RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BIOGRAFIEN - SCHICKSAL - ERFAHRUNGEN » Bios, Schicksal & Erfahrungen D - F » [Erfahrungen] Dosa Dr., David - Oscar: Was uns ein Kater über das Leben und das Sterben lehrt. 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13508
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Dosa Dr., David - Oscar: Was uns ein Kater über das Leben und das Sterben lehrt. Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Dosa Dr., David
Titel: Oscar: Was uns ein Kater über das Leben und das Sterben lehrt.
Originaltitel: Oscar
Verlag: Knaur Verlag
Erschienen: 3. September 2012
ISBN-13: 978-3426781784
Seiten: 256
Einband: TB
Serie: -
Preis: 8,99 €

Autorenporträt:

Zitat:
David Dosa ist Juniorprofessor an der Warren Alpert Medical School der Brown University in Providence, Rhode Island, und praktiziert als Geriater. Neben etlichen Fachpublikationen hat er im Juli 2007 im New England Journal of Medicine einen Artikel über den Kater Oscar veröffentlicht, der in den internationalen Medien große Beachtung fand. Dr. Dosa lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Providence, Rhode Island.

Quelle: Knaur Verlag


Inhaltsangabe:

Zitat:

Was uns ein Kater über das Leben und das Sterben lehrt.

Wenn sich Oscar, der Stationskater, zu einem Patienten auf das Bett legt, dann wissen Doktor Dosa und die Schwestern des Pflegeheims für Demenzkranke, dass es so weit ist. Denn Oscar spürt, wann ein Mensch sterben wird. Er bleibt bei ihm bis zum letzten Atemzug und schenkt, was wir Menschen oft vergessen: tröstenden Beistand.

Quelle: Knaur Verlag

Meine Meinung:

Dieses Buch musste ich einfach lesen, zum einen, weil ich Katzen sehr gerne habe, zum anderen, weil ich durch meine Arbeit oft mit demenzkranken Menschen zu tun habe.

Diese teils biografische Geschichte hat mir sehr gefallen. Erstaunen und Trauer haben sich hier die Hand gegeben. Aber auch etwas lernen konnte ich bei dieser Lektüre.

Wie verhalten sich demenzkranke Menschen? Wie sieht die Entwicklung dieser Krankheit aus, bis hin zum Tod. Und vor allem: Wie geht das Pflegepersonal um mit dieser heimtückischen Krankheit? All das vermittelt der Autor dem Leser auf nur 256 Seiten.

Oscar ist eine von sechs Katzen in diesem Pflegeheim. Sehr schnell bemerkt eine Schwester, was das Spezielle an Oscar ist. Dr. Dosa, der die Menschen medizinisch betreut, wird ebenfalls aufmerksam auf diese besondere Katze. Aber warum tut Oscar das? Dem will Dr. Dosa auf den Grund gehen. Er spricht mit vielen Angehörigen von Verstorbenen, bei denen Oscar auf dem Bett saß, bis der letzte Atemzug getan war.
Dabei erfährt Dr. Dosa nicht nur, dass Oscar dem Sterbenden das letzte Geleit gab, sondern dass er auch den Angehörigen eine emotionale Stütze war.
Warum und weshalb Oscar das tat, tritt am Ende in den Hintergrund. Ein ganz anderer war im Endeffekt wichtig. Welcher das war, das solltet ihr selber erlesen.

Es lohnt sich auf alle Fälle.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

29 Sep, 2012 23:56 00 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BIOGRAFIEN - SCHICKSAL - ERFAHRUNGEN » Bios, Schicksal & Erfahrungen D - F » [Erfahrungen] Dosa Dr., David - Oscar: Was uns ein Kater über das Leben und das Sterben lehrt. 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7068 | Spy-/Malware: 9503
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH