RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren P - R » Rehn, Heidi » [Historischer Roman] Rehn, Heidi - Bernsteinerbe (Wundärztin-Reihe Band 03) 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4268
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Rehn, Heidi - Bernsteinerbe (Wundärztin-Reihe Band 03) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Rehn, Heidi
Titel: Bernsteinerbe
Originaltitel: --
Verlag: Knaur
Erschienen: 2012
ISBN-13: 978-3-426-50732-2
Seiten: 686
Einband: TB
Serie: Wundärztin-Reihe Band 03
Preis: 9,99 Euro

Autorenportrait:
Zitat:
Heidi Rehn wurde 1966 in Koblenz geboren und wuchs in einer Kleinstadt am Mittelrhein auf. Sie studierte Germanistik, Geschichte, BWL und Kommunikationswissenschaften in München. Nach dem Magisterexamen war sie zunächst Dozentin an der LMU, anschließend PR-Beraterin in einer Agentur. Seit mehr als zehn Jahren arbeitet sie als freie Journalistin und Autorin. Sie lebt mit Man und zwei Kindern in München.


Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Herbst 1662: In den Wirren es Königsberger Aufstandes trifft Carlotta, die Tochter der einstigen Wundärztin Magdalena, ihre erste Liebe Mathias wieder. Als Offizier der Kurfürstlichen Armee gehört er zu den Belagerern der Stadt - ihre Beziehung steht unter keinem guten Stern. Als sich die politische Lage in Königsberg zuspitzt, geraten Carlotta und ihre Mutter in Verdacht, wichtige Geheimnisse an die Belagerer verraten zu haben. Ihnen bleibt nur die Flucht aus der Stadt.


Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:
Carlotta lebt zusammen mit ihrer Mutter Magdalena in Königsberg und zusammen führen sie ein Kontor, das unter anderem mit dem berühmtem Bernstein handelt. Nebenbei übt Carlotta auch noch den Beruf einer Wundärztin aus. Davon hat sich Magdalena fast ganz zurückgezogen, obwohl es immer ihre Bestimmung war, Kranken zu helfen. Doch der Tod ihres Ehemanns Eric lastet immer noch schwer auf ihr.
Carlotta indes liebt ihr Leben und Christoph Kepler, der Medizin studiert hat und fortan als Arzt in Königsberg tätig ist. Doch ihre Liebe müssen sie noch geheim halten, sind Magdalena und Christophs Vater nicht die besten Freunde. Als eines Tages die Kurfürstliche Armee in Königsberg auftaucht, steht Carlotta Mathias gegenüber, ihrem Vetter. Als sie mit ihm gesehen wird, kommt der Verdacht auf, dass Carlotta und ihre Familie für den Feind arbeiten. Als dann noch ein angesehener Bürger stirbt, gerät Magdalena in Gefahr. Es bleibt nur die Flucht aus Königsberg.

Mit dem dritten Teil „Bernsteinerbe“ der Wundärztin-Reihe liegt nun ein weiterer Teil aus Magdalenas Leben vor. Doch diesmal geht es mehr um ihre Tochter Carlotta, die mit ihrem 17 Jahren schon ganz schön erwachsen sein „muss“.

Ich hatte wieder das Vergnügen, das Buch zusammen mit der Autorin in einer Leserunde genießen zu dürfen und konnte auch wieder nach Herzenslust Fragen stellen, die auch mal nichts mit dem Buch zu tun hatten.

Dabei sei vorweg gesagt, dass Heidi eine wunderbare nette Persönlichkeit ist, die keinen Scherz auslässt und einem auch mal die Nase lang macht, wenn es um ihren neuen Roman geht (der leider erst im Herbst 2013 erscheint). Da heißt es mal abwarten.

Aber zurück zu diesem Werk. Mit ihrem gewohnt wundervollen Schreibstil, der einem sofort wieder in das Mittelalter versetzt, wird die Geschichte Carlottas erzählt, die in den Wirren der Jugend, des Verliebtseins und des Erwachsenwerdens ihren Weg und ihre große Liebe sucht. In Christoph scheint sie die Liebe gefunden zu haben und in ihrem Beruf als Wundärztin auch den Weg zum Erwachsenwerden.

Dass es natürlich wieder jede Menge Rätsel zu lösen gibt, Missverständnisse aus dem Weg geräumt werden müssen und auch altbekannte, sehr lieb gewonnenen Charaktere auftauchen, ist wohl klar.

Ich habe mich mit diesem mittelalterlichen Roman sehr unterhalten gefühlt, konnte mit den Figuren mitleiden, mitfiebern und mich auch über so manchen sehr ärgern.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an Heidi für die (wie immer) sehr tolle Leserunde und ich freue mich auf Herbst 2013.

Fazit:
Ein faszinierender Roman von einer meiner Lieblingsschriftstellerinnen.

5 sterne

Reihenfolge:
01 Die Wundärztin
02 Hexengold
03 Das Bernsteinerbe

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

05 Jul, 2012 18:38 29 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Magdalena und Carlotta leben seit 4 Jahren in Königsberg. Carlotta beginnt, sich in den Medicus Christoph zu verlieben, was ihrer Mutter missfällt. Als die Stadt vom Kurfürsten belagert wird, trifft sie Mathias wieder. Allerdings steht er dieses Mal auf der Seite der Belagerer ...

Die Autorin hat mich auch mit diesem Buch wieder gefesselt und ich habe es verschlungen. Der Schreibstil ist lebendig und ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Es ist das dritte (und letzte) Buch um Magdalena, aber ich denke, daß man auch ohne die vorigen Bände ein schönes Leseerlebnis haben kann. Dieses Mal geht es hauptsächlich um ihre Tochter Carlotta, die mit ihren 17 Jahren sehr weltoffen ist.

Eigentlich soll sie das Kontor mit ihrer Mutter führen, aber sie sieht sich lieber als Wundärztin. An Christophs Seite hofft sie, in der Medizin weiter eintauchen zu können. Daß die Familien zerstritten sind, kümmert sie nicht. Als Mathias auftaucht, wird sie mit der Vergangenheit konfrontiert, die sie lieber vergessen würde.

Magdalena und Carlotta sind nach vier Jahren immer noch Außenseiter im Ort und die vielen Neider machen ihnen das Leben schwer. Durch Missverständnisse und Lügen geraten sie in schlimmen Verdacht und müssen sogar fliehen...

Das Ende ist wundervoll gestaltet und ich habe das Buch mit einem Lächeln zugeklappt. Ich hätte zwar gerne noch länger gelesen, aber irgendwann muß auch das schönste Buch zu Ende sein. Ich freue mich schon auf das nächste Werk dieser Autorin und kann es kaum erwarten, darin einzutauchen.


Fazit:
Heidi Rehn steht für unterhaltsamen und spannenden Lesegenuss!
5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

06 Jul, 2012 14:25 46 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 829
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke, liebe Sina und liebe Nicole,

für Eure ausführlichen und anregenden Rezis! Ich freue mich riesig, dass Euch auch das "Bernsteinerbe" wieder in seinen Bann gezogen hat.
Die Leserunde mit Euch war wie immer wundervoll und sehr aufschlussreich. Ich habe wieder einiges von Euch gelernt. Knuddel

Viel Spaß beim Weiterlesen und hoffentlich wieder bis zum nächsten Buch (auch wenn das gerade erst in der Mache ist, aber ich beeile mich breit grins)

Alles Liebe

Heidi Knuddel katter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Die Wundärztin" - Knaur TB 2010
"Hexengold" - Knaur TB 2011
"Bernsteinerbe" - Knaur TB 2012

"Gold und Stein" - Knaur HC 2012, TB 2013
"Die Liebe der Baumeisterin" - Knaur HC 2013

07 Jul, 2012 08:34 01 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2897
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Die ehemalige Wundärztin Magdalena und ihre Tochter Carlotta haben sich in Königsberg niedergelassen. Ihr Bernsteinhandel läuft erfolgreich. Doch Carlotta ist tief in ihrem Innern ebenfalls Wundärztin und keine Buchhalterin, weswegen es sie immer wieder hinaus zu Kranken und Verletzten zieht. Sie hofft, über ihren Freund Christoph an dessen Medizinstudium teilhaben und eine erfolgreiche Ärztin werden zu können. Frauen war ein solches Studium zu damaliger Zeit untersagt. Doch die Familien von Carlotta und Christoph sind gegen die Verbindung.

Die politische Lage in Königsberg entwickelt sich dramatisch, als die Kurfürstliche Armee die Stadt belagert. Unter ihnen befindet sich Mathias, Carlottas früherer Geliebter. Zwischen ihm und Christoph entbrennt aus Eifersucht ein großer Streit, an dem die Beziehung zwischen Christoph und Carlotta zerbricht.

Als hätte Carlotta dadurch nicht genug zu leiden, machen die Nachbarn ihr und Magdalena das Leben zur Hölle. Sie verdächtigen beide Frauen der Hexerei und bezichtigen sie des Mordes. Mit ihrer Bernsteinessenz soll Magdalena einen unbescholtenen Bürger getötet haben. Jeder dichtet diesem Ammenmärchen etwas zu, sodass selbst gute Freunde ihnen den Rücken kehren.

Doch die beiden Frauen sind stark und mit Hilfe der ihnen verbliebenen Freunde versuchen sie, das Gegenteil zu beweisen.

Nach „Die Wundärztin“ und „Hexengold“ hat Heidi Rehn mit „Bernsteinerbe“ den dritten Band um die Wundärztin Magdalena vorgelegt. In erster Linie ist hier jedoch Carlotta Protagonistin, die Tochter Magdalenas. Carlotta ist eine liebenswerte junge Frau, die man sogleich in sein Herz schließt. Ohne Vater aufgewachsen, ist sie so stark wie ihre Mutter und nimmt ihr Leben selbst in die Hand.

Viele Figuren aus den ersten beiden Romanen haben auch hier ihre Geschichte. Man ist ihnen schnell wieder vertraut, freut sich mit ihnen, trauert mit ihnen. Es ist auch nicht von vornherein klar wer gut und wer böse ist. Die Charaktere sind vielschichtig und spannen den Leser auf die Folter.

Oft lässt in Serien die Qualität der Romane nach. Für mich kann ich jedoch behaupten, dass dieser dritte Band mir am besten gefallen hat. Das Ende lässt viel Potential für eine Fortsetzung offen, die es hoffentlich in absehbarer Zeit auch geben wird.

Bewertung:

Von mir gibt es für dieses Buch fünf von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

23 Jul, 2012 14:06 25 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8343
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Nachdem mich schon die ersten beiden Teile der Trilogie um die Wundärztin Magdalena begeistert haben, wollte ich auch „Das Bernsteinerbe“ lesen. Auch mit diesem Werk konnte Heidi Rehn mich wieder voll in ihren Bann ziehen.
Magdalena und ihre Tochter Carlotta leben mittlerweile seit vier Jahren in Königsberg. Das Mädchen ist zu einer jungen Frau geworden, die auf den Spuren der Mutter als Wundärztin wandelt. Magdalena selbst dagegen hat sich dem Kontor ihrer Vorfahren angenommen. Seit dem Tod ihres geliebten Mannes Eric mag sie nicht mehr als Wundärztin tätig sein. Als im Jahre 1662 die kurfürstliche Armee in die Stadt am Pregel einzieht, verändert sich die Situation der beiden selbstbewussten Frauen schlagartig. Sie werden verdächtigt, mit den Belagerern zu kooperieren und mit ihren Heilkünsten nur Schaden anzurichten. Als sich die Lage immer weiter zuspitzt, verlassen sie Königsberg.
In diesem dritten – und leider letzten – Teil der Reihe übernimmt die 17jährige Carlotta die Rolle der Hauptfigur, Magdalena tritt etwas in den Hintergrund. Von dem klugen und selbstbewussten Mädchen war ich sofort begeistert. Ihre Liebe zu dem jungen Arzt Christoph Kepler wird immer wieder überschattet von Eifersucht und der Tatsache, dass sowohl Christophs Vater als auch Carlottas Mutter von dieser Verbindung nur wenig begeistert sind. Als Mathias, der mittlerweile beim kurfürstlichen Heer ist, plötzlich wieder auftaucht, ist Carlotta hin- und hergerissen. Besonders ihr Schicksal hat mich sehr bewegt. Aber auch Magdalena kommt in eine unangenehme Situation, als sie sich entgegen ihrer Vorsätze eines kranken Patienten annimmt. Einige liebgewonnene Figuren aus den beiden Vorgängerbänden tauchten zu meiner Freude auch wieder auf.
Man merkt der Autorin ihre Liebe zu Königsberg an. Mit ihren bildhaften Schilderungen der Stadt und der Landschaft hat sie in mir den Wunsch geweckt, mir diese Gegend auch einmal anzuschauen. Ihre Figuren zeichnet sie mehrdimensional, sodass ich immer wieder von deren Handeln und deren Reaktionen überrascht wurde. Auch die Romantik und die Gefühle kamen nicht zu kurz. Das Ende dieser Trilogie hat mich das Buch mit einem zufriedenen Seufzer zuklappen lassen.
Obwohl dies bereits der dritte Teil der Trilogie ist, kann man den Roman auch lesen und der Handlung folgen, ohne die beiden Vorgänger zu kennen. Heidi Rehn erklärt in kurzen Rückblenden, die geschickt in die Geschichte eingeflochten sind, was bisher geschah. Allerdings rate ich jedem, sich nicht um den Genuss der beiden ersten Bücher der Trilogie zu bringen.
In einem Nachwort schildert Heidi Rehn, welche Ereignisse und Figuren real existiert haben und welche ihrer Fantasie entsprungen sind. Man merkt dem Roman eine gründliche Recherchearbeit an. Eine Karte der Gegend am Anfang des Buches und ein Glossar runden diesen großartigen historischen Roman ab. Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Werke aus der Feder der Autorin.

Fazit:

Auch dieser letzte Teil der Trilogie um die Wundärztin Magdalena konnte mich wieder bestens unterhalten und voll und ganz überzeugen.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

24 Jul, 2012 06:11 49 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 829
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich danke Euch von Herzen für Eure aufschlussreichen Rezis und das positive Fazit!!!!

Sonnige Sommergrüße - und jederzeit gern auf ein Wiederlesen in Königsberg und Umgebung

Heidi

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Die Wundärztin" - Knaur TB 2010
"Hexengold" - Knaur TB 2011
"Bernsteinerbe" - Knaur TB 2012

"Gold und Stein" - Knaur HC 2012, TB 2013
"Die Liebe der Baumeisterin" - Knaur HC 2013

24 Jul, 2012 08:54 24 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13508
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung

Da ich schon „Die Wundärztin“ und „Hexengold“ verschlungen habe, musste ich auch den dritten Band dieser Trilogie von Heidi Rehn lesen.

Magdalena und Carlotta leben in Königsberg und führen nach Erics Tod das Kontor weiter. Sie handeln mit allen möglichen Artikeln des Lebens, aber auch mit Bernstein, der in ihrem Leben immer eine große Rolle gespielt hat. Nebenbei arbeitet Carlotta noch als Wundärztin, sie hat sich dem vollkommen verschrieben und möchte so gerne weiter studieren. Doch der Arztberuf ist für eine Frau undenkbar. Carlottas Liebster ist aber der Sohn eines angesehenen Arztes, sodass Sie Hoffnung hegt durch ihren zukünftigen Mann, an diese für die verbotenen Informationen zu kommen. Aber die Liebe zu Christoph Kepler steht unter einem ungünstigen Stern.
Als ein Mann stirbt der Magdalenas Bernsteintropfen zu sich genommen hatte, bezichtigt die Witwe des Mannes Magdalena der Hexerei und das ihre Bernsteintropfen giftig sein. Dann taucht auch noch Matthias wieder auf und das als militärisches Mitglied der Dragoner, die Königsberg belagern. Es dauert nicht lange und es bleibt Magdalena und Carlotta nur noch die Flucht aus Königsberg über, bis die Unschuld erwiesen ist.

Doch wie das alles seinen Weg nimmt und es am Ende ausgeht, das solltet ihr wirklich selber lesen. Das lohnt sich auf alle Fälle.

Ich hatte das vergnügen auch dieses Werk in einer Leserunde mit der Autorin zu lesen. Heidi Rehn stand wirklich jedem Rede und Antwort.
Die Informationen, die wir dadurch noch dazubekamen, ließen uns das Buch gleich in einem ganz anderen Licht erscheinen. Die Autorin war auch für jeden Spaß zu haben.

Aber diesmal konnte ich das Buch nicht in einem Rutsch lesen, immer wieder musste ich das Werk aus der Hand legen und hatte einiges zum Nachdenken. Es war wirklich ein würdiges Ende der Reihe. Sodass ich nach der letzten Seite zu mir sagte. „Schade das Es nun alles zu Ende ist“.
Heidi Rehn hat diese Geschichte wirklich mit Bravour abgeschlossen. Jede aufkommende Frage wurde beantwortet und es gab keine losen Enden mehr.
Nun heißt es warten bis 2013, dann wird es ein neues Werk aus Heidi Rehns Feder geben. Darauf freue ich mich schon sehr. Ich hoffe sehr das die Autorin ihren tollen flüssigen Schreibstil beibehält.

Für das Bernsteinerbe vergebe ich sehr gerne fünf kristallklare Sterne.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

30 Jul, 2012 19:49 13 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
manu1983 manu1983 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 15 Jul, 2009
Beiträge: 4459
Heimatort: Südbaden
Hobbies: lesen, stricken
Beruf: Erzieherin und Heilpädagogin
Lese gerade: Noah - Sebastian Fitzek

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Nachdem ich schon die ersten beiden Teile der „Bernsteintriologie“ gelesen hatte, war ich auf „Bersteinerbe“ schon ganz neugierig und wurde nicht enttäuscht.
Das Cover mit einer jungen Frau im Vordergrund, die ihren Blick auf das rege Treiben in der Stadt im Hintergrund richtet, hat mir gut gefallen.

Gemeinsam mit der Autorin durfte ich das Buch in einer Leserunde lesen.

Die Geschichte handelt von der 17 jährigen Carlotta, die mit ihrer Mutter Magdalena zusammen das Kontor ihres verstorbenen Vater leitet. Magdalena übte lange Zeit das Amt der Wundärztin aus und übergab dies dann an ihre Tochter. Diese erlebt nun viele Höhen und Tiefen und sucht nach der großen Liebe. Gemeinsam leben die beiden seit nunmehr vier Jahren in Königsberg. Durch einen Todesfall und das Auftauchen von Matthias, als Soldat der Dragoner müssen Magdalena und Carlotta die Flucht ergreifen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Heidi Rehn nochmal für die tolle Leserunde und die interessanten Hintergrundinformationen bedanken.

Der Schreibstil war so spannend und flüssig, dass es mir schwer fiel das Buch aus der Hand zu legen. Durch die Karte auf der ersten Seite konnte ich immer gut mit verfolgen, wo die Figuren sich befanden.

Viele Charaktere waren mir bereits aus den vorhergehenden Büchern bekannt, ich lernte jedoch manche interessante neue Figuren kennen. Carlotta habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen und mit ihr gelitten und mich mit ihr gefreut. Während des Lesens hat sich bei mir das Kopfkino eingeschaltet.


Fazit:

Ich freue mich schon sehr auf weitere Werke von Heidi Rehn.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)

Ganz viele liebe Grüße
ManuCompi1

05 Aug, 2012 11:38 38 manu1983 ist offline Email an manu1983 senden Beiträge von manu1983 suchen Nehmen Sie manu1983 in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 829
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Netha, liebe Manu,

auch Euch beiden herzliches Dankeschön fürs Mitlesen.Poste und jetzt für Eure Rezis. Ich freue mich sehr, dass Euch der Roman so gut gefallen hat!

Alles Liebe

Heidi

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Die Wundärztin" - Knaur TB 2010
"Hexengold" - Knaur TB 2011
"Bernsteinerbe" - Knaur TB 2012

"Gold und Stein" - Knaur HC 2012, TB 2013
"Die Liebe der Baumeisterin" - Knaur HC 2013

05 Aug, 2012 15:41 07 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren P - R » Rehn, Heidi » [Historischer Roman] Rehn, Heidi - Bernsteinerbe (Wundärztin-Reihe Band 03) 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7072 | Spy-/Malware: 9939
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH