RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller P - R » Pelte, Reinhard » [Krimi] Pelte, Reinhard - Tiefflug; vierter Fall mit Kriminalrat Tomas Jung 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2896
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Pelte, Reinhard - Tiefflug; vierter Fall mit Kriminalrat Tomas Jung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Pelte, Reinhard
Titel: Tiefflug
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 13. Februar 2012
ISBN-13: 978-3839212363
Seiten: 276
Einband: Taschenbuch
Serie: Kommissar Jung, Band 4
Preis: 9,90 €

Autorenportrait:
Zitat:
Reinhard Pelte wurde 1943 geboren. Der Diplommeteorologe fuhr lange Zeit zur See, u. a. auf dem Segelschulschiff Gorch Fock, und lernte auf diese Weise die Welt kennen: Afrika, Amerika, Arabien, das Mittelmeer, die Karibik. Heute lebt der Weinliebhaber bei Flensburg, schreibt Kriminalromane und raucht gelegentlich eine gute Zigarre. Nach seinem überaus erfolgreichen Krimidebüt „Inselkoller“ setzt Pelte mit „Kielwasser“ die Serie um den Flensburger Kriminalrat Tomas Jung fort.

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Kriminalrat Tomas Jung ist ausgebrannt, sein letzter Fall hat ihn schwer mitgenommen. Um sich zu erholen, reist er mit seiner Frau an die Algarve und macht dort die Bekanntschaft eines Deutschen, der sich nur „Tiny“ nennt. Nach und nach muss Jung erkennen, dass Tiny in einen Entführungsfall verwickelt ist, der gerade die ganze Welt in Atem hält: ein englisches Mädchen ist während des Urlaubs mit ihren Eltern spurlos aus dem Hotelzimmer verschwunden. Jung konfrontiert seinen Nachbarn mit seinem Wissen und erlebt einen Alptraum …

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

Tomas Jung ist Kriminalrat in Flensburg und braucht dringend Erholung. Auch seine Frau ist unerträglich gereizt. So machen sie sich auf zu einer Urlaubsreise an die Algarve.

An ihrem Ferienziel angekommen, lernen sie Tiny kennen. Tiny gibt sich hilfsbereit aber auch jovial. Tomas kann ihn nicht einschätzen, seine Frau mag ihn nicht. Ebenso wenig mag sie, dass Tomas ständig mit Tiny unterwegs ist und reist kurzerhand wieder ab in die Heimat.

Tomas kommt seine neue Bekanntschaft nicht „koscher“ vor und er kann seinem kriminalistischen Spürsinn trauen. Er gibt sich alle Mühe, Arbeit Arbeit sein zu lassen und zu entspannen, aber er kann den Kindesentführungsfall, der die ganze Welt in Aufruhr versetzt, nicht ignorieren. Zumal er feststellt, dass Tiny in diesen Fall verwickelt zu sein scheint.

Als er seinem neuen Kumpel Tiny von seinen Vermutungen erzählt, bereitet dieser ihm die Hölle auf Erden.

„Tiefflug“ ist Reinhard Peltes vierter Kriminalroman um Kriminalrat Tomas Jung. Erstmals ermittelt Tomas (unfreiwillig) in Portugal.

Ich bin durch einen Zufall an dieses Buch geraten und kenne keinen der Vorgängerbände. Daher bin ich auch mit keinen besonderen Erwartungen an das Lesen herangegangen.

Reinhard Pelte hat einen einfachen Schreibstil, der es zulässt, sich während des Lesens nicht so sehr zu konzentrieren. Man merkt dem Roman jedoch deutlich an, dass er von einem Mann geschrieben wurde. Tiny scheint das Leben zu führen, was viele Männer sich erträumen: immer Sonnenschein, Luxus, hübsche Frauen, Partys… Ein bisschen hat mich dieses Partyleben gelangweilt.

Gestört haben mich die portugiesischen und englischen Dialoge. Während ich des Englischen mächtig bin, verstehe ich kein Wort Portugiesisch. Auch die Übersetzungen unter „Anmerkungen“ konnten nicht verhindern, dass diese fremdsprachigen Absätze meinen Lesegenuss schmälerten.

Fazit:

Ich habe es nicht bereut, dieses Buch gelesen zu haben, werde aber die Serie nicht weiter verfolgen.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch drei von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

18 May, 2012 10:46 42 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller P - R » Pelte, Reinhard » [Krimi] Pelte, Reinhard - Tiefflug; vierter Fall mit Kriminalrat Tomas Jung 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9842
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH