RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » MYSTIK » Showalter, Gena » Showalter, Gena - Die Herren der Unterwelt 4: Schwarzes Flüstern 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
etfrauantje
Gast


Showalter, Gena - Die Herren der Unterwelt 4: Schwarzes Flüstern Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Showalter, Gena
Titel: Schwarzes Flüstern
Originaltitel: The Darkest Whisper
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Erschienen: Dezember 2010
ISBN-13: 978-3899418163
Seiten: 476
Einband: TB
Serie: Die Herren der Unterwelt 4
Preis: 8,95

Autorenportrait:
Zitat:
New York Times und USA Today Bestseller-Autorin Gena Showalter gilt als neuer Shooting Star am romantischen Bücherhimmel des Übersinnlichen. Ihre Romane erobern nach Erscheinen die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen im Sturm. Die Lords der Unterwelt-Trilogie gilt als ihre bislang stärkste.
Quelle: amazon

Inhaltsangabe:
Zitat:
Sabin ist der Träger des Zweifels. Der Liebe hat er abgeschworen, seit sein Dämon die letzte Frau, die Sabin begehrte, vor Jahren regelrecht in den Tod getrieben hat. Seither kämpft er nur noch an der Seite der anderen Lords gegen die Jäger, Sterbliche, die die Dämonen bannen und die Lords danach töten wollen.
Auf einem der Feldzüge gegen die Jäger lernt Sabin in Ägypten jedoch Gwen kennen. Ihr, die halb Harpyie und halb Engel ist und demnach eine dunkle und eine helle Seite in sich vereint, kann der vom Zweifel gepeinigte Herr der Unterwelt nicht widerstehen. Doch gelingt es der Halbtochter Luzifers, ihre zerstörerische Kraft zu bannen? Und kann sie darüber hinaus den Dämon des Zweifels in Sabin zum Schweigen bringen?
Quelle: amazon

Meine Meinung:
Das Cover zeigt wieder einen Mann mit nackten Oberkörper und einem Schmetterlingstattoo. Der Vollmond ist im Hintergrund zu sehen und eine Großstadt.

In diesem Band geht es um den Krieger Sabin der den Dämon des Zweifels in sich birgt. Egal wo er hingeht er verbreitet in den Köpfen seiner Mitmenschen und auch seiner Mitkrieger Zweifel. Der Dämon sät sogar Zweifeln in Sabin selbst, doch er kann ihn gedanklich zurückweisen, meistens jedenfalls. Seine früheren Partnerinnen trieb er damit in den Wahnsinn. Sie hatten ständige Zweifel an sich, ihrer Schönheit und ihrer Klugheit und einst starke Frauen wurden zu Frauen ohne Selbstbewusstsein. Seine letzte Partnerin, die er sehr geliebt hatte, trieb er sogar in den Selbstmord. Seit dem hat er den Frauen abgeschworen. Bei der Suche nach den Artefakten, fanden Sie ein Geheimlabor, in dem unsterbliche Frauen von Jägern gefangen gehalten worden, vergewaltigt worden um eine neue unsterbliche Jägernachkommenschaft zu züchten. Gwendolyn eine Halbharphie befand sich unter den Gefangenen. Sabin fühlte sich direkt in Bann gezogen von diesem einmaligen Wesen. Gwen hatte die Harpie in sich immer abgelehnt und versucht normal zu sein, so konnte sie auch noch nicht mit ihr umgehen. Als sie ihren Peiniger blitzschnell tötete, saß sie danach zusammengekauert in ihrer Zelle wie ein Häufchen Elend. Sie konnte sich nicht daran erinnern, was passiert ist und entschuldigte sich unschuldige verletzt zu haben. Sabin nahm Gwen in seine Obhut und wollte sie zu einer Kriegerin ausbilden um den Kampf gegen Galen zu gewinnen. Für Sabin stand schon immer der Krieg über alles. Er wollte um jeden Preis gewinnen und würde auch Gwen dafür opfern, dachte er.
Sabin fühlt sich hingezogen zu Gwen und hat doch Angst sie mit ihren Zweifel in den Ruin zu stürzen. Seine vorigen Freundinnen konnten den Dämon Zweifel nicht standhalten und sind daran kaputt gegangen, und sie waren starke Frauen. Gwen hingegen ist zerbrechlich, zweifelt an sich und ihren Fähigkeiten und sogar an ihrer Schönheit. Und doch kann er ihr nicht abschwören. Interessant ist die Reaktion von Zweifel auf Gwen.

Fazit:Das Buch verspricht eine tolle und spannende Story, eine schöne Charakterentwicklung von Gwen und auch die Handlung rundherum wird nicht vergessen.

Bewertung! 5 sterne

10 Jun, 2012 17:46 47
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » MYSTIK » Showalter, Gena » Showalter, Gena - Die Herren der Unterwelt 4: Schwarzes Flüstern 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 9998
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH