RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SKANDINAVISCHE KRIMI & THRILLER » Skandinavische Krimi & Thriller J - L » [Schweden] Lindqvist, John Ajvide - So ruhet in Frieden 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Rennie
Gast


Lindqvist, John Ajvide - So ruhet in Frieden Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Lindqvist, John Ajvide
Titel: So ruhet in Frieden
Originaltitel: Hanteringen av Odöda
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: September 2008
ISBN-13: 978-3404159130
Seiten: 448
Einband: TB
Serie: -
Preis: 8,95 Euro

Autorenportrait:
Zitat:
John Ajvide Lindqvist, geboren 1968, ist aufgewachsen in Blackeberg, einem Vorort von Stockholm. Nach einer Karriere als TV-Standup-Comedian hat er mit dem Schreiben von Thrillern mit Horrorelementen begonnen. John Ajvide Lindqvist gilt in Schweden als eines der größten Talente der Literaturszene. 2008 wurde er mit dem Selma Lagerlöf-Literaturpreis ausgezeichnet.Paul Berf, geb. 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, KjellWestö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.Paul Berf, geb. 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, KjellWestö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.

Amazon.de

Inhaltsangabe:
Zitat:
Stockholm, 13. August 2002: Nach einer extremen Hitzewelle legt sich ein elektrisches Feld über die Stadt. Lampen können nicht mehr gelöscht, Maschinen nicht mehr ausgeschaltet werden. Die Menschen leiden unter mörderischen Kopfschmerzen, ein Chaos droht. Doch plötzlich ist alles wieder vorüber. Oder doch nicht? Irgendetwas ist verändert. Als der pensionierte Journalist Gustav Mahler einen Anruf aus dem nahegelegenen Krankenhaus bekommt, will er nicht glauben, was ihm berichtet wird: Die Toten seien erwacht ...

Amazon.de

Meine Meinung:
Der August 2002 in Stockholm ist kein normaler Sommer, wie die Schweden ihn bisher kannten. Eine enorme Hitzewelle liegt über der Stadt, die nicht nur die Menschen, sondern auch alle elektrischen Geräte zum Erliegen bringt. Maschinen lassen sich nicht mehr steuern, Fernsehgeräte nicht mehr ausschalten. Die Einwohner Stockholms werden zunehmend aggressiv, weil aus dem nichts kommende Kopfschmerzen sie noch zusätzlich plagen.
Plötzlich jedoch beginnt sich das Wetter scheinbar wieder zu normalisieren, doch nichts ist mehr normal in Stockholm, denn die Toten beginnen aus den Leichenschauhäusern, ja sogar aus ihren Gräbern zu kriechen. Sie sind als „Wiederlebende“ zurückgekehrt und keiner – auch nicht die Regierung - weiß, wie man mit ihnen umgehen soll. Keine Zombies wie aus den Horrorfilmen, sondern Menschen wie Du und ich, deren Körper zwar die unaufhaltsamen Erscheinungen des Todes aufweisen, deren Seelen sich aber noch leidvoll an das Leben klammern.
Was tust Du, wenn Deine gerade bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommene Ehefrau wieder zu Dir zurückkehrt? Was tust Du, wenn sich Dein gerade einmal 6 Jahre alt gewordenes Enkelkind aus seinem Grab herausquält?
Mit diesen Geschehnissen konfrontiert Lindqvist den Leser und begibt sich mit ihm auf einen grausamen, aber auch tragischen Weg vom Licht in die Finsternis und zurück …

John Ajvide Lindqvist hat wieder einmal eine Art von melancholischem Horror erschaffen, der es in sich hat. Ich kann den Autoren auch mit „So ruhet in Frieden“ nicht einfach so in die Genreschiene „Horror“ schieben, denn auch mit diesem Buch hat es Lindqvist mMn erneut geschafft, einer grausamen Szenerie auch melancholische und vor allem tragische Momente einzuhauchen. So war das Lesen für mich kein reines „Gänsehaut-Feeling“, sondern auch ein Mitfühlen und Mitleiden mit den Protagonisten, die gezwungen sind, herzzerreißende Entscheidungen zu treffen, während ich sie auf ihrem Leidensweg begleite.
„So ruhet in Frieden“ hat mich nicht zum Gruseln gebracht, wie man meinen könnte, wenn man den Klappentext des Buches liest. Lindqvist hat hier nicht irgendwelche hirntoten und menschenfressenden Zombies erschaffen. Er hat dem Menschen schlichtweg das Sterben an sich genommen und seine Seele auf die Lebenden treffen lassen. Was wäre, wenn…

Ich finde die Idee zu diesem Buch ziemlich gelungen. Die Rückkehr der Toten mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten, als sie bisher suggeriert wurde. Allerdings hatte „So ruhet in Frieden“ gewisse Längen, die es mir manchmal schwer machten, den Anschluss beizubehalten. Einige Szenen waren für meinen Lesegeschmack einfach zu ausführlich beschrieben und wirkten dann schnell langweilig auf mich. Auch, dass Lindqvist mit verschiedenen Handlungssträngen arbeitet, die sich erst ziemlich spät im Buch miteinander verbinden, hat zu dieser Langatmigkeit beigetragen.

Fazit für mich:
Die außergewöhnliche Story mit ihren düsteren Elementen hat mir zwar gefallen, doch hätte sich der Autor mMn manche, zu ausführlich geschilderte Szenen, einsparen können. Leider entstand für mich dadurch eine gewisse Zähigkeit beim Lesen, die mich „So ruhet in Frieden“ nur durchschnittlich mit knappen 3 von 5 Sternen bewerten lässt.

3 sterne

21 Jul, 2012 09:33 00
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SKANDINAVISCHE KRIMI & THRILLER » Skandinavische Krimi & Thriller J - L » [Schweden] Lindqvist, John Ajvide - So ruhet in Frieden 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7307
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH