RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher D - F » Donelly, Joe » [Fantasy] Donnelly, Joe - Jack Flint und der Dämon der Schlangen (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
goat goat ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 21 Sep, 2008
Beiträge: 2173
Heimatort: Niedersachsen
Hobbies: lesen, mein Hund, Freunde treffen, Internet und meine Arbeit
Beruf: Bürokauffrau

Donnelly, Joe - Jack Flint und der Dämon der Schlangen (Band 2 der Jack Flint Trilogie) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Donnelly, Joe
Titel: Jack Flint und der Dämon der Schlangen
Originaltitel: Jack Flint and the Spellbinder's Curse
Verlag: Loewe Verlag
Erschienen: 15. Juni 2009
ISBN-13: 978-3785563472
Seiten: 382
Einband: Broschiert
Serie: Band 2 der Jack Flint Trilogie
Preis: 12,95 €

Autorenportrait:

Zitat:
Joe Donnelly verschlang schon als Kind Abenteuergeschichten. Ob Die Schatzinsel, Bücher von Jules Verne oder Rudyard Kipling – nichts war vor ihm sicher. Er lebte in den Geschichten und ließ sich von ihnen mitreißen. Da war es enttäuschend, als er mit acht Jahren feststellte, dass es keine Kontinente mehr zu entdecken gab, die Dinosaurier ausgestorben waren und Drachen nicht wirklich existierten. Um solche Abenteuer zu erleben, musste man also spannende Bücher lesen. Da beschloss Joe Donnelly, selbst Geschichten zu verfassen und so anderen Kindern den gleichen Nervenkitzel zu ermöglichen, den er immer beim Lesen verspürte. Seinen Brüdern begann er fesselnde Geschichten mit fantastischen Kreaturen, Monstern und verborgenen Schätzen zu erzählen. Nach Schule und Studium war Donnelly viele Jahre als Enthüllungsjournalist tätig und erhielt bedeutende Preise für seine Zeitungsarbeiten, unter anderem den Scottish Reporter of the Year sowie die Campaigning Journalist-Auszeichnung. Dadurch ermutigt, besann er sich wieder auf seine alten Geschichten und kam er auf die Idee zu den Abenteuern um Jack Flint. Jack Flint und der Bann des Herzsteins ist Donnellys erstes Jugendbuch und gleichzeitig der Auftaktband einer Fantasy-Trilogie, in der der Autor Elemente aus keltischen Sagenkreisen mit neuen Fantasyelementen kombiniert.
Der Autor lebt heute als selbständiger Schriftsteller in Dumbarton, Schottland, in der Nähe von Loch Lomond.

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Es ist Fainn, der Hexenmeister, der das Land Eirinn mit dem Fluch des ewigen Winters belegt hat. Auf der Suche nach ihrer Freundin Corriwen gelangen auch Jack Flint und Kerry in dieses fantastische Reich voller Geheimnisse, rätselhafter Gestalten und unerwarteter Gefahren. Noch ahnt Jack nicht, dass das Schicksal erneut eine besondere Aufgabe für ihn bereithält: Er soll Eirinn von dem bösen Zauber befreien. Und sein Gegner ist niemand anderer als der dunkle Magier mit dem Schlangenstab, der es auf Jack und den magischen Herzstein abgesehen hat …

Quelle: Klappentext

Meine Meinung:

Der zweite Band der Trilogie ist vom äußeren Erscheinungsbild her sehr ansehnlich. Das giftgrüne Cover mit den beiden sich um einen Holzstab windenden Schlangen wirkt sehr dämonisch. Der Nachteil ist allerdings, dass es diesen Band nicht als gebundene Ausgabe gibt. Es ist insofern ärgerlich, als dass das optische Erscheinungsbild im Regal doch enorm darunter leidet. Ich kann mir nur vorstellen, dass der Kostenfaktor dabei eine große Rolle gespielt hat und Grund für den Verlag ist, einfach so auf broschierte Ausgaben umzusteigen.

Vom Inhalt her hat dieser Band nicht viel Neues zu bieten, wenn man ihn mit dem ersten Band mal vergleicht. Jack und sein Freund Kerry stürzen von einem Abenteuer gleich ins Nächste. Dies geschieht aber eher unfreiwillig. Nachdem ihre gemeinsame Freundin Corriwen Redthorn durch eine Öffnung zwischen den Steinsäulen geschleudert worden ist, bleibt den beiden nichts anderes übrig, als sich auf die Suche nach ihr zu machen.

Der Kampf mit Morrigan, der Göttin des Todes, hat die beiden Freunde sehr geschwächt. Sie hätten die Möglichkeit gehabt, durch das Fernwärtstor wieder in ihr alte Heimat Temair zurückzukehren. Doch die Tatsache, dass Corriwen ihm das Leben gerettet hat und Jack der einzige ist, der durch den Herzstein den Schlüssel zum anderen Tor besitzt, ist es ihm unmöglich nach Hause zu gehen und zu tun, als wäre nicht geschehen. Somit machen sich die beiden Freunde auf den Weg in eine neue ihnen unbekannte Welt und gelangen in das Land Eirinn. Durch einen Fluch des Hexenmeisters Fainn ist das Land zu einem ewigen Winter verdammt.

Noch ahnt Jack nicht, dass sein Vater diese Reise bereits lange Zeit vor ihm angetreten hat und schon damals gegen die Feinde Eirinns gekämpft hat. Nun kämpft Jack zusammen mit Kerry gegen andere, jedoch nicht weniger gefährlichere Gegner. Doch schaffen die beiden es, die Einwohner Eirinns vor der großen Hungerkatastrophe zu bewahren, die der gnadenlose Dermott mitsamt seinem dämonischen Schlangenzauberer Fainn durch den ewigen Winter heraufbeschworen haben? Und vor allen Dingen, wird es ihnen gelingen, Corriwen zu finden?

Joe Donnelly legt keinen Wert auf ausschweifende Erklärungen. Bereits im ersten Band habe ich als Leser zu wenig über die Geschichte um Jacks Vater erfahren. Auch war mir nicht klar, dass es sich um eine Trilogie handelt, und bin somit mit vielen Fragen etwas ratlos zurückgeblieben. Mit diesem Band hatte ich mir erhofft, Antworten auf meine Fragen zu bekommen, aber auch hier Fehlanzeige. Es gibt zwar einen kleinen Hinweis auf Jacks Vater, aber auch hier sind mir die Informationen einfach zu spärlich. Der Autor hat sich mehr auf die blutigen und stellenweise sehr brutalen Kämpfe konzentriert, sodass ich das Gefühl hatte, von einem Kampf zum nächsten im Eiltempo durch die Geschichte gezogen zu werden. Für die jüngeren Jugendlichen wäre dies kein Buch, was ich nun empfehlen könnte. Die älteren Leser jedoch, die auf Action und Blutvergießen stehen, werden mit diesem Band wohl ihre helle Freude haben.

Für die gesamte Geschichte hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht. Leser, die in irischer Mythologie nicht so bewandert sind – so wie ich – finden im Glossar am Ende des Buches unterstützende Hilfe. Alles in allem ist der zweite Band der Trilogie zwar sehr unterhaltsam, aber durch den mangelnden Tiefgang bekommt das Buch von mir nur drei Sterne.

Reihenfolge der Jack Flint Trilogie:

1. Jack Flint und der Bann des Herzsteins
2. Jack Flint und der Dämon der Schlangen
3. Jack Flint und der Raub der Kupferschriften

3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Wer lesen will, der liest, und jedes Buch wird gefunden von dem, der es sucht.
(Eduard Engel)

17 Jun, 2012 16:05 27 goat ist offline Email an goat senden Beiträge von goat suchen Nehmen Sie goat in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher D - F » Donelly, Joe » [Fantasy] Donnelly, Joe - Jack Flint und der Dämon der Schlangen (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7068 | Spy-/Malware: 9503
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH