RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher D - F » Daugherty, C. J. » [Thriller] Daugherty, C. J. - Night School: Du darfst keinem trauen (Band 01) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lisa_HH
Gast


Daugherty, C. J. - Night School: Du darfst keinem trauen (Band 01) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Daugherty, C. J.
Titel: Night School, Du darfst keinem trauen
Originaltitel: -
Verlag: Oetinger
Erschienen: Juli 2012
ISBN-13: 978-3-7891-3326-8
Seiten: 464
Einband: HC
Serie: Night School Band 01
Preis: 17,95 €

Autorenportrait:

Zitat:
"C.J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers. Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge Erwachsene. Sie lebt und arbeitet in Südengland. Mehr auf ihrer Website www.cjdaugherty.com. "

Quelle: Oetinger Verlag

Inhaltsangabe:

Zitat:
"Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen?

Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert, und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen? Dieser erste Band aus der Reihe Night School ist atemlos, packend und geheimnisvoll, Thriller und Liebesgeschichte, hochspannend und unwiderstehlich."


Quelle: Oetinger Verlag

Meine Meinung:

Kennt ihr das, wenn ein Buch wirklich süchtig macht und man alles um sich herum vergißt? So ging es mir mit Night School!
Was Allie alles so auf Cimmeria widerfährt kann man kaum glauben. Ständig denkt man, dass kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen, da muss doch gleich irgendein Fabelwesen um die Ecke kommen, aber es ist wirklich nur die "Kreatur" Mensch verantwortlich. Und immer wenn du denkst, du weißt jetzt wer oder was für all die Vorkommnisse verantwortlich ist, geschieht nochmal eine Wende. Man wird immer wieder überrascht.Ich will hier auch nicht zu viel verraten, weil das Buch einfach wirklich so unglaublich spannend ist!!!
Lest es am Besten einfach selbst und falls es euch wie mir ergeht, dann werdet ihr den nächsten Teil gar nicht abwarten können (der erscheint allerdings erst im nächsten Jahr).

Fazit: Ein tolles Buch und endlich mal keine Vampir-Internatsgeschichte!

5 von 5 Sternen

5 sterne

10 Aug, 2012 10:17 55
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13508
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

habe mir erlaubt diese Rezi an unsere anderen Rezis anzupassen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

10 Aug, 2012 11:34 14 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Kimmi89
Gast


Night School. Du darfst keinem trauen! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lisa_HH,

cool, dass du mein Lieblingsbuch vorgestellt hast. Ich bin nämlich ein großer Fan der Night School Bücher! Ich mag besonders, dass es sehr spanend zu lesen ist, aber auch sehr viel Romantik enthält. Und ich muss dir recht geben, nach dem ganzen Twilight-Hype, bei dem ich ja gerne mitgeacht habe, ist es erfrischend mal eine andere Geschichte zu lesen, so ganz ohne Vampire.

Die Geschichte enthält so viele Geheimnisse, Vertstrickungen und Intrigen, dass absolut keine Fantasy-Elemente benötigt werden, um sich in einere andere Welt entführen zu lassen.

Findest du denn Allie hat sich für den richtigen Jungen entschieden? Mochtest du Syllvain oder Carter mehr? Und warst du nicht auch überrascht, wer der Mörder zum Schluss war?

17 Aug, 2012 14:46 12
Lisa_HH
Gast


Night School. Du darfst keinem trauen! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hey Kimmi89,

schön das dir das buch auch so gefällt wie mir. Die Frage mit den Mörder klären wir besser privat, sonst verraten wir noch etwas Augenzwinkern Aber zu den Jungs kann ich ja etwas sagen.

Ich fand Carter immer etwas süßer, weil er geheimnisvoller ist als Sylvain. Das Buch entführt einen in die "Crimmeria"- Welt ud für alle, die vorhaben das Buch zu lesen, hier eine "Suchtwarnung":

Lest das Buch nicht, wenn ihr noch Wichtiges zu erledigen habt, denn ihr werdet es nicht so schnell wieder aus der Hand legen können und die Sachen wohl nicht mehr erledigen, bevor ihr das Buch zu Ende durchgelesen habt!

17 Aug, 2012 15:09 05
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Allie wird dabei erwischt wie sie wieder einmal gegen die Regeln verstößt und findet sich deswegen auf der Polizeiwache wieder, wo ihr Vater sie abholt und langsam nicht mehr weiß, was er noch mit ihr machen soll. Allies Eltern entschließen sich daher sie auf ein Internat zu schicken, das Cimmeria heißt und wo jeglicher Fortschritt unterbunden wird, das heißt es gibt keine Handys, keine Computer, keine Fernseher usw., man soll sich ganz auf sich und seine Mitmenschen konzentrieren, außerdem ist das Lernpensum enorm hoch. Allie ist erstmal ziemlich verzweifelt, aber dann findet sie doch recht schnell Anschluß und beginnt das erste Mal, nach langer Zeit, wieder etwas glücklich zu werden, bis auf einmal schreckliche Sachen passieren, die dafür sorgen, das Allie in den Fokus aller rückt und das nicht im positiven Sinne. Da sie das alles nicht einfach so hinnehmen will entschließt sie sich der Sache auf den Grund zu gehen und dabei macht sie einige interessante und unheimliche Entdeckungen.

Allie war mir eigentlich recht sympathisch, am Anfang ist sie zwar etwas rebellisch, aber das habe ich ihr irgendwie gar nicht so übel genommen, außerdem macht sie eine enorme Entwicklung durch und durch die ganzen Vorkommnisse wird sie auch reifer und flippt nicht mehr so schnell aus. Allerdings stehe ich ihr etwas skeptisch gegenüber wegen Carter und Sylvain, denn ihre Gedanken zu beiden gefallen mir nicht immer, vor allem finde ich Sylvain wirklich unangenehm, nach seinem ersten auftauchen habe ich die ganze Zeit gehofft, das er keinen wichtigen Platz in Allies Leben einnimmt, aber da habe ich mich wohl getäuscht. Außerdem gab es Momente, da fand ich ihn richtig angsteinflößend und da hilft sein Benehmen am Ende auch nicht mehr. Carter mag ich dafür recht gerne, auch wenn er oft etwas rabiat rüberkommt, aber er hat das Herz am rechten Fleck und auch Rachel mochte ich sehr gerne.

Man ist übrigens sofort mittendrin in der Geschichte und der Schreibstil hat mir sofort zugesagt, außerdem war die Story teilweise so spannend, das ich am liebsten immer weitergelesen hätte und es gibt wirklich einige überraschende Wendungen. Vor allem die Auflösung des Mörders war ein ziemlicher Schock, die Person war mir zwar nicht sonderlich sympathisch, aber das diese zu sowas fähig sein könnte habe ich überhaupt nicht erwartet, ich hatte die ganze Zeit andere unter Verdacht. Überhaupt hat die Autorin immer wieder tolle und interessante Ideen, die allerdings nicht immer zur einer Lösung gekommen sind, das wird dann wahrscheinlich alles erst in den weiteren Bänden aufgeklärt und das fand ich schon etwas schade, denn es bleibt am Ende doch recht viel unbeantwortet. Auch mit der Dreiecksgeschichte kann ich leider nicht viel anfangen, aber ansonsten hat das Buch mich wirklich gut unterhalten. Es passieren so viele Sachen, die einen immer wieder den Atem anhalten lassen und wo ich wirklich gedacht habe, das kann doch jetzt nicht wahr sein und ich hoffe, das diese geheimnisvollen und spannenden Momente auch im zweiten Band wieder überwiegen.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

19 Aug, 2012 13:38 54 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4268
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Alyson ist kein Kind der Traurigkeit. Schon mehrmals wurde sie wegen kleiner Delikte von der Polizei verhaftet und auch sonst rebelliert sie gegen alles. Ihre Eltern wissen nicht mehr weiter und schicken sie auf die Cimmeria Academy, die angeblich auf fälle wie Alyson spezialisiert ist.
Dort angekommmen fühlt sich Allie gleich wohl und beginnt über ihr bisheriges Leben nachzudenken. Bis ein Mädchen ermordet wird und Allie plötzlich unter Verdacht steht. Doch dann wird Allie plötzlich verfolgt.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was ich von dem ersten Teil der aus fünf Bäünden bestehenden Reihe halten soll. so viel Belangloses reiht sich aneinander, durchbrochen von ein bisschen Aufregung, die aber keineswegs so aufregend ist, dass man sagt: Boah, wie spannend.
Dies liegt nicht am Schreibstil der Autorin, den ich ausgesprochen gut finde und der micht auch gehalten hat, das Buch zu lesen, sondern eher am Inhalt.

Man wird im über vieles im Unklaren gelassen, macht Spekulationen, die nicht richtig aufgeklärt werden und kann sich eigentlich nur and en Titel des Buches halten: man kann keinem trauen!

Die Story plätschert auf den ersten 150 Seiten vor sich hin, durchzogen von Andeutungen, denen ich persönlich als Hauptcharakter sofort nachgegangen wäre. Doch Allie nimmt alles hin und ändert einfach schlagartig ihr Leben von rebellisch auf brav - ohne Fragen zu stellen.

Mir hat einfach die Aufklärung gefehlt. Ich hätte mir nach den vielen Geheimnissen auch etwas Tatsachenbericht gewünscht.

Da ich jedoch wissen will, was genau es mit dieser "Night School" auf sich hat, werde ich auch den zweiten Band lesen.

Fazit:
Leider nicht so überzeugend, wie gehofft.

2sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

30 Jan, 2013 22:28 45 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
„Night School“ (flüster)

In dieser Serie geht es um das Teenagermädchen Allie. Sie wird wegen Auffälligkeiten im Schulalltag von ihren Eltern in ein Internat gesteckt. Dadurch fühlt sie sich von ihren Eltern verraten. Mit den Mitschülern kommt sie nicht wirklich klar und allgemein fühlt sie sich an diesem Ort zunächst überhaupt nicht wohl.

Doch dieses Internat ist kein normaler Schülerhort, sondern eine Besonderheit. Dort wird ein gesonderter Teil der Schüler extra ausgebildet und das nicht nur in schulischen Bereichen. Kriegspiele, Selbstverteidigung und ähnliches scheinen dort eine große Rolle zu spielen. Und all dies wird verheimlicht.
Als Allie mit der Zeit diese Dinge herausfindet, bringt sie sich dadurch unweigerlich in Gefahr…

Von Anfang an war der Jugendroman spannend und wurde von Kapitel zu Kapitel fesselnder.
Das Mädchen wurde im Laufe der Geschichte immer besser vorgestellt und ich konnte mich gut mit ihr identifizieren. Da es am Ende einen heftigen Cliffhanger gibt, bin ich daher schon sehr gespannt, wie die Geschichte um dieses seltsame Internat weitergeht.

Es handelt sich hierbei um einen Jugendroman der gezielt für Jugendliche zwischen 14 und 16 geschrieben wurde. Aber auch ältere Semester werden ein paar schöne Lesestunden haben. Also ich hatte es zumindest.

Fazit:
„Du darfst keinem trauen“ ist ein klasse Auftakt für eine hoffentlich weitergehend spannende Serie!

5 sterne

© Tikvas Schmökertruhe 28.09.2015

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

27 Sep, 2016 07:10 44 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher D - F » Daugherty, C. J. » [Thriller] Daugherty, C. J. - Night School: Du darfst keinem trauen (Band 01) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7068 | Spy-/Malware: 9503
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH