RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren P - R » Pötzsch, Oliver » [Historischer Krimi] Pötzsch, Oliver - Der Hexer und die Henkerstochter » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1823
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2017: 33
Seiten gelesen in 2017: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Pötzsch, Oliver - Der Hexer und die Henkerstochter Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Pötzsch, Oliver
Titel: Der Hexer und die Henkerstochter
Originaltitel: -
Verlag: Ullstein
Erschienen: April 2012
ISBN-10: 354828115X
ISBN-13: 9783548281155
Seiten: 618
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: € 14,99


Autorenportrait:

Zitat:
Original Ullstein.de
Oliver Pötzsch, Jahrgang 1970, arbeitet seit Jahren als Filmautor für den Bayerischen Rundfunk, vor allem für die Kultsendung "quer". Er ist selbst ein Nachfahre der Kuisls, die 300 Jahre lang die berühmteste Henker-Dynastie Bayerns waren.

www.oliver-poetzsch.de


Quelle: Ullstein Verlag


Inhaltsangabe:

Zitat:
Original Ullstein.de
1666: Der Schongauer Medicus Simon und seine Frau Magdalena, die Tochter des Henkers, brechen zu einer Wallfahrt ins Kloster Andechs auf. Dort lernt Simon den mysteriösen Frater Virgilius kennen, der Uhrmacher und Erfinder ist. Simon ist fasziniert von den unheimlichen Automaten, die Virgilius erschaffen hat. Als der Frater verschwindet und sein Labor zerstört wird, ahnt Simon Böses und ruft Jakob Kuisl, den Schongauer Henker herbei. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche – nach einem wahnsinnigen Mörder …
Die Henkerstochter ermittelt zum 4. Mal.


Quelle: Ullstein Verlag


Meine Meinung

Simon und Magdalena sowie noch einige Schongauer Bürger brechen zur Walfahrt ins Andechser Kloster auf. Simon ist neugierig und aufgeschlossen. Dementsprechend lernt er auch der Frater Virgilius kennen. Er ist Uhrmacher im Kloster. Und erfindet nebenbei noch Automaten.
Und es begeben sich merkwürdige Dinge in dem Kloster. Es verschwinden Frater. Und es erkranken die Pilger. Was geschehen hier für merkwürdige Dinge? Und dann auch noch ein Mord. Der Mörder ist bald gefasst, doch Simon und Magdalena hegen daran ihre Zweifel. Nicht nur, weil der angebliche Mörder es beschreitet, nein, er ist auch noch ein alter Freund vom Schongauer Henker, Magdalenas Vater. Sie lässt ihren Vater durch einen Boten verständigen. Und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Nimmt es ein gutes Ende? Für den angeblichen Mörder schon, aber ….

Ich war wie immer sehr begeistert von dem Buch. Vor allem, weil ich während meiner Lesezeit dieses Buches eine Sendung auf N3 über das Andechser Kloster gesehen habe. Viele Dinge, die ich sonst nur meiner Phantasie hätte überlassen müssen, konnte ich mir nun sehr gut vorstellen.
Oliver Pötzsch konnte mit Schreibstil und Darstellung der Figuren mich wieder überzeugen. Es hat sehr viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen.
Es ist nicht nur historisch, sondern hat auch noch sehr großen kriminalistischen Bereich, mit einem Schuss Humor. Das ist die perfekte Mischung.


Fazit: Ich vergebe sehr gern fünf von fünf Sternen für die gelungene Unterhaltung. Schade, dass mich kein Buch mehr von der Henkerstochter erwartet.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

15 Mar, 2013 16:42 48 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren P - R » Pötzsch, Oliver » [Historischer Krimi] Pötzsch, Oliver - Der Hexer und die Henkerstochter » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9840
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH