ist, nimmt sie sich der Aufgabe an.
Der Fremde indessen ist ein Geheimagent und muss ein Nest von Widersachern ausheben. Dabei gerät er in Bedrängnis, weswegen er schnell das wichtige Beweismaterial in besagtem Umschlag loswerden muss. Sein Name: Neumann, Markus Neumann!

Wegen der geringen Seitenzahl befürchtete ich, dass bei dem E-Book die Spannung auf der Strecke bleiben könnte. Doch ich wurde eines Besseren belehrt. Zum Inhalt möchte ich daher aus Sicherheitsgründen nichts Näheres sagen. Worum es sich bei diesem ominösen Umschlag handelt, wie genau Janna ins Bild passt und hinter wem Markus und seine Behörde her sind, wurde richtig gut erzählt.
Mit einfachen Mitteln, ohne sich großartig in einem Spezialthema in Bezug auf Crime auszulassen, schaffte es die Autorin, mich von Beginn an zu fesseln!
Mila Roth schaffte es gekonnt, eine Durchschnittsfrau und einen ausgebildeten Geheimagenten zusammen ein Abenteuer durchstehen zu lassen. Mit der schlichten Schreibweise und den umgangssprachlichen Dialogen war ich von Anfang an eins mit der Geschichte und wollte nicht mehr aufhören zu lesen.

Die Kapitel waren hervorragend gekennzeichnet und ließen mich immer wissen, in welcher Örtlichkeit und mit welcher Figur es weitergeht.
Selbst die Uhrzeit wurde angegeben, da manche Ereignisse gleichzeitig stattfanden. So musste ich mir auch keine unnötigen Gedanken machen, sondern hatte das Wichtigste gleich zu Anfang jedes Kapitels. Das fand ich sehr gut!

Der ganze Roman strahlte eine tolle Geschichte, ein tolles Abenteuer aus, welches es am Ende auch war.
Ich bin begeistert von diesem Werk, das für die Autorin ja ein Ausflug in ein anderes Genre ist. Ihre Art, Alltägliches mit Humor und Spannung zu mischen, ist einfach nur herrlich. Ich hoffe, es werden noch viele Fälle für Janna Berg und Markus Neumann folgen.
Leider hatte es sich zum Ende hin meiner Meinung nach alles zu schnell aufgeklärt, weswegen es einen kleinen Abzug gibt. Daher gebe ich diesem tollen Debüt vier bis fünf von fünf Sternen und ich freue mich schon auf den zweiten Band!

Janna Berg & Markus Neumann:
1. Spionin wider Willen
2. Von Flöhen und Mäusen (Juli 2012)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

27 Jun, 2012 20:55 42 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Man ist sofort mittendrin in der Geschichte, denn Markus trifft sich mit einem Kontaktmann, der ihm was übergeben möchte, doch leider wurde dieser verfolgt und es kommt zu einer Verfolgungsjagd, bei der Markus ziemlich in die Bredouille gerät und sich deswegen einfach an eine fremde Frau wendet. Diese Frau heißt Janna und wollte eigentlich nur ihre Schwester vom Flughafen abholen, befindet sich aber nun in einem spektakulären, aber auch gefährlichen Abenteuer, das ihr einiges abverlangt und auch ihr Leben kosten könnte.

Janna wurde mir mit der Zeit immer sympathischer, sie ist wirklich eine bemerkenswerte Frau, die mir mit ihrem Handeln in der Vergangenheit und Gegenwart ziemlich imponiert hat. Außerdem fand ich es echt klasse, wenn sie mal wieder ihren Redefluss hatte und durch nichts zu stoppen war, das hat mir öfters ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, vor allem, weil es auch so zu ihr paßt. Mit Markus bin ich leider nicht so richtig warm geworden, er hat einige Momente, da habe ich mir gedacht, das er ja gar nicht so schlecht ist, aber dann gab es auch wieder Sachen, die mich nicht so begeistert haben, ich bin da also noch etwas zwiegespalten, was ihn betrifft.

Die Geschichte selbst ist ziemlich spannend und auch das Zwischenmenschliche kommt nicht zu kurz, wie ich finde, aber manchmal fand ich auch das zu wenig erzählt wurde, gerade was den Code und Burayd angeht. Auch der Showdown kam mir etwas zu schnell und war recht kurz gehalten. Dafür hat mir das Gespräch am Ende aber nochmal richtig gut gefallen und was ich auch noch hervorheben möchte ist, das die Autorin immer wieder darauf aufmerksam macht, wo wir uns gerade befinden und wieviel Uhr es ist, so konnte man sich immer ein ziemlich gutes Bild von allem machen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weitergeht und hoffe das im nächsten Band noch einige Fragen beantwortet werden, die in diesem Teil noch nicht geklärt wurden. Ich habe übrigens das E-Book gelesen, aber seit kurzem gibt es auch eine gedruckte Version und das soll auch bei den nächsten Fällen von Markus Neumann und Janna Berg der Fall sein, was ich persönlich ziemlich gut finde.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

19 Jul, 2012 11:31 06 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8338
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Ich mag die historischen Romane der Autorin Petra Schier sehr. Deshalb war ich neugierig, wie sie ihre Idee, unter dem Pseudonym Mila Roth das Genre Krimi zu bedienen, umsetzen würde. Das Ergebnis hat mir gut gefallen. Die Autorin selbst bezeichnet ihre neue Reihe übrigens als „Vorabendserie in Buchform“, was ich sehr originell und passend finde.

Janna Berg lebt mit den Zwillingen ihrer verstorbenen Cousine auf dem Grundstück ihrer Eltern. Sie arbeitet von zuhause, damit sie sich um die Kinder kümmern kann. Als sie ihre Schwester vom Flughafen abholen will, begegnet sie dem Agenten Markus Neumann, der ihr einen Umschlag mit einer DVD in die Hand drückt mit der Bitte um Übergabe an einen anderen Agenten. Er selbst wird von Terroristen verfolgt. Als Janna den Umschlag aushändigen will, trifft sie statt des Agenten zwei andere Personen an dessen Wohnungstür und sieht, dass die Wohnung verwüstet wurde. Unvermittelt wird sie zur Zielscheibe der Terroristen, da denen schnell klar wird, dass sie die begehrte DVD mit brisantem Datenmaterial in ihrem Besitz hat.
Auf nur 173 Seiten erzählt die Autorin in rasantem Tempo den Beginn der Zusammenarbeit zwischen Janna, der Hausfrau, und Markus, dem coolen Agenten. Janna hatte ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist etwas chaotisch und plappert ohne Unterlass. Markus dagegen ist eher der Kühle und ein echter Profi in seinem Fach. Die Lösung des Falls hatte ich teilweise geahnt, der Weg dorthin war allerdings spannend und humorvoll erzählt. Die Geschichte endet mit einem Cliffhanger, was mich natürlich dazu veranlassen wird, auch den zweiten Teil dieser „Vorabendserie“ zu lesen.

Interessant finde ich, dass Petra Schier für dieses Genre keinen Verlag gefunden und deshalb das Buch auf eigene Faust veröffentlicht hat. Zunächst gab es den Roman nur als E-Book, mittlerweile ist es auch in gedruckter Form erhältlich. Das beweist wieder mal, dass die Verlage vielleicht auch mal auf die Leser hören und neuen Ideen eine Chance geben sollten. Ich wünsche der Autorin auf jeden Fall einen riesigen Erfolg mit ihrem Projekt. Ich werde sie gerne dabei begleiten.

Fazit:

Spannend und humorvoll erzählt Mila Roth diese ungewöhnliche Geschichte – nein, diese Vorabendserie in Buchform.

4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

27 Jul, 2012 15:47 42 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Janna Berg lebt zusammen mit ihren zwei Pflegekindern ein beschauliches und ruhiges Leben, bis ihr plötzlich ein Unbekannter am Flughafen einen Umschlag in die Hand drückt und sie eindringlich darum bittet, diesen an einen Mann zu übergeben. Der Unbekannte verschwindet und lässt Janna ratlos zurück. Nach langer Überlegung macht sich Janna auf den Weg, um den Umschlag zu übergeben, doch derjenige, der den Umschlag erwartet, ist leider schon tot.

Ein ungewöhnlicher Roman, der von der Autorin als "Vorabendserie" deklariert wird. Rasant, spannend und mit viel Humor wird das Abenteuer beschrieben, in das Janna reintappt.

Die sehr kurzweilige Story ist locker und leicht zu lesen und man merkt gar nicht, wie die Zeit verfliegt. Schwupps, ist das Buch zu Ende.

Janna ist eine sehr sympathische Figur, eine Frau, die ein beschauliches Leben führt. Der Agent Markus, der Janna den Umschlag übergibt, kommt mit einer sehr kühlen Art daher. Man muss sich daran erst gewöhnen, doch kann man sich fast denken, warum er so handelt.

Petra Schier, die hier unter ihrem Pseudonym Mila Roth schreibt, ist eigentlich mehr im historischen Genre unterwegs und hat sich hier mal auf ein anderes Gebiet gewagt. Und dies ist ihr auch hervorragend gelungen.

Die Geschichte erinnert starkt an die Serie "Agentin mit Herz". Diese Serie hat die Autorin auch beeinflusst. Trotzdem hat sie etwas Eigenständiges geschaffen.

Fazit:
Ein toller Auftakt zu einer "Vorabendserie". Ich freue mich auf den zweiten Teil.

5 sterne

Reihenfolge:
01 Spionin wider Willen
02 Von Flöhen und Mäusen

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

14 Aug, 2012 20:22 25 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller P - R » Roth, Mila » [Krimi] Roth, Mila: Spionin wider Willen (E-Book) 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7888
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH