RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HISTORISCHE ROMANE » Historische Romane V - Z » Wood, Barbara » [Historischer Roman] Wood, Barbara - Das Perlenmädchen 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13507
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Wood, Barbara - Das Perlenmädchen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Wood, Barbara
Titel: Das Perlenmädchen
Originaltitel: Women of a Thousand Secrets
Verlag: Fischer Verlag
Erschienen: 2009
ISBN-13: 978-3596158843
Seiten: 602
Einband: TB
Serie: -
Preis: 9,95 €


Autorenporträt:

Zitat:
Barbara Wood ist international als Bestsellerautorin bekannt. Allein im deutschsprachigen Raum liegt die Gesamtauflage ihrer Romane weit über 13 Mio., mit Erfolgen wie ›Rote Sonne, schwarzes Land‹, ›Traumzeit‹, ›Kristall der Träume‹, ›Das Perlenmädchen‹ und ›Dieses goldene Land‹. Die Recherchen für ihre Bücher führten sie um die ganze Welt. 2002 wurde sie für ihren Roman ›Himmelsfeuer‹ mit dem Corine-Preis ausgezeichnet. Barbara Wood stammt aus England, lebt aber seit langem in den USA in Kalifornien.

Quelle: Fischer Verlag

Inhaltsangabe:

Zitat:

Sie ist die beste Perlentaucherin ihres Stammes. Aber Tonina darf nicht auf der tropischen Insel bleiben, die ihre Heimat ist. Allein muss sie auf das Festland, um dort die Heil bringende Pflanze zu suchen, die das Leben ihres Großvaters retten kann. Ihr Ziel ist die Hauptstadt des Maya-Reiches. In den legendären Gärten des Herrscherpalastes trifft sie auf den berühmten Wettkämpfer Chac. Unwissentlich wird sie zum Werkzeug einer Intrige, durch die Chac und sie am heiligen Ort Chichen Itza den Opfertod erleiden sollen. Tonina gelingt das Unmögliche: Sie rettet Chacs Leben. Aber damit gerät sie selbst in Gefahr. Als sie aus der Mayastadt flüchtet, weiß sie noch nicht, dass ihr abenteuerlicher Weg sie zum Geheimnis ihrer eigenen Herkunft führen wird…

Quelle: Fischer Verlag


Meine Meinung:

Ein weiteres Buch von Barbara Wood liegt hinter mir. Und ich muss sagen das diese Autorin es wieder geschafft hat mich zu überraschen.
Die Geschichte spielt im 12. Jahrhundert unserer Zeit, im Land der Maya und Azteken.
Tonia ein Mädchen, das auf der Perleninsel aufgewachsen ist, bezwingt in einem Wettkampf im Schwimmen die Männer der Nachbarinsel. Diese Schmach will ein Mann nicht auf sich sitzen lassen und trachtet Tonia nach dem Leben.
Ihre Großmutter hat nach dem ersten Anschlag Angst um das Mädchen und schickt sie unter dem Vorwand, eine heilende Blume zu finden, auf das Festland.
Tonia wurde als Baby in einem Körbchen im Wasser gefunden und von ihren „Großeltern“ aufgezogen. Nun muss Tonia sich auf den Weg machen.
Die Anfangs sehr naive Tonia entwickelt sich im Laufe der Geschichte sehr schön weiter. Sie wird nicht nur selbstbewusster, sie muss auch so einige Gefahren überstehen. Diese meistert sie mit Menschen an ihrer Seite, die sie lieb gewonnen oder schätzen gelernt hat.
Einige dieser Menschen wollten Anfangs nur ihr eigenes Wohl verbessern in dem sie sich mit Tonia anfreundeten, aber einige davon machten einen inneren Wandel durch. So das die ersten Absichten völlig in den Hintergrund traten.

Mir hat diese Geschichte sehr gefallen, ich durfte wieder einiges lernen in Sachen Maya und deren leben. Natürlich durfte auch ein Bösewicht nicht fehlen und eine kleine aber feine Liebesgeschichte. Wie diese ausgeht werde ich natürlich nicht verraten.

Ich gebe gerne vier Sterne für diese kurzeilige Geschichte.

4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

30 Nov, 2012 13:50 58 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HISTORISCHE ROMANE » Historische Romane V - Z » Wood, Barbara » [Historischer Roman] Wood, Barbara - Das Perlenmädchen 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7877
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH