RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller P - R » Roth, Mila » [Krimi] Roth, Mila: Von Flöhen und Mäusen (E-Book) 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Roth, Mila: Von Flöhen und Mäusen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Mila Roth
Titel: Von Flöhen und Mäusen
Verlag: unabhängig
Erschienen: Juli 2012
ASIN: B008NXGBO0
Dateigröße: 252 KB
Seiten: 172
Einband: e-Book
Preis: 2,99 €
Serie: Fall 2 für Markus Neumann und Janna Berg


Autorenportrait
Zitat:
Mila Roth ist ein Pseudonym der Autorin Petra Schier. Sie ist 1978 geboren und lebt mit ihrem Mann und einem Deutschen Schäferhund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel, studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, und arbeitet seit 2003 als freie Autorin.
Unter ihrem Realnamen Petra Schier erscheinen ihre historischen Romane im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachtsromane bei Rütten & Loening.
Unter dem Pseudonym Mila Roth veröffentlicht die Autorin verlagsunabhängig die Action-Romance E-Book-Serie um den Geheimagenten Markus Neumann und die Zivilistin Janna Berg.
Quelle: Homepage der Autorin

Inhaltsangabe:
Zitat:
Aus einer Datenbank werden hochsensible Steuerdaten von Bankern und Politikern gestohlen. Rasch führen erste Spuren zu einem bekannten Rheinbacher Steuerberater. Doch dieser ist offiziell über jeden Verdacht erhaben. Das »Institut« steht vor einem Problem, denn die Ermittlungen geraten ins Stocken.
Dann stellt sich heraus, dass ausgerechnet Janna Berg, Zivilistin und Pflegemutter zweiter Kinder, Verbindungen zu der Zielperson hat. Obwohl es ihm alles andere als recht ist, muss Agent Markus Neumann sie überreden, dem Geheimdienst noch einmal zu helfen.
Janna stimmt zu, aber damit fangen die Probleme erst an …
Quelle: Homepage der Autorin

Meine Meinung:
Der Geheimdienst ist beunruhigt. Steuergelder sind verschwunden und die einzige Spur führt zu einem Steuerberater aus Rheinbach. Aber an ihn ist nicht ranzukommen. Über ein Dossier des Mannes kommt heraus, dass Janna Berg mit ihm bekannt ist. Also muss Markus Neumann los und sie zu einer erneuten Zusammenarbeit überreden ...

Dieser zweite Teil baut chronologisch auf den ersten auf und spielt etwa einen Monat später. Ich habe mich gleich wieder zurechtgefunden und hatte die Situationen vor meinem geistigen Auge. Durch die kurzen Rückblenden wird auf den ersten Teil eingegangen, jedoch nicht ausschweifend um den Lesefluss zu stören. Auch Quereinsteiger haben meiner Meinung nach keine Probleme, wenn sie den ersten Teil nicht kennen.

Janna und Markus waren mir sofort wieder sympathisch. Ich hätte ihnen manchmal gerne den Kopf gerade gerückt, wenn sie sich gegenseitig die negativen Eigenschaften vorgeworfen haben. Aber alles in allem passen sie hervorragend in die Story.

Der Schreibstil ist locker und rund. Ich habe das Lesen nur sehr ungern unterbrochen und war von Anfang an in der Geschichte gefangen. Das Ende ist wunderbar abgeschlossen und hat meine Vorfreude auf eine Fortsetzung noch weiter gesteigert. Ich kann es kaum erwarten, mehr zu lesen... Inzwischen gibt es die Serie auch im Taschenbuchformat.

Fazit:
Ein wundervolles Leseerlebnis um das sympathische, ungleiche Paar!
5 sterne

Markus Neumann und Janna Berg:
1. Fall 1: Spionin wider Willen
2. Fall 2: Von Flöhen und Mäusen

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

24 Jul, 2012 09:19 16 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4268
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Aus der Datenbank sind hochsensible Steuerdaten verschwunden und die Spur führt zu einem bekannten Steuerberater. Als sich herausstellt, dass Janna Berg mit dem Steuerberater in Kontakt steht, bleibt nichts anderes übrig, als sie wieder für den Geheimdienst einzusetzen. Markus Neumann ist davon gar nicht begeistert, arbeitet aber widerwillig mit ihr zusammen. Doch dann wird Janna entführt.

Im zweiten Teil ihrer "Vorabendserie" lässt uns die Autorin wieder an dem beschaulichen und dennoch aufregenden Leben von Janna Berg teilhaben.

Aufgrund der Kürze der Geschichte ist man gleich mittendrin, lernt wieder einiges über Janna und auch Markus kennen und es tun sich weitere Fragen auf.

So will man unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Gerade dieses "Kurze" finde ich super. Denn so hat man wirklich das Gefühl, sich eine Serie "anzuschauen". Durch den bildlichen Schreibstil hat man auch ein schönes Kopfkino.

Die Charaktere sind sympathisch, obwohl ich bei Markus immer noch ein paar Bedenken habe. Er ist mir etwas zu arrogant, aber vielleicht legt sich da ja auch noch.

Fazit:
Eine Serie mit Herz.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

02 Sep, 2012 10:16 21 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8343
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Nachdem mir bereits der erste Teil dieser „Vorabendserie in Buchform“ sehr gut gefallen hatte, wollte ich natürlich wissen, wie es mit der „Spionin wider Willen“ weitergeht. Die Autorin konnte mich auch mit dem zweiten Teil wieder begeistern.

Dieses Mal geht es um den Diebstahl von Steuerdaten. Ein bekannter Steuerberater, für den Janna stundenweise arbeitet, hat Spielschulden und will diese mit Hilfe der gestohlenen Daten ablösen. Leider kann ihm der Geheimdienst dies nicht nachweisen. Deshalb wird Janna erneut gebeten, für das „Institut“ tätig zu werden. Widerwillig stimmt sie nach einigem Zögern zu und gerät prompt wieder in brenzlige Situationen.
Das Gute an diesen kurzen Episoden ist, dass man als Leser nicht sehr lange auf die Fortsetzung zu warten braucht. Leider sind sie aber auch immer sehr schnell durchgelesen. Aber hier trifft der Grundsatz „In der Kürze liegt die Würze“ voll und ganz zu. Auf nur 172 Seiten ist es der Autorin nicht nur gelungen, einen glaubwürdigen Fall zu konstruieren und spannend aufzulösen. Sie versteht es zudem ausgezeichnet, die Figuren nach und nach immer besser vorzustellen, ohne jedoch zu viel zu verraten. So bleibt mir nichts anderes übrig, als auf den nächsten Teil dieser humorvollen und spannenden Serie zu warten, um wieder etwas mehr von Janna und Markus zu erfahren.

Fazit:

In der Kürze liegt die Würze!

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

10 Sep, 2012 14:40 06 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung
Janna und das "Institut".

Janna ist mit ihrem Leben eigentlich recht zufrieden. Ihre zwei Pflegekinder halten sie auf Trab und ihr Freund sorgt für den harmonischen Ausgleich.
Der Geheimagent Markus genießt nach wie vor seine Unabhängigkeit und ist überhaupt nicht begeistert, als es heißt, Janna Berg muss erneut für die seine Behörde einen kleinen Auftrag erledigen.
Aber so ist es nun einmal und schon stecken die beiden Protagonisten ein zweites Mal gemeinsam in einem brisanten Fall.

Nachdem ich die beiden Hauptfiguren in "Spionin wider Willen" schon kennen und lieben lernen durfte, wollte ich natürlich wissen, was sich die Autorin Mila Roth für den zweiten Roman ausgedacht hat. Und ich wurde erneut nicht enttäuscht.
Die Handlung ist von Anfang bis Ende schön abgerundet und gut aufgeteilt in Kriminalistisches und Privates.
Der Schreibstil von Mila Roth ist einfach und leicht zu lesen. Dabei der Handlung zu folgen machte mir sehr viel Freude.

Die Autorin schaffte es ohne großes Fachgesimpel über Polizeiarbeit mich in ihren Bann zu ziehen.
Die beiden Hauptcharaktere wurden liebevoll beschrieben und auch Jannas Zwillinge bekamen eine kleine aber wichtige Rolle. Das fand ich sehr schön, denn das zeigte mir, dass Mila Roth auch auf Nebensächlichkeiten in ihren Romanen achtet und Randfiguren ab und zu in den Vordergrund stellt.

Nach der Geschichte gab es dann noch fünf Seiten voller Fragen an die Autorin, was sie über das Schreiben und das Medium eBook denkt.

Fazit:
Erneut bin ich positiv überrascht von der Feinfühligkeit Mila Roth!
Ich vergebe diesem Werk fünf volle Sterne und bin schon sehr gespannt, was mich im dritten Teil erwartet.

5 sterne

Janna Berg & Markus Neumann:
1. Spionin wider Willen
2. Von Flöhen und Mäusen

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

12 Nov, 2012 19:55 38 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Nachdem Janna vor einiger Zeit dem Agenten Markus Neumann geholfen hat und sie von dessen Vorgesetzten, als zivile Helferin, in die Kartei aufgenommen wurde hat sie nicht damit gerechnet, das sie so bald wieder gebraucht wird, eigentlich dachte sie sogar, das sie gar nicht mehr angerufen wird und ihr normales Leben wieder aufnehmen kann, aber da hat sie sich geirrt. Zwar ist Markus alles andere als begeistert Janna anzurufen und sie damit zu betrauen, aber er will sich Walter auch nicht widersetzen. Und so befindet sich Janna bald in einem Auftrag wieder der ihr mehr abverlangt, als sie selbst und auch die anderen Agenten vorher geahnt haben.

Janna fand ich wieder recht nett, besonders ihre Art ohne Punkt und Komma zu reden, wenn sie nervös oder aufgeregt ist ist wirklich ein sympathischer Zug an ihr. Auch wie sie ihr Leben meistert finde ich immer wieder toll, nur die Art wie sie Mäuse fängt ist nicht so wirklich mein Fall. Markus fand ich diesmal auch schon etwas angenehmer als im ersten Band, er scheint sich wirklich Sorgen um Janna zu machen und wie seine Gedanken immer mal wieder zu ihr abschweifen ist echt charmant. Wen ich allerdings immer noch nicht richtig einschätzen kann ist Sander, er kommt zwar auch nicht so oft vor, aber wenn dann macht er auf mich entweder eine ganz netten Eindruck oder aber er wirkt so als ob er was verbirgt und nicht der ist für den er sich ausgibt.

Die Geschichte war am Anfang nicht ganz so spannend, aber je näher man dem Ende kommt desto mehr nimmt die Story an Fahrt auf, so daß man kaum noch aufhören kann mit lesen und unbedingt wissen will wie es denn nun ausgeht. Der Schreibstil war auch wieder gewohnt flüssig und gut zu lesen. Etwas schade fand ich es allerdings, das nicht mehr auf Burayd aus dem ersten Band eingegangen wurde und ich hoffe natürlich das man im nächsten Teil wieder ein wenig mehr über ihn erfährt, denn mich würde schon interessieren wer nun wirklich hinter ihm steckt und bin deswegen schon ziemlich gespannt auf den dritten Band.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

27 Dec, 2012 15:48 44 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13508
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Am Ende des ersten Bandes hatte ich Lust bekommen diese Reihe weiter zu verfolgen.
Janna Berg ist mir noch ein wenig zu „normal“ aber vielleicht ist es das was mich sehr anspricht und ich diese Reihe weiterlesen möchte. Hinter ihrer Angst steckt aber auch etwas mehr. Und dieses Mehr kann Mila Roth geschickt einsetzten. Markus ist mir ein wenig zu sehr von sich selber überzeugt. Aber Janna scheint nicht auf diese Aura zu fliegen.

Jetzt soll Janna einen ihrer Arbeitgeber beschäftigen, damit der Geheimdienst einen Verdacht nachgehen kann. Unmengen an Steuergelder sind verschwunden, die Spur geht zu dem bekannten Steuerberater, für den Janna Freiberuflich arbeitet. Markus muss sie dazu überreden dem Geheimdienst erneut zu helfen. Was Ihm natürlich nicht so richtig in den Kram passt.

Daraus entwickelte die Autorin eine spannende und flüssig zu lesende Geschichte. Einfach herrlich sind die Szenen beschrieben in denen Janna aus Nervosität redet wie ein Wasserfall, sodass Markus ihr kaum folgen kann.
Das Janna meist einen Tipp in die richtige Richtung findet, macht die Geschichte dann auch immer noch interessanter. Wie denkt ein „normaler“ Mensch. Jedenfalls nicht erst um zwanzig Ecken. Der gerade Weg ist doch meist der Beste.


Ich vergebe vier von fünf Sternen. 4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

03 Jun, 2015 12:57 09 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller P - R » Roth, Mila » [Krimi] Roth, Mila: Von Flöhen und Mäusen (E-Book) 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7072 | Spy-/Malware: 9940
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH