RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co V - Z » [Vampire, humor] Wells, Dan - Sarg niemald nie » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
etfrauantje
Gast


Wells, Dan - Sarg niemald nie Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Wells, Dan
Titel: Sarg niemals nie
Originaltitel: A Night of Blacker Darkness
Verlag: Piper Taschenbuch
Erschienen: 16. April 2012
ISBN-13: 978-3492268837
Seiten: 320
Einband: TB
Serie: -
Preis: 12,99 EUR

Autorenportrait:
Dan Wells studierte Englisch an der Brigham Young University in Provo, Utah. Der überzeugte Mormone war Redakteur beim Science-Fiction-Magazin »The Leading Edge«. Mit »Ich bin kein Serienkiller« erschuf er das kontroverseste und ungewöhnlichste Thrillerdebüt der letzten Jahre. Seine Romane um den jungen Killer John Cleaver sind große Erfolge. »Partials«, der Auftakt zu seiner neuen Young-Adult-Serie, eroberte den US-Buchmarkt im Sturm.
Quelle: amazon

Inhaltsangabe:

Der verrückteste Horror, den man für Geld kaufen kann: England, im Jahr 1817. Oliver Beard sitzt wegen seiner Gaunereien im Gefängnis. Als die Gelegenheit günstig ist, fädelt er seine Flucht ein und lässt sich nach draußen schaffen – im Sarg. Auf dem nahe gelegenen Friedhof steigt er wieder aus dem Grab. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass er ab sofort eine Schar Vampire am, nun ja, Hals hat, die ihn für ihren auferstandenen Anführer halten – und zu allem Überfluss ist der wahre Gebieter der Vampire auch schon unterwegs, um seine Ansprüche geltend zu machen …
Quelle: amazon


Meine Meinung:
Wie die 4 vorigen Bücher ist das Buch ein Hingucker durch den Rough cut. Das Cover ist schwarz und der Buchtitel Sag niemals nie steht in roten Buchstaben vorn drauf. Lediglich in dem Wort Sag ist ein weiß geschriebenes r eingefügt - was einen Hinweise auf Sarg geben soll. Außerdem ist unter dem buchtitel ein weißer Sarg abgebildet.
Ich war überrascht über dieses Buch. Da die letzten 4 Bücher von Dan Wells Thriller waren. Dieses Buch rutscht eher in die komische Ecke.
Frederick Withers der Hauptprotagonist in diesem Buch ist ein Urkundenfälscher der im Gefängnis wegen Betruges sitzt. Zusammen mit seiner Freundin Gwen hatte er den Coup seines Lebens geplant. Sie wollten sich ein neunzigtausend Pfund schweres Erbe erschleichen. Als schließlich Harry Beard verstarb hielt Frederick nichts mehr im Gefängnis. Er ließ sich vom Totengräber Gustav im Sarg aus dem Gefängnis tragen um dann auf dem Friedhof aus einem Grab in die Freiheit zu klettern. Vampire hatten dies gesehen und hielten ihn von nun an für den Erhabenen und liefen ihm hinterher. Die Vampire sind in diesem Buch eher armseelige Gestalten-ohne Kraft.
Frederick lernt auf seiner Fahrt nach London den Dichter John kennen, der zeitweils nur in Reimen spricht.
Die Handlung des Buches ist gut durchdacht, die Vampire fliessen gut in die Geschichte mit ein und doch wird der Hauptgedanke: die Erschleichung des Erbes, nicht vergessen. In John hat Frederick einen Wegbegleiter und Freund gefunden, der ihn auch immer mit Erhabener anspricht. Das witzige ist, dass alle Welt glaubt er sei ein Vampir und er sich ständig verteidigen muss.
Außerdem gibt es auch einen Ghul der Leichenteile klaut. Und wie kann es natürlich anders sein, der Verstorbene Harry Beard ist verschwunden.

Aber das Genialste an diesem Buch sind die Unterhaltungspassagen. Sie sind durchweg komisch und witzig.

Schwarzer Humor rundet das Buch ab und der Spannungsbogen ist auch gehalten.

Fazit: Ich habe lange kein so gutes Buch gelesen, dass sich so witzige Wortgefechte liefert und einfach nur irre komische Situationen hat. Es passiert ständig etwas Unerwartetes und Verrücktes - einfach klasse!

Bewertung 5 sterne

29 Nov, 2012 18:07 43
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co V - Z » [Vampire, humor] Wells, Dan - Sarg niemald nie » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7877
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH