RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller G - I » [Krimi] Gray, David - Sherlock Holmes: Der Geist des Architekten (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4266
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Gray, David - Sherlock Holmes: Der Geist des Architekten (Band 01) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Gray, David
Titel: Sherlock Holmes: Der Geist des Architekten
Originaltitel: --
Verlag: Self Publishing
Erschienen: 2013
ISBN: 978-1484000588
Printseiten: 107
Format: TB
Serie: Eine Studie in Angst, Band 01
Preis: 4,97 Euro

Autorenportrait:
Zitat:
David Gray, geboren 1970, lebt in Leipzig, Dublin und Hamburg, wo er als Filmkritiker für verschiedene Zeitungen tätig ist. Neben Geschichte und Philosophie begeistert er sich für Kriminalromane und Thriller der härteren Sorte. Seine Biographie umfasst längere Aufenthalte in Südostasien, Großbritannien und Irland. Seine gewöhnlich zu knapp bemessene Freizeit verbringt er gerne beim Bergsteigen und Segeln.


Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Sherlock Holmes wird von seinem Bruder Mycroft gebeten, sich des Falles von Sir Archibald Pennyworth anzunehmen, der glaubt, in seinem neuen Stadthaus vom Geist einer grausamen Mörderin heimgesucht zu werden.
Doch was zunächst wie ein etwas skurriler Routinefall aussieht, entpuppt sich rasch als ein gefährliches Katz- und Mausspiel, bei dem der Jäger zum Gejagten wird.
Ein alter Familienschmuck, ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit, ein undurchsichtiger Hypnotiseur und der wohl beste Schütze des Empires – sie alle sind auf diese oder jene Weise in den verzwickten Fall verwickelt.


Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:
Dies war mein erster Sherlock Holmes-Roman, obwohl ich schon vieles über den berühmten Detektiv gehört habe. Gelesen hatte ich jedoch noch nichts, was ich aber bestimmt noch ändern werde.

Der Autor hat sich dem Romanhelden Sherlock Holmes gewidmet und eine Geschichte geschrieben, die von Spannung nur so durchzogen ist.

Zu Anfang erzählt der Autor von sich selbst, wie er bei Recherchen über den Unabhängigkeitskrieg auf ein Dossier eines gewissen Dr. John Hamish Watson stößt und in seiner unnachgiebigen Neugier einen Blick hineinwirft. Was er liest, ist unglaublich, erzählt Dr. Watson doch von einem Fall des berühmten Detektivs aus der Baker Street.

Ein Architekt wendet sich an Sherlock Holmes, da er nachts in seinem auf dem ehemaligen Grundstück einer Mörderin erbauten Hauses Schritte und Geräusche hört. Er denkt, ein Geist treibt sein Unwesen und möchte von Holmes den Fall aufgeklärt wissen. Zusammen mit seinem treuen Freund Dr. Watson macht sich Holmes an die Aufklärung und findet dabei ungeheuerliches heraus.

Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen, was aber auch sicherlich daran lag, dass der Autor auf 107 Seiten so viel wissenswertes und spannendes untergebracht hat, dass man gar keine Lust hatte, das Buch wegzulegen. Ich war wie gebannt, gerade auch von der Schreibweise. Denn dieser Stil kommt mir nicht oft unter und ich muss zugeben, dass ich ihn einfach liebe. Die Sätze fliegen nur so dahin, man ist gefangen und gebannt und taucht nur widerwillig aus der Welt des Sherlock Holmes wieder auf.

Der geschilderte Fall war erst undurchsichtig, doch durch Sherlock Holmes Spürsinn, Auffassungsgabe und die Eigenschaft, Kleinigkeiten zu einem großen Ganzen zusammenzufügen, kommt man Schritt für Schritt an die Auflösung, nur um am Ende doch wieder am Anfang zu stehen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich werde mir mit Sicherheit noch weitere Bücher des Autors zulegen, der laut Autorenportrait dafür bekannt ist, auch schon mal Thriller der härten Sorgen zu schreiben.

Fazit:
Ein spannender Fall sowie ein sympathisches Ermittlerduo. Sehr lesenswert!

5 sterne

Reihenfolge:
01 Der Geist des Architekten
02 Das Grab der Molly Maguire (noch nicht erschienen)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

18 Apr, 2013 18:10 14 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller G - I » [Krimi] Gray, David - Sherlock Holmes: Der Geist des Architekten (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7301
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH