RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: M - O » [Fantasy] Omololu, Cynthia J - Für immer: Für immer die Seele (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Omololu, Cynthia J - Für immer die Seele (Für immer-Trilogie Band 01) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Omololu, Cynthia J.
Titel: Für immer die Seele
Originaltitel: Transcendence
Verlag: Dressler
Erschienen: Februar 2013
ISBN-13: 978-3791515052
Seiten: 381
Einband: HC
Serie: Für immer-Reihe, Band 01
Preis: 17,95 Euro

Autorenportrait:
Zitat:
Cynthia J. Omololu wurde in New Jersey geboren und ist in Kalifornien aufgewachsen, wo sie auch heute noch lebt. Sie hat schon als Kind Bücher nur so verschlungen – aber trotzdem nie daran geglaubt, dass sie selbst einmal welche schreiben würde. Nach ihrem Englischstudium an der Universität von Santa Barbara arbeitete sie in der Marketingabteilung einer Wochenzeitung in San Francisco. Und dann, kurz nach der Geburt ihrer Kinder, hat Cynthia gemerkt, dass sie eine Menge spannender Geschichten zu erzählen hat. „Für immer die Seele“ ist ihr erstes Jugendbuch und der Auftakt einer Trilogie.


Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Als die sechzehnjährige Cole den Tower von London besichtigt, wird sie plötzlich von einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht. Doch es sind nicht nur die Bilder, die sie plagen, Cole spürt geradezu, was sie sieht: eine Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Und das Erlebnis im Tower ist kein Einzelfall.Überwältigt fällt sie in Ohnmacht... Als sie wieder zu sich kommt, liegt sie in den Armen des gutaussehenden Griffon. Er erkennt sofort, dass sie etwas ganz besonderes ist – genau wie er..


Quelle: Schutzumschlag

Meine Meinung:
Die 16jährige Cole hat Visionen, die ihr so echt vorkommen, als würde sie selbst an einer Hinrichtung teilnehmen oder an einem Cellokonzert. Nur der gutaussehende Griffon kann ihre Fragen beantworten, den Cole ist ein Akhet, eine Person, die sich an ihre frühere Leben erinnern kann. Doch Cole ist in Gefahr. Als Griffon und sie ihre früheren Leben analysieren, merken sie, dass Cole verfolgt wird – aus Rache für ein Menschenleben, dass Cole angeblich in einem früheren Leben ausgelöscht haben soll.

Cynthia J. Omololu war mir gänzlich unbekannt und deshalb war ich gespannt, was mich in diesem Buch für eine Geschichte erwartet. Die Idee an sich fand ich sehr interessant, doch leider hat es meiner Meinung nach an der Umsetzung gehapert. Da für die Vorgeschichte – bis Cole erkennt, was genau sie ist – über die Hälfte des Buches veranschlagt wurde, blieb für das eigentliche Hauptthema nur noch wenig Platz und so kam mir alles sehr schnell und „geschludert“ vor. Eben nicht richtig ausgereift.

Da es sich um eine Duologie handelt, hätte man vielleicht einen bösen Cliffhanger einbauen können und so die Gefahr, in der Cole schwebt, noch weiter ausbauen können.

Es ging mir einfach alles viel zu schnell.
Die Erzählweise der Autorin finde ich jedoch sehr angenehm. Man ist gleich in der Geschichte drin und fühlt auch die Spannung, die aufgebaut wird. Was einem in Band 2 erwartet, wird auch schon angedeutet und ich muss sagen, dass ich mich auf den zweiten Band freue. Denn ich möchte gerne wissen, wie es mit Cole und Griffon weitergeht bzw. was genau sich denn mit ihrer Gabe noch so alles anstellen lässt.

Der Plot der Geschichte ist mal etwas anderes und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, Cole auf ihrem Weg zu begleiten. Sie hat es nicht leicht mit ihrer Mutter, die in ihr ein Wunderkind sieht und sich dementsprechend auch verhält. Sie ist sehr übervorsorglich, erlaubt keine Ablenkungen und möchte, dass ihre Tochter später einmal eine Starcellistin wird. Denn Coles besondere Begabung liegt im Cellospielen.
Griffon hat noch einige Geheimnisse, die ihn mir noch nicht so sympathisch machen. Vielleicht ändert sich dies aber in dem Folgeband. Zur Zeit möchte ich ihn noch nicht so gerne an Coles Seite sehen.

Fazit:
Es gibt einige Punkte, die mir nicht so gefallen haben, jedoch macht es der Plot der Geschichte wieder weg, so dass ich gerne den zweiten Teil lesen möchte.

3 sterne

Für immer-Duologie
01 Für immer die Seele
02 Für immer die Liebe

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

27 Jan, 2013 19:02 33 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: M - O » [Fantasy] Omololu, Cynthia J - Für immer: Für immer die Seele (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7835
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH