RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KURZGESCHICHTEN & GEDICHTE » [Kurzgeschichten] Polzin, Carsten (Hrsg.) - Das Fest der Elfen 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Polzin, Carsten (Hrsg.) - Das Fest der Elfen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Herausgeber: Polzin, Carsten
Autor: Julia Conrad, Tobias O. Meißner, Markolf Hoffmann, Jeff Carlson, Richard Schwartz und weitere...
Titel: Das Fest der Elfen
Originaltitel: -
Verlag: Piper
Erschienen: 1. Oktober 2009
ISBN 13: 978-3492267069
Seiten: 204 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 7,00 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Carsten Polzin, geboren 1976 in Hannover, studierte Rechtswissenschaften und veröffentlichte zahlreiche Aufsätze und Essays. Er arbeitete in der Schweiz und in Kambodscha und ist heute als Verlagslektor für Fantasy in München tätig.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
In vereisten Tälern, dunklen Nächten und winterlichen Reichen verbergen sich magische Geheimnisse – hier begehen Elfen, Dämonen und Zauberer ihre höchsten Feste, und Helden finden in verschneiten Welten ihr Schicksal. Die beliebtesten phantastischen Autoren widmen sich mit Originalerzählungen den nachdenklichen, turbulenten und ungewöhnlichen Seiten der Weihnachtszeit.

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Ich hatte mich auf einige schöne und weihnachtliche Elfen-, bzw. Fantasygeschichten gefreut, aber leider waren die kaum in diesem Buch vertreten. Es sind teilweise sogar recht gruselige Stories, die einen wirklich das fürchten lernen können vor dem Weihnachtsmann und seinen Helfern. Aber auch gab es Geschichten, die überhaups nichts fantasymäßiges an sich hatten. Da ich schon "Das Fest der Zwerge" gelesen habe war mir zwar klar, das es nicht so typische Weihnachtsgeschichten sein würden, aber das sie dann überwiegend so depremierend daherkommen damit habe ich nun auch nicht gerechnet, Weihnachtsstimmung kam da auf jeden Fall nicht auf.

Am wenigsten gefallen hat mir "Gloria" von Dan Wells, diese Geschichte wäre vielleicht besser in einer Krimi und Thiller-Anthologie aufgehoben gewesen, denn Fantasy kommt überhaupt nicht vor und ich fand sie auch ziemlich beklemmend. Was Rick da in seinen Briefen schreibt ist teilweise wirklich schrecklich und überhaupt nicht weihnachtlich, auch wenn es um Weihnachten rum spielt und er Gloria ja deswegen ein "Geschenk" macht. Beim lesen habe ich immer noch gehofft, das es sicher nicht so endet, aber da habe ich mich leider geirrt. Happy Ends sind aber sowieso ziemliche Mangelware in diesem Buch.

Am besten gefallen hat mir die letzte Geschichte "Soltaine" von Richard Schwartz, auch wenn keine Elfen drin vorkommen, so war es wenigstens Fantasy und spielt übrigens in Askir, so wie seine Romane. Den ersten Band davon habe ich sogar hier noch ungelesen stehen und nachdem mir der Sprachstil und die Ideen in dieser Kurzgeschichte recht gut gefallen haben wird das Buch sicher nicht mehr allzu lange auf dem SuB verweilen. Das Ende war außerdem ziemlich angenehm zu lesen, nach all den düsteren Werken und was von Soltaine beschrieben wurde fand ich wirklich interessant. Außerdem fand ich Serafine und Jerbil recht sympathisch, was man ja leider auch nicht von allen Charakteren behaupten kann, wobei ich Liliane aus "Die Tränensammlerin" auch noch ganz nett fand.

Von mir gibt es2sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

27 Dec, 2012 16:12 20 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KURZGESCHICHTEN & GEDICHTE » [Kurzgeschichten] Polzin, Carsten (Hrsg.) - Das Fest der Elfen 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9842
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH