RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher V - Z » [Mystik] Wilk, Janine - Lilith Parker und der Kuss des Todes (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Wilk, Janine - Lilith Parker und der Kuss des Todes (Band 02) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Wilk, Janine
Titel: Lilith Parker und der Kuss des Todes
Originaltitel: -
Verlag: Planet Girl
Erschienen: 28. September 2012
ISBN 13: 978-3522502542
Seiten: 399 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: Lilith Parker Band 02
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahren
Preis: 14,95 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Janine Wilk wurde am 07.07.1977 als Kind eines Musikers und einer Malerin in Mühlacker geboren. Schon von Kindesbeinen an war die Literatur sehr wichtig für sie, mit elf Jahren schrieb sie ihre ersten Geschichten. Mit Anfang zwanzig begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Buch und schon bald folgten die ersten Veröffentlichungen im Bereich Lyrik und Kurzprosa. Janine Wilk lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Nähe von Heilbronn.

Quelle: Thienemann.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Grauweiße Wolken hängen tief über der Insel St. Nephelius und verbreiten eine gruselige Stimmung. Lilith fühlt sich dennoch wohl in ihrer neuen Heimat, nicht zuletzt dank ihrer Tante und ihren Freunden Matt und Emma. Doch es ereignen sich mysteriöse Mordfälle in Bonesdale, bei denen der Verdacht ausgerechnet auf Lilith fällt. Denn sie ist die einzige Banshee auf der Insel und ein Kuss von ihr kann tödlich sein. Als Lilith sich dem Rat der Vier stellen muss, droht sie für immer von der Insel verbannt zu werden...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Nachdem Lilith nun Bescheid weiß über ihre wahre Herkunft und ihren ersten großen Kampf geschlagen hat hofft sie auf ein wenig mehr Ruhe und das sie noch etwas mehr über ihre Mutter erfährt, aber das mit der Ruhe ist gar nicht so einfach, denn Lilith kriegt eine Vorladung vom Rat der Vier, weil sie ihrem besten Freund Matt, der ein normaler Mensch ist, erzählt hat was es mit St. Nephilius und dessen Bewohnern wirklich auf sich hat. Aber das ist noch lang nicht alles, denn in Bonesdale kommt es zu seltsamen Mordfällen und alle Opfer tragen den Bansheekuss an sich, so daß eigentlich nur Lilith als Täterin in Frage kommt, ist sie doch die einzige Banshee auf der Insel. Besonders Scrope kommt das alles sehr gelegen, ist er doch momentan der Stellvertreter von Lilith was die Belange der Nocturi angeht und in dieser Rolle fühlt er sich immer noch am wohlsten. Für Lilith beginnt eine wirklich schwere Zeit, die sie fast an den Rand der Verzweiflung bringt.

Lilith ist mir immer noch total sympathisch und sie tat mir wirklich total leid, was sie hier in diesem Buch durchmacht und was alle immer wieder von ihr verlangen ist echt unglaublich, dabei ist sie doch erst 13 Jahre alt und wußte vorher noch gar nichts über diese andere Welt. Das sie nun alles sofort können soll finde ich daher auch nicht richtig, man sollte ihr einfach etwas mehr Zeit geben, sich das alles anzueignen und ihr nun nicht alles auf biegen und brechen einpauken wollen. Ich war aber von vielen Charakteren sowieso ziemlich enttäuscht, allen voran Mildred, Lilith Tante, die mich wirklich schockiert hat am Ende. Auch von Matt hätte ich so ein Verhalten ehrlich gesagt nicht erwartet, denn er müßte Lilith nun doch wirklich am besten kennen. Und mit Emma wird es sicher auch noch einige weitere Probleme geben im nächsten Band. Dafür fand ich Strychnin trotz allem irgendwie klasse.

Die Geschichte war ziemlich spannend und ich wollte auch immer wissen wie es weitergeht, denn Lilith kommt da Sachen auf die Spur, die wirklich geheimnisvoll, interessant und schockierend sind. Gerade das mit Scrope hat mich echt fassungslos gemacht und ich verstehe einfach nicht wieso noch niemand dahinter gekommen ist oder überhaupt mal genauer nachgefragt hat. Auch Lilith selbst wird mit ihrer Vergangenheit und der ihrer Mutter konfrontiert und was sie dabei erfährt ist nicht gerade zuversichtlich, vor allem kann sie sich einfach keinen Reim drauf machen und ich kann nur hoffen, das darauf im nächsten Teil näher drauf eingegangen wird, denn mich würde wirklich interessieren was damals passiert ist und wie es zu alldem überhaupt kommen konnte.

Am Ende wartet die Geschichte auch nochmal mit einer ziemlichen Überraschung auf und auch wenn ich mir teilweise schon sowas gedacht habe, war es dann doch irgendwie seltsam, das sich das wirklich so aufgelöst hat und ich muß ehrlich sagen, ich weiß nicht, ob das jetzt wirklich gut ist oder nicht doch noch für mehr Ärger sorgt als sowieso schon. Ich bin auf jeden Fall total gespannt wie das alles mit Lilith noch weitergeht und was sie noch alles über sich, ihre Familie und Freunde erfährt.

Was ich auch noch positiv erwähnen möchte ist die Aufmachung des Buches, denn diese ist wie schon beim ersten Band wirklich gut gelungen. Es gibt auf dem Cover wieder ein Lackbild, das durch Wärme erscheint und auf jeder Seite befinden sich Zeichnungen von Ranken und Fledermäusen. Außerdem wird, sobald ein neues Kapitel anfängt, immer das Bild von den zwei Greifen, die auf dem Cover zu sehen sind, wiederholt.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

12 Nov, 2012 20:18 51 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher V - Z » [Mystik] Wilk, Janine - Lilith Parker und der Kuss des Todes (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7875
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH