RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BIOGRAFIEN - SCHICKSAL - ERFAHRUNGEN » Bios, Schicksal & Erfahrungen M - O » [Erfahrungen] Outen, Sarah - Allein im Ozean 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1823
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2017: 33
Seiten gelesen in 2017: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Outen, Sarah - Allein im Ozean Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Outen, Sarah
Titel: Allein im Ozean
Originaltitel: A Dip in the Ocean
Verlag: hansanord Verlag
Erschienen: Juli 2011
ISBN-10: 394087308X
ISBN-13: 9783940873088
Seiten: 345
Einband: Hardcover
Serie: -
Preis: € 19,90


Autorenportrait:

Zitat:
Original von hansanord.de
Sarah Outen ist eine britische Extremsportlerin. Sie ist die erste, jüngste und einzige Frau die solo durch den Indischen Ozean gerudert ist. Sarah hat in Oxford studiert und ist als Motivationscoach auf der ganzen Welt gefragt.


Quelle: Hansanord

Inhaltsangabe:

Zitat:
Original von hansanord.de
- 124 Tage Extreme Natur
- 4.000 Seemeilen durch einen unberechenbaren Ozean
- 124 Tage körperliche und physische Extrembelastung
- 500 Schokoriegel
- 3 Guinness Buch Welt Rekorde
- ein unglaubliches Abenteuer

Angetrieben von der Trauer über den plötzlichen Verlust ihres Vaters und die Bestimmung das Leben in vollen Zügen zu leben und genießen, macht sich Sarah in ihren winzigen Boot auf den Weg durch wilde Ozeanstürme und unerwartete Begegnungen mit Walen.
Immer der kontinuierlichen Bedrohung durch vorbeifahrende Containerschiffe ausgesetzt, schaffte sie es nicht zu kentern. Während Ihrer Tour brachen zwei ihrer Ruder und sie verlor über 20 kg an Körpergewicht ehe sie die Küste von Mauritius erreichte.
Sie ist die erste, jüngste und einzige Frau, die allein den Indischen Ozean in einem Ruderboot durchquerte.
Ihre lebensbejahende, lustige und ergreifende Geschichte ist von Mut und Ausdauer geprägt und weckt in jedem Menschen die Lust und den Geschmack eines Abenteuers.


Quelle: Hansanord

Meine Meinung:

Sarah Outen beschließt, ohne wenn und aber, sich der Herausforderung der Ozeanüberquerung zu stellen. Sie hat nach einer besonderen Aufgabe gesucht, um den Tod ihres Vaters zu verarbeiten.
Die Planungen zur Ozeanüberquerung beliefen sich auf etwa drei Jahre. Alles sollte perfekt durchdacht sein. Lebensmittel, Bekleidung, technische Ausrüstung, selbst um das Toilettenpapier wurde sich Gedanken gemacht. Sarah Outen sucht Sponsoren, die sie finanziell, aber auch mental unterstützten.
Und dann begab sie sich auf die Reise über den Ozean, musste einmal nach kurzer Zeit abbrechen. Doch sie startete neu durch und schaffte etwas, was vorher noch keine so junge Frau vor ihr geschafft hatte.

Sarah Outen beschreibt in ihrem Buch sehr ausführlich über die Planungen, Gedanken ihres Vorhabens. Die Durchführung und Umsetzung den Indischen Ozean im Ruderboot zu überqueren waren sehr aufregend. Diese junge, abenteuerlustige, ehrgeizige junge Frau hast schon beeindruckendes geleistet. Sie versucht ohne Eigenlob und ohne Hochnäsigkeit von ihrem Abenteuer zu erzählen. Und doch muss ich gestehen, dass sie mir nur sehr verhalten die Anstrengungen und Bedrohungen vermitteln konnte. Es muss eine wahnsinnige Erfahrung sein, so eine lange Zeit, über der Monate, allein mit Walen und Albatrossen, fernab jeder Zivilisation zu sein. Mitten auf dem Meer, ohne direkten menschlichen Kontakt, ohne die Erde unter den Füssen. Wasser, so weit das Auge reicht. Das ist für mich nicht vorstellbar.

Fazit:

Für diesen etwas zurückhaltenden Erfahrungsbericht vergebe ich vier von fünf Sternen. Dieses Abenteuer ist für mich nicht greifbar, nicht vorstellbar. Und doch bewundere ich Sarah Outen für diese herausragende, für mich etwas wahnwitzige Leistung.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

16 Jul, 2012 15:15 46 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BIOGRAFIEN - SCHICKSAL - ERFAHRUNGEN » Bios, Schicksal & Erfahrungen M - O » [Erfahrungen] Outen, Sarah - Allein im Ozean 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7835
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH