RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller V - Z » [Krimi] Wendelken, Barbara - Tod an der Blauen Balje 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2894
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Wendelken, Barbara - Tod an der Blauen Balje Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Wendelken, Barbara
Titel: Tod an der Blauen Balje
Originaltitel: -
Verlag: Leda
Erschienen: Juli 2011
ISBN-13: 978-3939689782
Seiten: 380
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 10,90 €

Autorenportrait:

Zitat:
Barbara Wendelken, geboren 1955 in Schwanewede. Verheiratet, drei Kinder, lebt in Moormerland und ist Mitorganisatorin der Krimitage. Seit 1993 veröffentlicht sie Bücher für Kinder und Erwachsene. Mitglied im VS, im Syndikat und bei den Mörderischen Schwestern. Mitorganisatorin des Kinderkrimipreises Martin. 1999 zweiter Platz beim Ellwanger Jugendliteraturpreis. Im Leda-Verlag erschien außer diversen Kurzgeschichten im September der Ostfrieslandkrimi Berbertod.

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Hauptkommissar Gerrit Rennrodt und seinen Mitarbeitern macht der neueste Fall auf der Nordsee-Insel zu schaffen. Im Mittelpunkt steht Marit Hansen, deren Vater vor 17 Jahren an der Blauen Balje ertrank. Ein unverhoffter Fund lässt sie zweifeln, was damals geschah. Nur ihre Jugendliebe Christoph Schneyder war bei dem Segeltörn mit an Bord. Marit schreibt ihm einen Brief, und Christoph kommt auf die Insel. Dann geschieht ein Mord. Der Hauptkommissar erkennt bald, dass einige Insulaner nicht die Wahrheit sagen.

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

Christoph Schneyder verbrachte als Kind mit seinen Eltern stets die Ferien auf der Nordseeinsel Wangerooge. Dort lernte er auch seine Jugendliebe kennen, Marit, die Tochter der Vermieter.

Dies findet ein jähes Ende, als der Vater Marits während einer Angeltour mit Christoph über Bord geht und verschwindet. Christoph leidet seit dem unter psychischen Problemen und schlägt sich als Taxifahrer durchs Leben.

Unerwartet meldet sich nach rund 20 Jahren Marit bei ihm und bittet, dass er zu ihr auf die Insel reist. Sie hat Unterlagen gefunden, die auf eine zweite Identität ihres Vaters deuten. Christoph macht sich auf den Weg und die Jugendliebe entfacht bei beiden erneut.

Es werden ihnen jedoch Steine in den Weg gelegt, die ein harmonisches Zusammenleben unmöglich machen, und plötzlich werden Menschen aus Marits Umkreis ermordet. Auch sie selbst befindet sich in Lebensgefahr.

Barbara Wendelkens Inselkrimi „Tod auf der Blauen Balje“ habe ich quasi am Tatort verschlungen, der Insel Wangerooge. Einige genannte Örtlichkeiten habe ich während meiner Spaziergänge aufgesucht, was einen besonderen Reiz auf das Lesen des Buches ausgeübt und mich evtl. etwas voreingenommen gemacht hat.

Land und Leute werden lebensecht beschrieben, die Protagonisten waren mir gleich angenehm vertraut. Die Kriminalgeschichte war spannend. Teilweise habe ich mir die Auflösung des Falles gedacht, die genauen Zusammenhänge jedoch nicht. Auch wenn alles sehr weit hergeholt klingt, wurde es so glaubwürdig vermittelt, dass die Geschichte stimmig ist. Und das Ende hat mich besonders gefreut.

Fazit:

Ein Inselkrimi voll nach meinem Geschmack. Ich hoffe, Frau Wendelken schreibt bereits an ihrem nächsten.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch fünf von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

23 Sep, 2012 13:50 07 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller V - Z » [Krimi] Wendelken, Barbara - Tod an der Blauen Balje 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7875
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH