RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher M - O » [Belletristik] Neuffer, Sabine - Lina mit dem Katzenauge 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Neuffer, Sabine - Lina mit dem Katzenauge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Neuffer, Sabine
Titel: Lina mit dem Katzenauge
Originaltitel: -
Verlag: Dressler
Erschienen: Januar 2008
ISBN 13: 978-3791514130
Seiten: 240 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: -
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Preis: 12,90 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Sabine Neuffer, Jahrgang 1953, wurde in Hannover geboren. Sie lebt in Braunschweig und arbeitet als Hauptschullehrerin.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Genau an ihrem zehnten Geburtstag passiert es: Lina kann hören, was andere denken. Das ist vielleicht spannend! Zwar herrscht in den meisten Köpfen ein ganz schönes Durcheinander, aber niemand kennt jetzt so viele Geheimnisse wie Lina! Doch dann erfährt sie etwas, das sie lieber gar nicht wissen möchte und das ihr Leben von heute auf morgen komplett auf den Kopf stellt. Doch ihre neue Fähigkeit hilft ihr auch weiter beim Umkrempeln ihres Lebens und dabei, eine neue Freundin zu finden!

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Lina ist gerade zehn Jahre alt geworden, da merkt sie plötzlich eine Veränderung an sich, denn sie kann auf einmal Gedanken hören und was sie da so aufschnappt, gerade von den Erwachsenen, ist nicht immer leicht für Lina. Ihre Mutter hat seltsame Gedanken wegen ihrem Vater und dieser denkt an irgendeine Verena und an seine Arbeit, die ihn permanent in Beschlag nimmt. Linas Leben gerät deswegen total aus den Fugen und gibt es auch einige schmerzliche Veränderungen, so merkt sie doch bald, das es trotzdem irgendwie weitergeht und das vieles leichter ist, wenn man eine gute Freundin an seiner Seite hat, mir der man alles teilen und der man alles sagen kann.

Mir hat das Buch von Anfang an ziemlich gut gefallen und die Seiten sind nur so dahingeflogen, denn Lina ist ein wirklich interessanter Charakter und mit ihren zehn Jahren schon recht reif. Manchmal kann sie zwar auch etwas zickig sein, aber das habe ich ihr nicht wirklich übel genommen, da sie halt auch einiges zu verarbeiten hat. Was ich allerdings nicht so gut an ihr fand war das sie eine Person sofort in eine Schublade gesteckt hat, obwohl sie eigentlich gar nichts wirklich über sie weiß, aber dank ihrer Mutter merkt sie zum Glück ganz schnell, das das ein großer Fehler ist. Linas Mutter fand ich sowieso ziemlich toll, sie ist ein herzensguter Mensch und für jeden da. Mit Linas Vater bin ich dagegen gar nicht zurecht gekommen und auch Tante Agnes war nicht immer mein Fall, da sie manchmal schon recht schroff sein kann.

Was ich allerdings etwas schade fand ist das das Gedanken lesen nicht so viel Raum einnimmt, wie ich erst vermutet habe. Denn nach dem Klappentext und auch dem Cover zu urteilen, wo Lina und die Menschen aus ihrer Umgebung zu sehen sind, die alle mit Gedankenblasen verziert sind, habe ich gedacht, das in der Geschichte viel öfters davon die Rede ist, was leider nicht der Fall ist. Die Story war aber wirklich gut und flüssig zu lesen und auch wenn man eigentlich "nur" Linas Alltag und ihre kleinen und großen Sorgen miterlebt, so war das doch richtig interessant zu lesen. Auch wie sie und Ruth sich annähern fand ich absolut klasse geschildert, vor allem lernt Lina durch sie auch noch einiges und andersrum genauso, diese Freundschaft empfand ich auf jeden Fall als was ganz besonderes.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

26 Jan, 2013 12:31 06 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher M - O » [Belletristik] Neuffer, Sabine - Lina mit dem Katzenauge 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7060 | Spy-/Malware: 7106
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH