RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SONSTIGES » Ishiyama, Kei » Ishiyama, Kei - Grimms Manga (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Ishiyama, Kei - Grimms Manga (Band 01) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Ishiyama, Kei
Titel: Grimms Manga
Originaltitel: Grimms Manga
Verlag: Tokyopop
Erschienen: 1. Dezember 2006
ISBN 13: 978-3865803955
Seiten: 160 Seiten
Einband: Broschiert
Serie: Grimms Manga Band 01
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Preis: 6,50 Euro

Autorenportrait:

Ich habe leider keins gefunden...

Inhaltsangabe:

Zitat:
Grimms Märchen beflügeln immer wieder die Fantasie verschiedener Künstler. So auch die der in Deutschland lebenden japanischen Mangazeichnerin Keiko Ishiyama, die hier ganz besondere Varianten von 5 Märchen der Gebrüder Grimm vorgelegt hat. In bezaubernden Bildern erzählt sie die Geschichten von "Rotkäppchen", "Rapunzel", "Hänsel und Gretel", "Die 2 Brüder" (in 2 Teilen) und "Die 12 Jäger" neu.

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Als ich gesehen habe, das es Grimms Märchen, in abgewandelter Form, auch als Manga gibt mußte ich einfach zuschlagen und ich wurde nicht enttäuscht. Die Zeichnungen sind wirklich gut gelungen und ich habe auch oft, nachdem ich die Seiten schon gelesen habe, noch einige Minuten auf die Bilder geschaut, weil es so viele kleine Details gibt, die man erst bei genauerem Hinsehen mitkriegt. Wie zum Beispiel die Vögel, die sehr klein gezeichnet sind und immer mal ein "Piep" oder "Flatter" von sich geben.

Die erste Geschichte hat es mir ja besonders angetan, wie Wölfchen das erste Mal Rotkäppchen sieht ist wirklich lustig, ich mußte so schmunzeln bei seinem Gesichtsausdruck und seinen Worten. Da merkt man dann auch sofort, das die Märchen sich ganz anders entwickeln als normal. Außerdem fand ich es schön, das man dort auch schon Charaktere aus anderen Märchen angetroffen hat.

Aber auch bei "Rapunzel" war ich ziemlich erstaunt, weil die Story so eine ganz andere Wendung nimmt und vor allem war ich wegen Rapunzel selbst total überrascht, aber es ist wirklich toll gemacht und ich habe das lesen und bestaunen der Zeichnungen wirklich genossen.

Bei "Die zwölf Jäger" und "Die zwei Brüder" fand ich die Charaktere allerdings nicht ganz so toll, gerade Prinz Maximilian hat mich doch etwas enttäuscht, weil er sich erstmal so einfach geschlagen gibt. Und bei den beiden Brüdern Walter und Volker habe ich ja erst gedacht, Walter wäre derjenige, der nur Ärger macht, aber dann ist auch Volker nicht besser und das fand ich schon sehr schade. Aber das mit den Tieren war schon ziemlich interessant.

Bei "Hänsel und Gretel" hat mir besonders Gretel ziemlich gut gefallen, denn sie hat es echt in sich. Hänsel war mir manchmal einfach zu sehr auf sich selbst und sein gutes Aussehen fixiert, was natürlich die Basis der Geschichte ist, aber mich nicht ganz so überzeugt hat. Trotzdem war dies meine drittliebste Geschichte von den fünf.

Was ich manchmal etwas schade fand war das die Erzählungen so kurz waren oder die Zeichnungen plötzlich total verwirrend waren und ich gar nicht mehr wußte was jetzt gerade passiert oder passiert ist, weil es ein einziges Durcheinander war, gerade bei den Kampfszenen mit dem Drachen oder bei den letzten Seiten mit den zwei Brüdern. Aber ansonsten hatte ich wirklich viel Freude an diesem Manga und darum werde ich mir jetzt auch gleich mal den zweiten Band von "Grimms Manga" schnappen und ich bin gespannt welche Märchen mich da, mit einer Neuversion, erwarten.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

28 Dec, 2012 16:46 13 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SONSTIGES » Ishiyama, Kei » Ishiyama, Kei - Grimms Manga (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7070 | Spy-/Malware: 9639
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH