RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: A - C » [Fantasy] Christo, Jane - Blanche: Der Erzdämon (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Christo, Jane - Blanche: Der Erzdämon (Band 01) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Christo, Jane
Titel: Blanche: Der Erzdämon
Originaltitel: --
Verlag: Sieben Verlag
Erschienen: 2012
ISBN-13: 978-3864430480
Seiten: 200
Einband: TB
Serie: Blanche, Band 01
Preis: 14,90

Autorenportrait:
Zitat:
Jane Christo arbeitet seit Mitte der Neunziger in der Medienindustrie, zuständig für PR, Presse- und Werbetexte sowie für die Redaktion von Kunden- und Mitarbeiterjournalen. In ihrer Freizeit ist sie Redakteurin eines Onlinemagazins und natürlich hat das wieder mit Büchern zu tun. Wenn sie nicht gerade schreibt, reist sie gerne, vor allem durch Frankreich oder in die USA. Neben der Literatur gilt ihr Interesse dem Reiten. Jane Christo segelt und taucht leidenschaftlich gern, und hat eine Schwäche für Tee.


Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen, was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.


Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:
Blanche ist auf der Straße aufgewachsen, bevor sie von Wayne, einem Profikiller quasi adoptiert wurde. Er brachte ihr alles bei, was sie für's Überleben benötigte.
Als er stirbt, taucht der Dämon Beliar bei Blanche auf und fordert von ihr, Wayne's Schulden zu bezahlen. Denn Wayne hat sich nicht in der Hölle blicken lassen. Und Saetan ist mächtig sauer.
Doch dann kommen Beliar und Blanche ihre Gefühle dazwischen. Und Zoey, den Blanche jagt, da sie mit ihm noch eine Rechnung offen hat.

Die Autorin hatte ich in einer Buch-Community kennengelernt und schon dort hat mir ihre Art, Kommentare und Buchgeschichten zu schreiben, sehr gut gefallen. Und nun hatte ich ihren Debüt-Roman vorliegen und kam in den Genuss, ihre tolle Art zu schreiben in einer gut verpackten Geschichte zu lesen.

Die Idee, die Hauptcharaktere namens Blanche bei einem Profikiller aufwachsen zu lassen, fand ich schon sehr interessant. Eigentlich müsste man davon ausgehen, dass sie dann nicht gerade eine liebenswerte Person ist, doch die Autorin konnte mich vom Gegenteil überzeugen. Blanche ist tough, zeigt Mut und wirkt durch ihre kühle Art manchmal distanziert und überheblich. Doch steckt unter der rauen Schale ein sehr weicher Kern.

Beliar, der Dämon, wirkt gleich am Anfang sehr vertrauenserweckend und sympathisch, obwohl er eigentlich auf der „falschen“ Seite steht.

Die Geschichte ist sehr bildhaft beschrieben. Ich konnte mich gut in alle Charaktere hineinversetzen und das Kopfkino hatte auch einiges zu tun.

Ich hätte mir eine Karte gewünscht, damit man sich die Orte, die Blanche und Beliar aufsuchen, auch genauer vorstellen könnte. Außerdem wäre ein Glossar hilfreich gewesen, den gerade ein paar französische Ausdrücke musste ich nachschlagen bzw. googeln.

Ansonsten war die Geschichte ein toller Auftakt zu einer Trilogie, die ich gerne weiterverfolgen werde.

Fazit:
Solides Grundgerüst mit einigen Nebensträngen, die letztendlich in einer tollen Story zusammenlaufen.

4 sterne

Reihenfolge:

01) Der Erzdämon
02) Die Versuchung (erscheint im Herbst 2012)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

16 May, 2012 15:34 59 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: A - C » [Fantasy] Christo, Jane - Blanche: Der Erzdämon (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7646
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH