RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BIOGRAFIEN - SCHICKSAL - ERFAHRUNGEN » Bios, Schicksal & Erfahrungen D - F » [Schicksal] de Vigan, Delphine: Das Lächeln meiner Mutter 1 Bewertungen - Durchschnitt: 1.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

de Vigan, Delphine: Das Lächeln meiner Mutter Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: de Vigan, Delphine
Titel: Das Lächeln meiner Mutter
Originaltitel: Rien ne s'oppose à la nuit (2011)
Verlag: Droemer
Erschienen: 01.03.2013
ISBN-10: 3426199467
ISBN-13: 978-3426199466
Seiten: 384
Einband: gebundene Ausgabe
Preis: 19,99 €
Serie: -

Autorenportrait:
Zitat:
Delphine de Vigan, geboren 1966, lebt mit ihren beiden Kindern in Paris. Ihr Roman No & ich wurde in 18 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet (u. a. 2008 mit dem Prix des Libraires und dem Prix Rotary International). Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin erschien 2010 und war für den Prix Concourt nominiert. Das Lächeln meiner Mutter wurde für alle vier bedeutenden französischen Literaturpreise nominiert. Mit diesem Buch hat Delphine de Vigan gezeigt, dass sie zu den wichtigsten Autoren Frankreichs gehört.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Schon als Kind findet Delphine ihre Mutter Lucile schöner, talentierter, unkonventioneller als andere Mütter - aber auch immer wieder kühl und distanziert. Verunsichert bewegt sich Delphine in diesem emotionalen Spannungsfeld und kämpft um die Liebe von Lucile. Wie hält man eine Mutter fest, die sich - bis zuletzt - stets entzieht?
Klappentext


Meine Meinung:

Delphine fand ihre Mutter eines Tages tot im Bett liegend.
Kurze Zeit später fragte ihr Sohn, ob die Großmutter sich umgebracht hat. Also begann Delphine über das Leben ihrer Mutter zu recherchieren.
Lucile war das dritte von sieben Kindern und erfolgreiches Fotomodell. Im Alter von acht Jahren verlor sie einen Bruder. Kurz darauf kam das erste von zwei weiteren Kindern auf die Welt und ihre Eltern gaben einem fremden Kind ein zu Hause.

Das Buch beschreibt abwechselnd das Leben von Lucile in der Vergangenheit und das ihrer Tochter in der Gegenwart.

Ich hätte mir das Buch nicht zugelegt und bestimmt nicht gelesen, wenn ich es nicht gewonnen hätte. Ich fand es sehr langatmig und musste mich immer wieder zwingen, um weiter zu lesen. Den Sinn des Buches habe ich nicht gefunden. Ich vermute Trauerbewältigung der Tochter.

Der Schreibstil war verständlich. Warum jedoch von einem Selbstmord bei Lucile ausgegangen wurde, war mir von Anfang an ein Rätsel. Es wurde erst auf den letzten Seiten aufgeklärt. Lucile war eine Frau, die Probleme hatte, die mit ihrer Vergangenheit zusammen hingen. Im letzten Drittel kam die Tragödie ans Licht.


Fazit:

Für mich war das Buch extrem schwer zu lesen.
1stern

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

01 Mar, 2013 08:33 10 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BIOGRAFIEN - SCHICKSAL - ERFAHRUNGEN » Bios, Schicksal & Erfahrungen D - F » [Schicksal] de Vigan, Delphine: Das Lächeln meiner Mutter 1 Bewertungen - Durchschnitt: 1.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7835
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH