RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren S - U » Schacht, Andrea » [Historischer Roman] Schacht, Andrea - Göttertrank 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13739
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2018: 23
Seiten gelesen in 2018: 8597
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Felix, Die Bahnhofskatze - Katie Moore

Schacht, Andrea - Göttertrank Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Schacht, Andrea
Titel: Göttertrank
Originaltitel: -
Verlag: Blanvalet
Erschienen: 18. Februar 2008
ISBN-13: 978-3764502737
Seiten: 636
Einband: HC
Serie: Einzelband
Preis: 19,95 €

Autorenporträt:

Zitat:
Andrea Schacht war lange Jahre als Wirtschaftsingenieurin und Unternehmensberaterin tätig, hat dann jedoch ihren seit Jugendtagen gehegten Traum verwirklicht, Schriftstellerin zu werden. Ihre historischen Romane um die scharfzüngige Kölner Begine Almut Bossart gewannen auf Anhieb die Herzen von Lesern und Buchhändlern. Mit »Die elfte Jungfrau« kletterte Andrea Schacht erstmals auf die SPIEGEL-Bestsellerliste, die sie seither mit schöner Regelmäßigkeit immer neu erobert. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in der Nähe von Bonn.

Quelle: Randomhouse.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Köstlich ist der Duft, den die kleine Amara in der Küche des mecklenburgischen Gutshofs schnuppert. Doch welche Enttäuschung, als sie ihrer Mutter ein Stück von der teuren Kakaomasse stiehlt! Wie nur bereitet man aus dem bitteren Rohstoff die Speise der Götter? Die Sehnsucht nach dem sinnlichen Aroma der Schokolade weist Amara unbeirrbar ihren Weg als Zuckerbäckerin. Immer wieder lässt das Schicksal sie seine Launen spüren, doch Amara begegnet Gefährten, die wie sie der Leidenschaft für die exotische Kakaofrucht verfallen sind. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts dringen Technik und Wissenschaft unaufhaltsam in den Alltag der Menschen vor. Und in der Morgenröte der Industrialisierung sieht sich Amara vor dem Ziel ihrer Träume: dem vollendeten Geschmack der Schokolade.

Quelle: HP der Autorin

Meine Meinung:

Zu diesem Werk habe ich gegriffen, weil mich der Titel sehr ansprach. Ich dachte der Trank der Götter, das muss doch die Schokolade sein. Mit dieser Vermutung lag ich genau richtig. Dann war diese Geschichte auch noch historisch, sie spielte im 19. Jahrhundert. Also war sie wie für mich gemacht.

Ich wurde mit keinem Wort enttäuscht.

Andrea Schacht entführte mich ins kaiserliche Deutschland. Vier Figuren lernte ich zu Beginn der Geschichte kennen, diese vier Stränge liefen anfangs parallel zueinander. Mit jeder Seite, die dahinflog, lernte ich diese Protagonisten besser kennen, die Stränge näherten sich immer weiter an, bis sie sich trafen und die Figuren miteinander agierten.

Amarra, Tochter einer Küchenbediensteten, wächst ohne Vater, aber glücklich, im Hause des Grafen Mussow auf.

Schon sehr früh kommt sie mit der Trinkschokolade in Kontakt, doch als Amarra als kleines Kind diese das erste Mal kostete, war ihr das alles viel zu bitter. Aber der Kakao selber sollte Amarra ihr Leben lang begleiten.
Amarra war für ihre Zeit eine sehr gebildete Frau, mit allen was ihr zu Verfügung stand meisterte sie ihr Schicksal. Dieses war nicht immer leicht. Aber was sich da so zugetragen hat, werde ich nicht verraten.

Andrea Schacht konnte mich ein weiteres Mal überzeugen. Ihr Schreibstil ist flüssig und schön zu lesen. Während des Lesens durfte ich nicht nur eine spannende und fast schon rasante Geschichte verfolgen. Nein ich konnte noch so einiges lernen, was den Kakao betraf. Auch durfte ich der Entwicklungsgeschichte der Dampfmaschine beiwohnen.

All die wahren Begebenheiten wurden in meinen Augen gekonnt miteinander verwoben.

Ich werde garantiert gerne wieder zu einem Buch von Andrea Schacht greifen.


Ich vergebe fünf von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

21 Apr, 2012 18:47 46 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren S - U » Schacht, Andrea » [Historischer Roman] Schacht, Andrea - Göttertrank 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH