RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher A - C » Blazon, Nina » [Historisch] Blazon, Nina - Die Königsmalerin 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8338
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Blazon, Nina - Die Königsmalerin Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Blazon, Nina
Titel: Die Königsmalerin
Originaltitel: ---
Verlag: Ravensburger
Erschienen: 1. August 2010
ISBN10: 3473384038
ISBN13: 978-3473384037
Seiten: 352
Einband: eBook
Serie: ---
Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Preis: € 6,99

Autorenportrait:

Zitat:
Nina Blazon, Jahrgang 1969, studierte Slawistik und Germanistik und absolvierte ein Redaktionsvolontariat. Anschließend unterrichtete sie an mehreren Universitäten, war vier Jahre lang Texterin in einer Werbeagentur und arbeitete als freie Journalistin für Tagezeitungen und Zeitschriften. Seit 2003 schreibt sie Kinder- und Jugendbücher in den Genres Fantasy, Historischer Roman und Krimi. In ihrer Freizeit geht sie viel ins Kino und reist gerne, besonders nach Skandinavien. Mit ihren Büchern möchte Nina Blazon ihre Leser auf eine bunte, schillernde und spannende Reise mitnehmen, von der sie inspiriert und beschwingt zurückkehren. Die Autorin lebt und arbeitet in Baden-Württemberg

Quelle: Ravensburger

Inhaltsangabe:

Zitat:
Bei der Hochzeitsfeier von König Philipp II und Isabel de Valois tanzt sie den ersten Tanz: Sofonisba Anguissola, eine junge Malerin aus Italien, die an den spanischen Hof berufen wurde, um dort die fünfzehnjährige Königin zu unterrichten. Doch im Spanien des 16. Jahrhunderts unterliegt auch die Kunst der strengen Zensur der katholischen Kirche. Sofonisba spielt ein gefährliches Spiel und gerät in das Visier der Inquisition.

Quelle: Website der Autorin

Meine Meinung:

Nina Blazon beschreibt in ihrem Roman einen Teil des Lebens der italienischen Malerin Sofonisba Anguissola, die tatsächlich im 16. Jahrhundert gelebt hat. Geboren und aufgewachsen in Cremona, wurde sie von ihren Eltern für damalige Verhältnisse recht frei erzogen und bekam, genau wie ihre Schwestern, eine Ausbildung als Malerin. Als junge Frau wurde sie an den spanischen Hof berufen, wo sie als Hofdame und Lehrerin der jungen Königin Isabel de Valois lebte.

Um die Verhältnisse im Spanien des 16 Jahrhunderts, insbesondere die Inquisition, zu verdeutlichen, erfindet Nina Blazon die Figur der Lien van Leyster, einer niederländischen Malerin, die in die Fänge der katholischen Kirche gerät, weil sie eine zum Tode verurteilte Ketzerin malt. Anhand dieser Figur wird deutlich, wie ungerecht die Inquisitoren waren. Da es sich hier um ein Jugendbuch handelt, werden die Foltermethoden und die Hinrichtungen nur angedeutet und nicht im Detail beschrieben.

Sehr gut haben mir die Kapitelanfänge gefallen, in denen die Herstellung der Farben beschrieben werden. In Zitatform legt die Autorin berühmten Malern die Worte in den Mund. Auch Maltechniken und die Werke der Künstlerin Sofonisba Anguissola werden in der Geschichte sehr interessant geschildert. Das Schicksal der Lien van Leyster ist spannend erzählt. Ich habe mitgefiebert, ob sie der Inquisition zum Opfer fällt.

In einem Nachwort schildert Nina Blazon den Lebensweg Sofonisbas und erklärt, welche Figuren real waren und welche ihrer Fantasie entsprungen sind.

Fazit:

Nina Blazon ist ein spannender und lehrreicher historischer Roman für Jugendliche gelungen, der auch mich begeistern konnte.

4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

02 Feb, 2013 22:49 49 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher A - C » Blazon, Nina » [Historisch] Blazon, Nina - Die Königsmalerin 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7678
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH