RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » Preston, Douglas / Child, Lincoln » [Thriller] Preston, Douglas/ Child, Lincoln: Revenge 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Preston, Douglas/ Child, Lincoln: Revenge Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Preston, Douglas/ Child, Lincoln
Titel: Revenge - Eiskalte Täuschung
Originaltitel: Cold Vengeance
Verlag: Droemer
Erschienen: 20. Dezember 2011
ISBN-13: 978-3426198995
Seiten: 480
Einband: Hardcover
Serie: Special Agent Pendergast
Preis: 19,99 Euro

Autorenportrait:

Lincoln Child
Quelle: Droemer Verlag
Zitat:
Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut, geboren. Nach seinem Studium der Englischen Literatur arbeitete er zunächst als Verlagslektor und später für einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. Während der Recherchen zu einem Buch über das "American Museum of Natural History" in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen des gemeinsam verfassten Thrillers "Relic", Vollzeit-Schriftsteller zu werden. Obwohl die beiden Erfolgsautoren 500 Meilen voneinander entfernt leben, schreiben sie ihre Megaseller gemeinsam: per Telefon, Fax und Internet. Lincoln Child publiziert darüber hinaus auch eigene Bücher ("Das Patent", "Eden"). Er lebt mit Frau und Tochter in New Jersey.


Douglas Preston
Quelle: Droemer Verlag
Zitat:
Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts, geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Geologie, Anthropologie und Astronomie und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim "American Museum of Natural History" in New York. Eines Nachts, als Preston seinen Freund Lincoln Child auf eine mitternächtliche Führung durchs Museum einlud, entstand dort die Idee zu ihrem ersten gemeinsamen Thriller, "Relict", dem viele weitere internationale Bestseller folgten. Douglas Preston schreibt auch Solo-Bücher ("Der Codex", "Der Canyon", "Credo", "Der Krater") und verfasst regelmäßig Artikel für diverse Magazine. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern an der US-Ostküste.



Inhaltsangabe:

Quelle: Droemer Verlag
Zitat:
Der Schock trifft Pendergast ohne jede Vorbereitung: Seine Frau Helen, deren mysteriösen Tod er aufzuklären versucht, lebt! Aber wer liegt dann in ihrem Grab, und warum will ihr Bruder ihn ausschalten? Pendergast ermittelt unter Hochdruck. Dabei kommt er einer skrupellosen Gruppe auf die Spur, die ihre dunklen Machenschaften seit langer Zeit erfolgreich verbirgt. Um Pendergast in die Knie zu zwingen, ist ihr jedes Mittel recht – und zum ersten Mal droht der sonst stets kühl kalkulierende Ermittler, die Kontrolle zu verlieren. In der direkten Fortsetzung von "Fever" muss Special Agent Aloysius Pendergast seinen bisher schwersten und persönlichsten Fall bestehen. Hochspannung vom Feinsten!



Meine Meinung:

„Revenge“ ist der insgesamt elfte Band der Pendergast-Reihe, und der zweite einer Trilogie innerhalb dieser Serie. Und da ich diesen sonderbaren und einzigartigen Ermittler Aloysius Pendergast und auch seine Freunde in mein Herz geschlossen habe, ist es ein Muss für mich gewesen, zu lesen, wie es weitergeht.

Das Cover ist sehr dunkel gehalten, der Hintergrund fast schwarz. In der Mitte ist ein riesiges Zahnrad zu sehen, welches unheimliches und gefährlich wirkt.

Wie oben schon erwähnt, ist dies der zweite Teil einer Trilogie innerhalb der Pendergast Reihe. Aus diesem Grund ist die Geschichte des Buches eine sehr persönliche des Ermittlers. Während er im letzten Band entdeckte, dass der Tod seiner geliebten Frau Helen kein Unfall, sondern Mord war, kommen diesmal noch ungeheuerliche Dinge ans Tageslicht. Durch diese Enthüllungen bringt er sich mehrmals in Lebensgefahr, was bei einem Aloysius Pendergast allerdings nichts Ungewöhnliches ist. Allerdings lässt er sich sehr von seinen Gefühlen leiten und bringt dadurch nicht nur sich selbst, sondern auch seine Freunde in Gefahr. …

Der Einstieg in die Story ist gemütlich, doch dann schlägt die Stimmung jäh um. Von da an hat das Buch eine immer gleichbleibende Spannung, die weniger rein auf Action basiert, sondern eher auf brisante Enthüllungen und Wendungen. Der Roman ist in übersichtliche Kapitel eingeteilt und sehr flüssig geschrieben, ein weiterer Grund, weshalb ich das Buch kaum an die Seite legen wollte.
Agent Pendergast ist in Höchstform, er überrascht seine Gegner immer wieder, wirkt aber diesmal auch sehr verletzlich, was ihn wiederum sympathisch macht. Sein Partner Vincent D Àgosta spielt mehr oder weniger nur eine Randfigur, da der FBI Agent ihn aus dem Geschehen raushalten möchte.
Geschrieben wurde, wie in den vorherigen Romanen auch, aus Sicht der jeweils handelnden Figur.

Fazit:

Ein gelungener Roman dieser sensationellen Reihe, der neue Einblicke in Agent Pendergast´Gefühlsleben geben. Das Ende des Buches lässt mich ungeduldig auf die Neuerscheinung des Folgebandes warten!


5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

20 Feb, 2013 14:31 06 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » Preston, Douglas / Child, Lincoln » [Thriller] Preston, Douglas/ Child, Lincoln: Revenge 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9840
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH