RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: P - R » Perplies, Bernd » [Fantasy] Perplies, Bernd - Carya & Jonan: Flammen über Arcadion (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Perplies, Bernd - Flammen über Arcadion (Band 01) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Perplies, Bernd
Titel: Flammen über Arcadion
Originaltitel: -
Verlag: Lyx
Erschienen: 13. September 2012
ISBN 13: 978-3802586378
Seiten: 519 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: Carya & Jonan Reihe Band 01
Preis: 19,99 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Bernd Perplies, geboren 1977 in Wiesbaden, studierte Filmwissenschaft und Germanistik in Mainz. Heute ist er als Schriftsteller, Übersetzer und Journalist tätig. Zahlreiche seiner Bücher wurden für Phantastik-Preise nominiert.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Die sechzehnjährige Carya lebt mit ihren Eltern in Arcadion, einer der wenigen Zufluchtsstätten in einer öden, verwüsteten Welt. Doch das scheinbare Paradies, über das der religiöse Orden des Lux Dei herrscht, wird von Angst und Irrglaube beherrscht. Als der Geliebte ihrer besten Freundin von der Inquisition festgenommen wird, lässt sich Carya zu einer verzweifelten Tat hinreißen, um ihn vor der Folter zu retten. Doch damit gerät sie selbst ins Fadenkreuz der Inquisitoren. Ihre einzige Hoffnung ist der junge Templersoldat Jonan, der für Carya sein Leben aufs Spiel setzt...

Quelle: Lyx

Meine Meinung:

Carya ist eigentlich ein ganz normales sechzehnjähriges Mädchen, sie geht zur Schule, hat ihre Templerjugendgruppe, die sie regelmäßig aufsucht, trifft sich öfters mit ihrer besten Freundin Rajael und benimmt sich auch sonst so, wie man es von ihr verlangt. Aber dann kommt der Tag an dem Rajaels Freund Tobyn gefasst wird, weil er ein Invitro ist und sich gerade zur falschen Zeit am falschen Ort befindet. Rajael bittet darauf Carya sie beide doch in den Gerichtssaal einzuschleusen, damit sie ihren Geliebten nochmal sehen kann, aber die Verhandlung ist eine einzige Farce und plötzlich steht Carya einer Situation gegenüber, die alles woran sie vorher geglaubt hat ins wanken bringt. Als sie dann auch noch selbst vom Orden des Lux Dei gesucht wird beginnt eine gefahrvolle Zeit für sie, aber sie ist nicht alleine, denn an ihrer Seite befindet sich ganz unverhofft Jonan, der zur Sondereinheit des Tribunalpalasts gehört.

Carya fand ich sofort sympathisch, auch wenn sie am Anfang noch nicht so wirklich wahr haben will, das in Arcadion einiges im Argen liegt und Rajael deswegen unrecht tut, wenn diese sich mal wieder über die Lux Dei beschwert. Aber sie macht in dieser Geschichte eine wirklich interessante Entwicklung durch und ich fand es wirklich bemerkenswert wie sie das alles meistert, denn sie hatte ja eigentlich ein recht unbeschwertes Leben und hätte das auch weiterhin haben können, aber als sie sieht wie die Oberen mit ihren Gefangenen umgehen kann sie einfach nicht mehr so weitermachen wie bisher. Als Rajael sie dann um einen riesengroßen Gefallen bittet tut sie es ohne wirklich zu zögern, allerdings fand ich das von Rajael wirklich viel verlangt, aber Carya hätte es ja auch nicht machen müssen, von daher tun sich da eigentlich beide nichts. Wen ich übrigens total klasse fand war Jonan, ich habe ihn sofort gemocht, man spürt richtig seine innere Zerissenheit, wenn er mal wieder Aufträge im Auftrag des Lux Dei ausführt, die ihm nicht behagen und wie er sich dann später entscheidet fand ich sehr mutig.

Die Story war teilweise recht spannend und hat mich ziemlich berührt, wobei ich sagen muß, das einige Szenen doch recht brutal waren, allerdings verzichtet der Autor auf zu ausschweifende Beschreibungen, was ich ganz gut fand, denn das ganze ist sowieso schon bedrückend genug, da muß man gewisse Foltermethoden nicht noch in allen Einzelheiten beschreiben. Auch gab es ein paar Szenen, die mich wirklich traurig gemacht haben, überhaupt liegt über allem eine sehr düstere Stimmung, aber es gibt auch immer noch Hoffnung. Die Welt, die Bernd Perplies sich ausgedacht hat ist ziemlich interessant, denn durch den sogenannten Sternenfall wurde vieles zerstört und die Menschen leben fast wieder wie im Mittelalter, aber ab und zu blitzt dann doch noch etwas Technologie auf. Die Mischung fand ich auf jeden Fall sehr gelungen.

Was mir nicht so gut gefallen hat war das nach über 300 Seiten die Geschichte etwas zäh vorwärts kommt und war ich vorher kaum vom Buch zu trennen, so hatte ich da einige Momente, wo ich auch mal nicht unbedingt weiterlesen wollte, aber das war zum Glück nur sehr kurz und am Ende geht dann sowieso wieder alles Schlag auf Schlag, so daß einem manchmal echt der Atem stockt. Schade fand ich allerdings auch, das so wenig auf Caryas Geheimnis eingegangen wird, denn da hätte ich schon gerne mehr drüber erfahren, aber ich hoffe einfach mal, das man im zweiten Band "Im Schatten des Mondkaisers", der nächstes Jahr im März erscheinen soll, dann mehr darüber erfährt. Außerdem bin ich schon sehr gespannt wie es mit Carya und Jonan generell weiter geht.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

22 Sep, 2012 09:48 06 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: P - R » Perplies, Bernd » [Fantasy] Perplies, Bernd - Carya & Jonan: Flammen über Arcadion (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9840
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH