RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SPEISEN & GETRÄNKE » Cramm, Dagmar von - Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8338
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Cramm, Dagmar von - Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Cramm, Dagmar von
Titel: Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch
Originaltitel: ---
Verlag: Gräfe und Unzer
Erschienen: 01.09.2012
ISBN-10: 3833832800
ISBN-13: 978-3833832802
Seiten: 288
Einband: E-Book
Serie: ---
Preis: € 23,99

Autorenportrait:

Zitat:
Dagmar von Cramm ist Ernährungswissenschaftlerin und Mutter von drei Söhnen. Nach ihrem Studium arbeitete sie zunächst als angestellte Redakteurin, bis sie sich 1984 als Fachjournalistin selbständig machte. Ihre Bücher erreichten bisher eine Gesamtauflage von weit über 4 Mio.
Ihr Arbeitsgebiet lässt sich in vier Hauptbereiche unterteilen:
• Autorin zahlreicher Bücher und Ratgeber zu den Themen Ernährung, Kochen, Gastlichkeit, Gesundheit
• Feste freie Mitarbeiterin für Zeitschriften, z.B. Eltern, Glamour – Kochen und Backen u.a.
• Expertin in Fernsehsendungen zum Thema Ernährung
• Vortragsrednerin
Dagmar von Cramm gewann zweimal den Journalistenpreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Seit 1995 ist sie ehrenamtliches Mitglied im Präsidium der DGE. Außerdem gehört sie dem Verband der Oecotrophologen e.V. (VDOE) und dem Food Editors Club Deutschland an.

Quelle: Homepage der Autorin

Inhaltsangabe:

Zitat:
Das neue Standardwerk für gesunden, nachhaltigen Genuss.
Das grüne Kochbuch ist das neue Standardwerk für alle, die gern mit frischen, saisonalen Produkten aus der Region kochen. Im Serviceteil erklärt Ernährungsspezialistin Dagmar von Cramm, was beim Einkauf wichtig ist und wie man dabei seine persönliche Öko-Bilanz verbessern kann. Sie stellt unbekanntere Zutaten wie Topinambur, Pastinaken oder Schwarzwurzeln vor und zeigt, wie sie schonend und energiesparend zubereitet werden. Danach geht es um Genuss pur! Über 250 leckere Rezepte verführen zum Sofort-Loskochen: einfache und schnelle, aber auch mal besondere, um Familie und Gäste zu verwöhnen. Wichtig ist auch, dass möglichst nichts im Abfall landet: So wird aus Radieschenblättern ein feines Süppchen und aus einem gekochten Huhn nicht nur eine leckere Hühnersuppe, sondern am nächsten Tag ein Grünes Frikassee. Viele zusätzliche Tipps zeigen, wie jeder im Alltag seinen Beitrag zum Schutz von Umwelt und Natur leisten kann. Denn oft sind es die kleinen Dinge, die den Unterschied ausmachen.

Quelle: Gräfe und Unzer

Meine Meinung:

Auf dieses Buch bin ich durch eine Leserunde bei Lovelybooks aufmerksam geworden. Mit anderen nicht nur gemeinsam zu lesen, sondern auch Erfahrungen beim Nachkochen der Rezepte auszutauschen, war ein sehr interessantes Erlebnis. Ich habe das E-Book dieses Werkes gewonnen, was sich für mich als unpraktisch herausgestellt hat. Meinen E-Book-Reader wollte ich nicht mit in die Küche nehmen und ausdrucken ließen sich die Rezepte leider nicht. Also blieb mir nur, die wichtigsten Inhalte abzuschreiben.

Schon seit einiger Zeit versuche ich darauf zu achten, möglichst umweltschonend einzukaufen und zu kochen. Und mit diesem Ansinnen bin ich in Deutschland sicherlich nicht alleine. Mit ihrem Kochbuch hat die Autorin also den Nerv der Zeit getroffen. Nach einem Vorwort erklärt die Ernährungswissenschaftlerin, wie man umweltbewusst einkauft, energiesparend kocht, wie man ein Essen plant und Reste verwertet. Dieser Teil ist verständlich geschrieben und gibt einige interessante Anregungen, was man noch ändern könnte in seinem Verhalten.

Dann folgt der Rezeptteil. Dieser ist nach Jahreszeiten aufgeteilt, was ich sehr sinnvoll fand. Zu Beginn jedes Abschnitts sind die Früchte, Gemüse und Kräuter der Saison aufgezählt, sodass man sich einen groben Überblick verschaffen kann. Auch die Lagerung und Haltbarmachung der verschiedenen Zutaten findet Erwähnung.

Die Rezepte sind sehr vielseitig. Ein Teil ist vegetarisch, aber auch Rezepte mit Fleisch finden sich im Buch. Bei diesen schlägt die Autorin oft vegetarische Varianten vor. Die Gerichte sind zum Teil etwas ausgefallen, was mir ausgesprochen gut gefallen hat. Auch Teile von Pflanzen, die man meistens wegwirft, wie z. B. die Blätter von Radieschen, finden Verwendung.

Die Zutaten sind allerdings zum Teil sehr speziell, sodass man einen Bauernladen oder einen Markt in der Nähe haben sollte, wenn man alles nachkochen möchte. Zumindest ein sehr gut sortierter Supermarkt ist von Vorteil.

Was mir wiederum sehr gut gefallen hat, waren die Nährwertangaben am Ende der Rezepte. Zudem wird die Dauer der Zubereitung aufgeführt, wobei ich mit der angegebenen Zeit leider nie ausgekommen bin. Im Gegensatz zu Frau von Cramm bin ich aber kein Profi sondern nur Hobbyköchin.

Fazit:

Ein abwechslungsreiches Kochbuch, das auf interessante Art und Weise den Aspekt Umwelt in die Küche bringt.

4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

04 Jan, 2013 07:23 46 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13507
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Auf dieses feine nicht nur Kochbuch bin ich durch Lesefreunde aufmerksam geworden.

Da ich seit längerem versuche nur Obst und Gemüse aus heimischen Regionen und nach Saison zu kaufen, kam es mir gerade recht und ich musste es unbedingt lesen.

Aber dieses Werk zeigte mir nicht nur Anregungen mein vorhaben weiter und besser in die Tat umzusetzen, nein es zeigte mir auch wie ich ökologisch besser einkaufen kann und umweltverträglicher mit Energie umgehen kann.

Bei den Rezepten fand ich vielseitige Vorschläge, und vor allen wie ich fast alles einer Pflanze auch verzehren kann ohne bis zu 30 % wegzuwerfen. Viele Rezepte waren mir so unbekannt, aber ausprobieren werde ich einiges davon. Sehr erfreut war ich das sehr viele Beispiele vegetarisch waren. Aber auch Rezepte mit Fleisch finden sich, dabei dann wieder Anregungen wie diese vegetarisch umsetzbar sind.

Zu beginn jedes Rezeptabschnitts, der nach Jahreszeiten gegliedert ist bekommt der Leser eine Liste dessen was gerade Saison hat.

So habe ich nicht nur neue Rezepte bekommen sonder ich durfte auch noch lernen wann welches Gemüse am besten zu bekommen ist. Auch um die Lagerung und die Haltbarkeit dieser Gemüse habe ich einiges lernen dürfen.

Für mich ist dieses Kochbuch eine wahre Bereicherung in der Küche und ich denke das bei mir in der nächsten Zeit keine Langeweile auf dem Essteller herrschen wird.

Ich gebe diesem tollen Buch gerne fünf Sterne

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

13 Jan, 2013 14:38 44 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SPEISEN & GETRÄNKE » Cramm, Dagmar von - Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7840
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH