RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller J - L » [Krimi] Klingler, Eva: Kreuzwege (Maren Mainhardt - Fall 3) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Klingler, Eva: Kreuzwege (Maren Mainhardt - Fall 3) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Klingler, Eva
Titel: Kreuzwege – ein badischer Krimi
Verlag: G. Braun
Erschienen: 200
ISBN-10: 3765083577
ISBN-13: 978-3765083570
Seiten: 284
Einband: broschiert
Preis: 9,90 €
Serie: Maren Mainhardts dritter Fall


Autorenportrait
Zitat:
Eva Klingler, geboren 1955, ist Journalistin und Autorin. Sie arbeitete als Redakteurin beim SWR und für verschiedene Tageszeitungen und veröffentlichte bisher 16 Romane und Krimis.
Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Im Karlsruher Vierordtbad wurde eine Frau erwürgt - eine ehemalige Nonne! Die Ahnenforscherin Maren Mainhardt wittert eine Verbindung zu dem ungeklärten Mordfall in der Krypta einer Wallfahrtskirche nahe Speyer. Waren die beiden Opfer in einen spektakulären Kunstraub verwickelt? Und welche Rolle spielte dabei der charmante Journalist Tristan Viviers?
Trotz aller Warnungen ihrer Freunde begibt sich Maren auf den Pfälzer Jakobsweg, auf der Spur ihres untreuen Geliebten - und der eines vermeintlichen Mörders. Doch dann macht sie eine tragische Entdeckung ...
Klappentext

Meine Meinung
Im Karlsruher Vierordtbad wurde eine Leiche gefunden. Im Leben der ältern Frau gab es keine Auffälligkeiten, sie hatte keine Laster und es gab scheinbar keinen Grund, diese nette und ordentliche Frau nicht zu mögen. Die Kriminalkommissarin Elfie Kohlschröther erzählt der Ahnenforscherin Maren Mainhardt von dem Fall und Maren versucht auf eigene Faust herauszufinden, warum diese Frau sterben musste.
Als Maren ihren Cousin in Speyer besucht erfährt sie, daß dort vor 2 Jahren eine Frau umgebracht wurde - und dieser Fall hat Ähnlichkeit mit dem in Karlsruhe.

Es war mein zweites Buch dieser Autorin. Auch dieses mal fand ich das Geschehen fesselnd und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Doch auch dieses Buch konnte mich nicht wirklich überzeugen. Maren und Elfie wurden als Freundinnen dargestellt, aber meiner Meinung nach können sie sich nicht wirklich gut leiden, auch sind sie beide hinter dem selben Mann her. Maren war mir mit ihrer arroganten Art total unsympathisch. Ihre Art zu Leben und ihre Vorstellungen von Freundschaft kann ich nicht nachvollziehen. Es gab Rückblenden auf die ersten zwei Bände dieser Serie, die ich nicht verstanden habe. Ich werde mit großer Wahrscheinlichkeit kein weiteres Buch dieser Autorin lesen.

Die Stadt Speyer wurde sehr ausführlich vorgestellt, ich habe die Historie der Stadt kennengelernt. Das hatte zwar mit dem Fall zu tun, aber die Ausführlichkeit war meiner Meinung nach zu viel. Eine kürzere Einführung in den Jakobsweg ohne die vielen Details aus dem neunten oder sechzehnten Jahrhundert wäre ausreichend gewesen. Das Buch wird als "Karlsruher Krimi" angeboten, aber der Großteil der Story spielt in Speyer. Diese Titulierung finde ich irreführend, wenn "nur" eine Tote und die Hauptperson aus Karlsruhe stammen. Auch der Zusatz "badischer Krimi" ist meiner Meinung nach falsch, denn Speyer liegt in der Pfalz und nicht in Baden.
Ich hatte ziemlich Probleme mit den einzelnen Sprüngen zwischen den Szenen. Beispielsweise sitzt Maren mit ihrer Bekannten in einem Café in Karlsruhe und unterhält sich und im nächsten Satz steht sie in Speyer in einem Touristencenter. Diese unzusammenhängenden Übergänge machten mir das Lesen schwer. Ich musste einige Sätze mehrmals lesen, um das Geschehen zu begreifen.
Das Ende war überraschend und alles wurde aufgeklärt. Damit habe ich nicht gerechnet und das ist für mich einen Pluspunkt wert.

Fazit:
Partiell war Spannung vorhanden.
2sterne

Maren Mainhardt-Reihe:
1. Erbsünde (2005)
2. Blutrache (2006)
3. Kreuzwege (2007)
4. Blaublut (200cool
5. Weissgold (2009)
6. Hassliebe (2010)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

26 Jul, 2012 09:04 43 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller J - L » [Krimi] Klingler, Eva: Kreuzwege (Maren Mainhardt - Fall 3) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7067 | Spy-/Malware: 9222
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH