RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch M - O » Matisek, Marie - Nackt unter Krabben 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2894
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Matisek, Marie - Nackt unter Krabben Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Matisek, Marie
Titel: Nackt unter Krabben
Originaltitel: -
Verlag: Verlag List
Erschienen: 16. April 2012
ISBN-13: 978-3471350744
Seiten: 272
Einband: Broschiertes Buch
Serie: Küsten Reihe Bd. 1
Preis: 14,99 €

Autorenportrait:

Zitat:
Marie Matisek führt einen chaotischen Haushalt mit Mann, Kindern und Tieren im idyllischen Umland von München. Neben dem Muttersein und dem Schreiben pflegt sie ihre Hobbys: kochen, ihren Acker umgraben und Kröten über die Straße helfen. Ihre große Leidenschaft allerdings gehört der schönsten aller Inseln: Heisterhoog (die in Wirklichkeit ganz anders heißt, aber das ist geheim).

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Die Heimat ruft: Als Falk den Strandkorbverleih auf der schönen Nordseeinsel Heisterhoog von seinem Onkel erbt, freut er sich auf Sonne, Strand und dicke Kohle. Doch weit gefehlt. Das Ganze artet in Arbeit aus. Ältere Damen aus Bottrop liegen nun mal nicht gerne neben Berliner Nudisten. Wenn Nachbar Thies, der Einsiedlerkrebs aus dem DLRG-Häuschen, nicht wäre, Falk könnte schon am ersten Tag einpacken. Sollte er das Grundstück nicht doch lieber an den schwerreichen Investor Hubsi von Boisten verkaufen? Der alteingesessene Thies will das verhindern. Dafür greift er sogar zum Luftgewehr. Und inmitten des Kugelhagels verliebt sich Falk auch noch. Unversehens gerät er zwischen alle Fronten– und das in der Hauptsaison.

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

In der Beziehung zwischen Falk und Bille läuft es nicht so gut. Während sich der ewige Student Falk nach Ruhe und Erholung sehnt, will Bille ihn mit auf eine Partyinsel schleppen. So kommt es gerade passend, dass Falk von einem Erbe erfährt, welches er auf der Insel Heisterhoog antreten soll. Sein Onkel hat ihm sein Häuschen nebst Strandkorbverleih vererbt. Falk lässt Bille ziehen und steigt selbst in das Abenteuer Inselleben ein.

So einfach, wie er sich den Strandkorbverleih vorgestellt hat, ist er aber nicht. Nachdem er etliche Touristen gegen sich aufgebracht hat, wird ihm von Thies, einem Ur-Insulaner unter die Arme gegriffen und er erhält langsam Routine.

Versüßt wird ihm der Aufenthalt auf der Insel durch die Anwesenheit der hübschen Gina, in die er sich schlagartig verliebt. Bille verdrängt er dabei aus seinen Gedanken.

Falk genießt sein neues Leben, kann es sich aber nicht vorstellen, auf Dauer auf der Insel zu leben. So bekommt er Dollarzeichen in den Augen, als ihm für sein Erbe ein sechstelliger Betrag geboten wird, den er sogar noch auf eine Million hoch handeln kann. Auf seinem Grund und Boden soll ein Nobelhotel errichtet werden. Doch nicht alle Insulaner sind mit den Planungen einverstanden und Falk steht zwischen zwei Stühlen. Nun muss er sich entscheiden…

Mit „Nackt unter Krabben“ hat Marie Matisek einen lustigen, locker-flockig geschriebenen Urlaubsroman vorgelegt. Ideal zum Lesen am Strand.

Die Geschichte, in der es u. a. um die Auswirkungen des Tourismus auf die Inseln geht, ist brandaktuell und von Matisek humorvoll verpackt. Neben dem Erzählstrang um die Vermarktung Falks Erbes geht es um die Liebe. Auch hier ist nicht alles so einfach, wie es scheint. Missverständnisse lassen das aufkeimende Glück immer wieder verdorren.

Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen. Leichte Unterhaltung zum Abschalten.

Fazit:

Humorvolle Urlaubsunterhaltung.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch fünf von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

31 Jul, 2012 08:43 40 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch M - O » Matisek, Marie - Nackt unter Krabben 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7747
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH